American Pie Präsentiert: Die Nächste Generation 2005

Amazon Instant Video

In HD erhältlich
(60)
Trailer ansehen

Matt Stifler (Tad Hilgenbrinck) will seinem älteren Bruder, dem legendären Steve Stifler oder auch "Stiffmeister" nacheifern, um bei dessen "Stiffmeister Productions" mitmachen zu dürfen - heimlich gedrehte Videos von nackten Mädels.

Darsteller:
Jun Hee Lee,Arielle Kebbel
Laufzeit:
1 Stunde, 31 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Romantik, Komödie
Regisseur Steve Rash
Darsteller Jun Hee Lee, Arielle Kebbel
Nebendarsteller Chris Owen, Rachel Veltri, Jason Earles, Eugene Levy, Matt Barr, Lauren C. Mayhew, Tad Hilgenbrinck, Crystle Lea Lightning, Angela Little
Studio Universal Pictures
Altersfreigabe Freigegeben ab 12 Jahren
Verleihrechte 48 Stunden Nutzungszeitraum. Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Lellek am 19. Februar 2006
Format: DVD
Auch ich habe nur durch Zufall erfahren, das es einen vierten Teil der erfolgreichen American-Pie-Reihe gibt. Warum? Na klar, Teil vier kam erst gar nicht bis in die Kinos. Vergleicht man ihn mit seinen drei Vorgängern ist das sicher auch verständlich.
Man sollte sich den Film einfach als eigenständige Teenagerkommödie ansehen. Dann ist der Film wirklich gut - wenn man solche Filme mag. OK, Fäkal-Humor gehört nun mal einfach dazu. Viele der Jokes sind auch nicht allzu neu und die Story vorhersehbar, aber das trifft ja auch auf viele andere, trotzdem gute, Filme zu.
Mein Fazit: Mit der richtigen Einstellung zum Film auf jeden Fall kaufen. Ein lustiger Abend ist garantiert!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas Huber am 7. November 2005
Format: DVD
Auch wenn nur zwei Charaktere (Jims Vater und der Sherminater) mit dabei sind, hat der Film einige Szenen die einen zum Lachen bringen. Unter anderem zwei Szenen die an die Tradition der "Ekligkeiten" in American Pie anschliessen (wie zb. die Leckere Hundekacke, welche Stifler im 3. Teil zu sich nimmt).
Kurz gesagt ist es ein Film im altbewährten American Pie Stil, auch wenn er natürich nicht in den 1. Teil ran kommt. 4 Sterne dafür, dass er mich zum Lachen gebracht hat.
Noch ein kleiner Tip für die Männer: Unbedingt bei den Extras das MUSIKVIDEO anschauen!!!!!!!!!!!! Ihr werdet mir diesen Tip danken ;o)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
25 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Zahn am 9. November 2005
Format: DVD
Bevor ich den Film gesehen hatte, war ich sehr skeptisch, da ich mir nicht vorstellen konnte, dass er auch nur ansatzweise an seine Vorgänger anschließen kann.
Zum Teil hat sich das dann auch bestätigt. Es handelt sich hier um einen Versuch die American Pie "Serie" mit neuen Gesichtern am leben zu erhalten. Jim's Dad und der Sherminator stellen sozusagen die Verbindung her, sie sind die beiden einzigen, die von der Urbesetzung übrig sind.
Der Film an sich bietet eine Story, die man eigentlich schon tausendmal gesehen hat. Coolguy wird gezwungen zu den uncoolen zu gehen, freundet sich mit ihnen an, versaut alles, entschuldigt sich -> Happy End.
Nichts besonderes also, trotzdem schafft es der Film, den Zuschauer an einigen Stellen zum Lachen zu bringen. Besonders der Hauptdarsteller hat mich überzeugt, da er eine Mimik an den Tag legt, die einen wirklich glauben läßt es handle sich um Stiffler's kleinen Bruder.
In der "American Pie" Reihe ist dieser Film in meinen Augen zwar der schwächste, aber Fans dieser Art von Humor können ihn sich ruhig mal ansehen.
Eine uneingeschränkte Kaufempfehlung kann ich allerdings nicht aussprechen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: DVD
Ohne Frage waren die ersten drei American Pie Teile gute Teenie-Komödien, in denen sogar noch ein roter Faden erkennbar war. So, jetzt erscheint der vierte Teil. Die beste Beizeichnung dafür wäre wohl: Hohl, hohl aber doch witzig. Klar kommt "Die nächste Generation keinesfalls an die drei vorherigen Teile heran, jedoch ist er immer noch das beste von allem was danach kam. Da muss man sich doch nur einmal "Nackte Tatsachen" oder "Die College Clique" in Gedanken rufen, die wirklich nur noch eine einzige Peinlichkeit darstellten. So kann man diesen Teil im Gegensatz zu den gerade benannten Filme doch wirklich als "gut" und unterhaltsam bezeichnen. Und dies tue ich auch. Die Darsteller sind wie immer nicht sehr zum hervorheben geeignet, dennoch absolvieren sie ihre Rollen in gewohnter Tennie-Komödien-Manier. In Ausname steht natürlich Eugene Levy, dessen Rolle als Jim's Dad noch immer recht orginell wirkt. Er sorgt allgemein für die Sternstunden aller American Pie Filme, wobei er in den nächsten Teilen auch zu Nerven beginnt.
Zwar ist die Story hier nicht wirklich von Bedeutung doch ich werde sie trotzdem kurz erläutern:

Der kleine Bruder von dem uns wohlbekannten Steve Stiftler wird ins Ferienlager gesteckt. Da ihm die Langeweile, die es dort im Camp zu Genüge gibt, langsam aber sicher zu Kopf steigt, bringt er kurzerhand in den Duschräumen der Mädchen Kamaras an, um deren scharfe Kurven auf Video zu bannen. Doch als Matt die sympathische und wunderschöne Elyse kennenlernt, bekommt es Stiftler das erste Mal mit der Liebe zu tun. Dennoch bleiben die Chaosaktionen keinesfalls aus.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Detektiv am 6. Oktober 2007
Format: DVD
Eine witzige Fortsetzung der American Pie - Reihe. Klar erreicht dieser Film nicht die Klasse der Vorgänger, will er aber auch eigentlich gar nicht.Er möchte nur zeigen wie es mit Matt Stifler weiter gegangen ist und dies find ich als American Pie - Fan sehr interassant. Schade bloß,das die Unrated Fassung nur in Amerika erschienen ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: DVD Verifizierter Kauf
Die "American Pie"-Fortsetzungen ohne das alte und beliebte Cast wurden ja stark kritisiert! Dass Teil 4 wirklich so schlecht sein soll, wie zahlreiche Kritiker geschrieben haben, konnte ich mir nicht vorstellen, habe aber dennoch nur einen eher mittelmäßigen Film erwartet! Doch glücklicher Weise wurden meine Erwartungen übertroffen!
Zwar kann der Film den vorrangegangenen Teilen nicht das Wasser reichen, denn dafür gibt's im Film deutlich zu viel Kleidung und die Witze rutschen zu selten unter die Gürtellinie, aber dafür bietet die Komödie wieder allerlei fiese Streiche und Peinlichkeiten! Matt Stiflers und Mr. Levensteins Besuche bei der Camp-Krankenschwester sind an Peinlichkeit für den jungen Stifmeister wirklich kaum zu übertreffen und für's Publikum gibt's natürlich richtig was zu lachen! Doch neben dem Schauspielerwechsel wird bei "Die nächste Generation" auch von der Machart her eine etwas andere Richtung eingeschlagen! Am Ende wird einem Stifler nämlich unerwarteter Weise noch richtig sympathisch und man trauert beim Misslingen seiner ausnahmsweise mal ernsthaften Liebesversuche wirklich mit! Letzendlich kann man diesen vierten Teil der Reihe schon fast als Feel-Good-Movie betrachten!

FAZIT: EINE HAND VOLL LUSTIGER GAGS UND STREICHE, HAUFENWEISE PEINLICHKEITEN UND EIN UNERWARTETER WEISE MIT DER ZEIT IMMER REIFERER UND GEFÜHLVOLLERER STIFLER MACHEN "DIE NÄCHSTE GENEARTION" ZU EINER GELUNGENEN UND UNTERHALTSAMEN TEENIE-KOMÖDIE!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen