wintersale15_finalsale Hier klicken mrp_family Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madeinitaly Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen17
4,8 von 5 Sternen
Format: Audio CDÄndern
Preis:4,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. April 2002
Die meistens Fans hatten sehnlich auf diese Scheibe gewartet und waren vorallem gespannt auf den neuen Sänger. Zugegeben der Sound unterscheidet sich von den alten Sachen mit Glenn, aber welche Band entwickelt sich nicht weiter? Ich persönlich wurde nicht enttäuscht, mir gefällt die Stimme von Mr Graves sehr gut. Diese Scheibe hier hat absolut keine Schwachpunkt, es ist sogar eine sehr gelungene Rockabilly Nummer dabei. Jedes Lied auf der CD ist ein potentieller Hit, was natürlich nur meine Meinung ist. Von der Produktion her ist es auch eine astreine Sache und das alle Lyrics im Booklet abgedruckt sind ist auch klar, was manche Bands leider nicht machen. Die CD eignet sich auch für alle Lebenslagen, wenn man schlecht drauf ist versprüht sie sofort gute Laune und ist auch gut zum Feiern geeignet, also was laber ich solange, alle Freunde des Punks kauft sie euch!
0Kommentar6 von 7 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2000
Man nehme: Diese Scheibe, einen Haufen Dosenbier und eine Horde Freunde. Innerhalb des zweiten Durchlaufes der CD kann jeder mitsingen und tut es auch. Der O-hoho Faktor ist unübertroffen, die Texte sind wahnsinnig lustig, und Michale Graves hat eine überaus wandelbare Stimme, die sowohl die Rockabilly-Nummer Day of the Dead als auch die härteren Stücke zu einem unvergeßlichen Erlebnis macht.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2003
Was für ein geiles Album.Nicht zu vergleichen mit den alten Misfits-Sachen, die für mich irgendwie fast schon als eigene Band neben den "american-psycho-und-famous-monsters-misfits" stehen.
michale graves ist ein super sänger, das ding ist super produziert, verbreitet super laune im nu.wer bei diesem album nicht mitsingt (-grölt) , der ist nie zum singen zu bringen.singalong-hits noch und nöcher.
also nicht lange über misfits nachdenken, kaufen, hören, mitgrölen, gut gelaunt sein, party machen !!!pflicht !!!
0Kommentar9 von 11 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2012
... verdeutlichte sich scheinbar mit jedem neu erschienen Album seit dem Jahre 1982 als die geniale Platte "Walk Among Us" in den weltweiten Verkaufsregalen stand.
Ich war damals so begeistert von der Scheibe, dass ich beschloss mir alle Misfits Alben zu bersorgen.
Das meiner Meinung nach Beste der damals jungen Männern aus den Vereinigten Staaten ist "American Psycho", auf dem übrigens jeder Song überzeugen kann.
Die Produktion ist gut, man hört deutlich, dass der Sound besser ist als beispielsweise auf dem neuesten Album "The Devil's Rain" oder Metallica's "St.Anger".
Tatsächlich war noch Michale Graves der Frontmann der Band, was ich auch sehr gut finde, da mir das bereits erwähnte "The Devil's Rain" überhaupt nicht zusagt, und auf dem Jerry Only den Gesang übernahm.
Die Opening Tracks "American Psycho" und "Speak of the Devil" sind bereits eine gute "Warnung" auf kommende Lieder.
Absoluter Meilenstein in der Geschichte des Punk und ich spreche ein glasklare Kaufempfehlung aus.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2015
Manchmal ist der Amazon-Rahmen von Fünf-Sternen einfach nicht geeignet, komplexe Meinungen wiederzugeben: Ist American Psycho ein tolles Album? Ohne Frage. Ist es eine Kaufempfehlung? Ohne Zweifel.
Warum dann also nicht die volle Punktzahl? Ganz einfach – dieses Album ist, aber jeder Song ist im Schnitt weniger als zwei Minuten lang. "American Psycho" hat ein flottes Tempo, knackige Mitgröhl-Refrains, aber in dem Moment, in dem man als Hörer in den Song hineingefunden hat, mitwippen will, fängt schon der nächste an. Man möchte die tollen Refrains, die sofort ins Ohr gehenden Gitarrenhooklines noch zwei, oder sogar dreimal mehr hören – aber buchstäblich wenn es am Schönsten ist, reisst die Musik wieder ab.
Also ohne Zweifel ein Album voller Supersongs, aber dennoch wirken sie durch die Kürze leider eher wie Rohfassungen – "American Psycho" ist wie eine Platte voller winziger Köstlichkeiten – man bekommt richtig Hunger; aber anders als im Restaurant kommt hier leider kein Hauptgang. Zugegeben, man kann das Album gleich nochmal hören, aber ich frage mich doch, warum hier mit so großartigem Songmaterial so geizig umgegangen wurde.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2008
Es gibt Leute die behaupten das die heutige Besetzung der Band ,,The Misfits" nichts mehr mit der eigentlichen Kultgruppe von 1977 zu tun hat. Falsch sage ich...natürlich liegt das Erscheinungsjahr dieser CD schon etliche Jahre zurück und inzwischen hat sich die Besetzung der Misfits wieder geändert doch das rührt nichts daran das diese Scheibe (American Psycho) zu den Besten Misftis Platten gehört die diese Band je herausgebracht haben.
Ich denke das es eine schwierige Situation war, für eine Band die 1977/1978 gegründet wurde, die guten alten Misfitstexte mit einem Sound von Heute zu versehen. Damals war ja noch Glenn Danzig am Mikrophon. Auf dieser Scheibe ist es Michael Graves der seine Sache richtig gut macht! Zwar ist es richtig das die alten Misfits Lieder unübertroffen sind...dennoch haben sie mit diesem neuen Album gezeigt das man mit Horrorpunk immer noch den Geschmack von, wenn auch heutzutage weniger gewordenen Punkrockfans erreicht!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2011
Gleich vorne Weg : Wer hier die alten Misfits zur Zeit der Songs "Halloween" , " London Dungeon" oder "Last Caress" erwartet wird sich wundern.

Was Jerry Only und Konsorten abliefen ist anders.
Die Misfitis präsentieren sich hier viel moderner und melödischer.
Die Textre drehen sich immer noch im die Horrorgeschichten und genau so soll es sein.

Mir persöhnlich gefallen die "neuen" Misfits auf diesem Album sehr sehr gut.
Jeder Song hat Hitpotential und ist eine Klasse für sich.

Dieses Album gehört für mich in jede (punk)Plattensammlung.

Also kauft euch dieses Album sind seid begeistert !

5 von 5 Sternen !
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2006
hui, diese CD rockt !!! KLar sind die Misfits ohne Glen Danzig nicht mehr diesselben wie in den (70-)80zigern, aber diese CD bietet trotzdem alles, was man zum guten Abrocken und Spaß haben benötigt : eingängige Melodien, Punkrock und Doom-Texte , let`s have fun !!!! 5 Sterne ! Und bei dem Preis ist der Nicht-Kauf sowieso absolut indiskutabel ;O)))
0Kommentar4 von 6 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2014
Musik ist immer Geschmackssache. Man sollte schon wissen was man hören will.
Die CD war in Ordnung, schneller Versand. Jederzeit wieder, Danke!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2012
Verdammt geile CD und super Lieder!! Ein Muss für jeden Misfitsfan!!
don't open till doomsday und dann hellnight. sehr cool. :)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen