Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Jetzt eintauschen
und EUR 1,20 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Amazon In den Einkaufswagen
EUR 9,99
QualityMedi... In den Einkaufswagen
EUR 16,49
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

American Mary

Katharine Isabelle , Antonio Cupo    Freigegeben ab 18 Jahren   DVD
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (37 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 10,60
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 13 auf Lager
Verkauf durch Celynox und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 25. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Amazon Instant Video

American Mary sofort ab EUR 7,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar
Universal Jubiläumsshop
Universal 100% Entertainment
Entdecken Sie den Universal Entertainment Shop bei Amazon.de: Hier finden Sie eine Auswahl der Film- und Serien-Higlights von Universal Pictures, Kinofilme zum Vorbestellen und die Bestseller auf DVD und Blu-ray.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

American Mary + Stitches - Böser Clown + Possession - Das Dunkle in dir (Uncut Edition)
Preis für alle drei: EUR 21,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Katharine Isabelle, Antonio Cupo, Tristan Risk, David Lovgren, Paula Lindberg
  • Komponist: Peter Allen
  • Künstler: Tony Devenyi, John A. Curtis, Bruce Mackinnon, Jayne Mabbott, Jen Soska, Riaz Tyab, Robyn Wiener, Ann Forry, Brian Pearson, Sylvia Soska, Evan Tylor
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: Universal Pictures Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 28. März 2013
  • Produktionsjahr: 2012
  • Spieldauer: 98 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (37 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00A1JLAVI
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 14.085 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

VideoMarkt

Die angehende Chirurgin Mary Mason hat ebenso großes Talent wie Geldprobleme. Als sie erwägt, sich als Stripperin etwas hinzu zu verdienen, wird ein medizinischer Noteinsatz in der Unterwelt daraus, und Mary hat keine Geldsorgen mehr. Besonders, als sich in gewissen Kreisen herum spricht, dass sie auf hohem handwerklichen Niveau Operationen ausführt, um die man echte Ärzte besser nicht bitten sollte. Und auch Marys Gangster-Connection erweist sich noch als hilfreich, als der Lehrkörper übergriffig wird.

Produktbeschreibungen

Besonderheiten: Freigegeben ab 18 Jahre Freigegeben ab 18 Jahren

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Selbstverstümmelung als Preis der Individualität 27. Februar 2013
Von Daniel Fischer TOP 1000 REZENSENT
Format:Blu-ray
Die kanadischen Zwillingsschwestern Jen und Sylvia Soska, die eine eigene Filmproduktionsfirma namens Twisted Twins Productions besitzen und sich hauptsächlich als Produzenten, Drehbuchautorinnen und Regisseurinnen die Zeit vertreiben, sind mit ihrem Traumprojekt zurück. Nach "Dead Hooker in a Trunk" im Jahre 2009 folgten einige Kurzfilme, erst im Jahre 2012 entstand nun endlich ihr zweiter, rein in Kanada gedrehter Langfilm "American Mary". Was die beiden das Horrorgenre liebenden Schwestern hier nun auf die Beine gestellt haben, funktioniert gleich auf mehreren Ebenen.

Erstens mal als Satire auf die heutige Zeit und die leicht übertriebenen/kranken Auswüchse, die die Suche bzw. Sucht nach physischer Individualität so mit sich bringt. Oder ist es das Streben nach dem völligen Eins werden mit seinem Vorbild? Keine Ahnung, aber wer wie eine lebendige Barbiepuppe aussehen möchte, der muss eben seine Nippel loswerden. Und die Vagina gehört zugenäht (soweit wie möglich) und alles was äußerlich sichtbar ist muss sowieso weg. Gespaltene Zunge wie eine Echse, Hörner wie eine Teufelchen? Alles kein Problem.

Nachdem Mary vergewaltigt wird, kippt der Film merklich und sie taucht gemeinsam mit dem Zuschauer völlig in diese exzentrische Welt ein, die stimmungsmäßig stark an einen Karneval der entstellten Kreaturen erinnert. Für das Erreichen des eigenen Traums werden hier Schmerzen und der Verlust eines normalen Lebens gerne in Kauf genommen und Geld spielt dabei scheinbar sowieso keine Rolle. Mary verdient so bald ziemlich viel und verliert neben dem Bezug zur Realität auch schnell die letzten Skrupel.

Die zweite Ebene hier ist natürlich die des Horrors.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Medizin nach Feierabend 20. April 2013
Von Dude TOP 1000 REZENSENT
Format:DVD
Was dem Cover nach wie ein konventioneller Billighorror aussieht oder aufgrund des Covers Assoziationen zu "Carrie" weckt, entpuppt sich als stylish-gothicartiger Szenehorror, der nicht jedem gefallen wird.

Wer jedoch Sinn für das Ungewöhnliche hat, der wird hier einen Film erleben, der erfrischend mal ein wenig von der Norm abweicht.

Die Regie-Schwestern Jen und Sylvia Soska sind hierzulande bis dato noch nicht in Erscheinung getreten, machen jedoch mit ihrem zweiten Film Appetit auf mehr.

Kurz zur Story:

Mary ist angehende Chirurgin und hat Geldsorgen. Was liegt da näher, als beim Stripclub um die Ecke mal nach einem Job zu fragen.
Statt eines Strips wird ihr ein operativer kleiner Nebenjob angeboten, den sie zur vollsten Zufriedenheit ausführt.
Das öffnet die Tür für weitere Aufträge der etwas anderen Art...

Besonderen Eindruck hinterlässt Hauptdarstellerin Katharine Isabelle aus den "Ginger Snaps"-Filmen.
In ihrer Rolle als aufreizend gekleidete "Schlitzerin" sorgt sie nicht nur beim Stripclubbesitzer für Angst und reichlich Fantasien...

Das Ganze wird recht einfühlsam, mit klassischer Musik unterlegt erzählt, ein wenig mehr Härte hätte jedoch nicht geschadet.

Für den geneigten Fan des etwas kunstvolleren Horrors allemal einen Blick wert!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein echter Geheimtipp 4. Dezember 2013
Von Matze
Format:Blu-ray
Ich hab schon etliche Horrorfilme gesehen, weil ich sie auch gerne schaue. Dieser Film gehört wohl eher zu der Kategorie "Hab ich noch wie was davon gehört, aber guck ich mir mal an" :D ....... Es ist auch kein typischer Horrorfilm, eher ein Thriller der etwas extremeren Sorte. Allerdings verdient dieser Streifen eigentlich mehr Aufmerksamkeit. Zwar war meine Erwartungshaltung nicht unbedingt groß und die Handlung auch nichts neues (gibt es sowas heutzutage eigentlich noch?^^), doch was ich da gesehen habe, hat mich positiv überrascht. Hier wurde nichts falsch gemacht. Die Hauptperson überzeugt schauspielerisch sehr und man kauft ihre Rolle die sich im Laufe des Films immer mehr zur "eiskalten Chirurgin" verändert auch ab. Auf alle Fälle ist das ein sehr interessanter Film, der mich vom Anfang bis zum Schluss nicht losgelassen hat. Der Film ist allerdings über die meiste Zeit eher ruhig, das heißt es gibt zwar actionreiche Szenen, diese Fallen aber eher kurz aus und kommen auch wenig vor. Heißt aber wiederum nicht das brutale, blutige und eklige Szenen auf Sparflamme geschraubt sind, langweile gibts definitiv nicht.... man hat zugegeben schon schlimmeres gesehen, das sind dann aber auch die Filme die entweder indiziert worden sind oder geschnitten worden. Diese FSK18 Version ist auf jedenfall Uncut, was nicht selbstverständlich ist wie jeder weiß. Nur, ohne zuviel zu verraten kam der Schluss schon etwas von der Art und Weise her unerwartet und war so nicht vorherzusehen.... jedoch hat man sich schon was dabei gedacht, aber seht selbst und urteilt drüber wie ihr es seht ;).... Wer Filme wie "I Spit on your Grave" mag (Der vom Schema her ähnliche Parallelen zeigt), der wird auch sicher diesen hier mögen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ungewöhnlich, sexy, grausig. 5. Mai 2014
Von Eldur Verlag GbR TOP 500 REZENSENT
Format:DVD
Hm, wo soll ich anfangen? Am besten mit der Story. Ich bemühe mich, so wenig wie möglich zu verraten.

Die Protagonistin, Mary, Medizinstudentin (gespielt von der Werwölfin aus Ginger Snaps, falls einem das was sagt), hat die Idee, ihre klamme Haushaltskasse durch einen Nebenjob als Stripperin aufzubessern, es kommt jedoch ein wenig anders. Beim Vorstellungsgespräch in Corsage und Strapsen erwähnt sie, dass sie eine gute Chirurgin sei, und der halbweltliche Nachtclubbesitzer hat sogleich einen viel besseren Job für sie: Im Folterkeller verreckt gerade ein Gefolterter, und Mary soll 5000$ bekommen, wenn sie ihn wieder zusammenflickt und rettet. Mary macht sich an die Arbeit.
Wieder zu Hause angekommen entwickelt sie eine Paranoia, dass man auch ihr etwas antun könnte (unerwünschte Zeugin etc.), die Nacht-und-Nebel-OP hat jedoch ganz andere Folgen: Mary wird von jemandem angesprochen, eine Body-Modification-OP durchzuführen, die kein normaler Chirurg durchführen würde, und als sie sich darauf einlässt, wird sie in der extremen Tattoo- und Piercing-Szene zum Geheimtipp.
Als sie von einem ihrer Professoren vergewaltigt wird, geht sie nicht zur Polizei. Wozu hat man schließlich gute Kontakte zur Unterwelt?
Aber hier wird der Film böse. Wirklich, wirklich BÖSE.

Man könnte zunächst denken, eine so kranke Story mit einer in allen Situationen ziemlich sexy wirkenden und ausschließlich auf High Heels daherstöckelnden Chirurgin wäre ein filmgewordener feuchter Traum männlicher Horrorfans, aber weit gefehlt. Die Produzenten sind ein weibliches Zwillingspaar, dessen Hobby es ist, in Eigenregie harte Horrorfilme zu produzieren.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Genial
Ein echt klasse Film!Der mich in seinem Bann gezogen hat und ich meinen Blick nicht abwenden konnte vom Bildschirm!Er war spannend und auch die Schauspieler top!Weiterzuempfehlen!
Vor 15 Tagen von Lachgummi veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Zwischen sehr gut und Gut
Ein abgetrennter Arm kann gerettet werden, wenn er dem Patienten innerhalb von vier Stunden wieder angenäht wird. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Henrique Gerlach veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Geschmackssache
Wir haben den Film mit mehreren Leuten angeschaut und uns nach einer halben Stunde gefragt, was will uns der Film eigentlich sagen? Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Peter Scharfenberg veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Big Love
Was soll ich schon schreiben?
Der film ist einfach nur bombe :D

(Bitte fügen sie 6 weitere Wörter hinzu)

hahaha sry, mir ist nichts... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Hirosuke veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen WOW!
Einer der besten Filme, die ich in diesem Genre gesehen habe.
Leider mit einem seltsamen Ende, aber ich bin trotzdem Hochzufrieden.
Vor 7 Monaten von Alex Kuthe veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Ich mag ihn nicht.
Dieser Film ist einfach nur unnötig brutal. Ich kenne und mag einige Horrorfilme. Dieser ist nur grundlos abartig. Ich bin froh, dass ich ihn nur geliehen habe.
Vor 9 Monaten von Silent Melody veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Bloody Mary, Bloody Mary, Bloody Mary
Ein Top-Film für alle Fanatiker von Selbstverstümmelung und Selbstbearbeitung.
Der Film zeigt nicht nur Klischees, sondern viel mehr ein teilweise realistisches Bild... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Gerd Dreger veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Die Ballade der Selbstverstümmelung....
Mary Mason (Katharine Isabelle) ist eine sehr ehrgeizige Medizinstudentin, ihr größter Wunsch ist es Chirurgin zu werden. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Ray veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Operationen auf dem Küchentisch ! Why not ?
Sehr sehr intressanter Film !

Mit der Erwartung einen typischen Horrorfilm zu sehen habe ich mir den Film angeschaut. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Costa2101 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Sehr nett
Sieht man mal von den Schlitz-Szenen ab würde ich nie auf die Idee kommen das es sich hier um einen Horrorfilm handelt.

Die Story ist orginell und gut umgesetzt. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Gide veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar