• Statt: EUR 7,99
  • Sie sparen: EUR 1,02 (13%)
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 16 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Amelia ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: media-summits
In den Einkaufswagen
EUR 9,62
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cook29
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Amelia

3.9 von 5 Sternen 17 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 6,97
EUR 2,44 EUR 0,88
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.


Entdecken Sie jetzt weitere Film- & Serienhighlights von 20th Century Fox im Hollywood-Shop.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Amelia
  • +
  • Amelia Earhart: Der Traum von grenzenloser Freiheit (Biografien)
Gesamtpreis: EUR 21,92
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Hilary Swank, Richard Gere, Ewan McGregor
  • Regisseur(e): Mira Nair
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Erscheinungstermin: 22. Oktober 2010
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 108 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen 17 Kundenrezensionen
  • ASIN: B003V3FNY6
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 15.126 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Nachdem sie als erste Frau über den Atlantik geflogen war, wurde Amelia Earhart über Nacht und ohne ihr Zutun zum Liebling der Amerikaner, zu einer Lichtgestalt. Mit einer verwegenen, fast übermenschlichen Ausstrahlung. Sie blieb es, auch als sie schon weltberühmt war, weil sie weiter mit der Gefahr spielte und doch die freimütige und selbstständige Frau blieb, die sie immer war.

Sie inspirierte Menschen auf der ganzen Welt, von der damaligen First Lady Eleanor Roosevelt (Cherry Jones) bis zu den Männern, die ihrem Herzen am nächsten standen: ihrem Ehemann, dem Herausgeber und PR-Pionier George P. Putnam (Golden Globe-Gewinner Richard Gere) und ihrem langjährigen Freund und Liebhaber, dem Piloten Gene Vidal (Ewan McGregor).

Im Sommer 1937 begab sich Amelia auf ihre bis dahin größte Mission: ein Alleinflug um die Welt, von dem sie und George - wie immer er ausgehen würde - ahnten, dass es das größte Medienereignis ihrer Zeit werden würde.

Amelia
Amelia
Amelia
Amelia
Amelia
Amelia

VideoMarkt

Amelia Earheart wird 1928 durch einen Transatlantik-Flug bekannt, wenngleich sie nur Passagierin ist. Sie lernt den Verleger George Putnam kennen, der zu ihrem Mentor wird und sie heiratet. Um ihre Flugleidenschaft zu finanzieren, muss sie Vorträge halten und unermüdlich für sich die Werbetrommel rühren. Es kommt zu Spannungen in ihrer Ehe. 1932 überquert sie nach Charles Lindbergh als erste Frau den Atlantik im Alleinflug. Sie stellt weitere Rekorde auf und bereitet sich auf ihr ehrgeizigstes Unterfangen vor, einen Flug um den Äquator.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Sie war die erste Frau, der wie zuvor ihrem berühmten Landsmann Charles Lindbergh die Überquerung des Atlantiks allein in einer Propellermaschine gelang. Die Regisseurin Mira Nair (Zwei Welten, eine Reise) setzt der Draufgängerin Amelia Earhart, die in ihrer Lockheed Electra 1937 spurlos über dem Pazifik verschwand, mit "Amelia" ein filmisches Denkmal.

Mit Frauen in Männerrollen (in Boys Don't Cry) bzw. Männerberufen (in Million Dollar Baby) konnte Hauptdarstellerin Hilary Swank schon in älteren Filmen Erfahrungen sammeln und so nimmt man ihr ihre Verkörperung der Fliegerlegende auch zu jedem Zeitpunkt ab. Neben der ständigen Rekordejagd der Pilotin sorgt die Beziehung mit ihrem Förderer und späteren Ehemann, dem blendend aussehenden Publizisten George Putnam (Richard Gere), für emotionale Momente, denn die ungewöhnliche Liebesgeschichte zwischen den beiden Flugbegeisterten nimmt gleichsam den umgekehrten Verlauf. Amelia, ein freiheitsliebender Windhund mit Flügeln, kann sich nämlich zunächst nur schweren Herzens zur Ehe mit ihrem wesentlich älteren und weniger abenteuerlustigen Gönner entschließen; doch die Liebe reift an den gemeinsam durchlebten und durchlittenen Höhen und Tiefen, zu denen Flugunfälle ebenso gehören wie eine Affäre mit dem galanten Gene Vidal (Ewan McGregor mal wieder wie aus dem Ei gepellt).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 von 5 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Als die kleine Amelia Earhart(Hilary Swank) über die Wiesen von Kansas läuft und ein Flugzeug beobachtet, weiß sie genau das. Ihr Traum sollte Wahrheit werden. Heute ist Earhart noch immer die amerikanische Ikone Nr.1 wenn es ums Thema Fliegen geht. Ihr dramatisches Ende hat dazu beigetragen, dass der Figur Earhart ein Pathos anhaftet, der unvergänglich scheint. Die indische Regiseurin Mira Nair macht sich nicht als Erste daran Earharts Leben zur Grundlage eines Films zu machen. Ihr -Amelia- ist eine Hollywood Old-School-Produktion, wie es sie heute, in dieser Ausführung, kaum noch gibt. Das eigentliche Leben Earharts wird mehr oder weniger an den großen Herausforderungen festgemacht. Der Rest schwelgt in den Beziehungen Earharts zu George Putnam(Richard Gere) und Gene Vidal(Ewan McGregor) ohne dabei auf absolute Genauigkeit zu pochen. Die wunderbaren Flug- und Landschaftsaufnahmen, die sich mit den Bildern aus -Jenseits von Afrika- messen können, sowie eine Filmmusik, die ihresgleichen sucht und mit einem schlichten Soundtrack so gar nichts zu tun hat, sind dabei die Höhepunkte der Verfilmung.

Die New York Times und der Verleger Putnam wollen 1928 die erste Frau über den Atlantik fliegen lassen. Ihre Wahl fällt auf Amelia Earhart. Die soll vor allem gut aussehen und den Kommandanten der Maschine "geben". Fliegen soll ein Mann. Amelia spielt mit und wird die erste Frau, die auf Lindberghs Spuren folgte. Doch das reicht der resoluten Frau aus Kansas nicht. 1932 fliegt sie allein über den Atlantik. Eine Weltsensation! Mittlerweile ist Amelia mit George Putnam verheiratet(etwas widerwillig, wie sie im richtigen Leben einmal sagte). Sie macht Furore und wird als Werbeikone herumgereicht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 von 3 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Eines vorweg: Die Ähnlichkeit von Hilary Swank mit Amelia Earhart ist in manchen Szenen absolut verblüffend. Eine optisch geeignetere Schauspielerin hätte man für die Rolle der Flugpionierin wahrlich nicht finden können. Aber vielleicht wäre eine andere Regisseurin/ein Regisseur die besser Wahl gewesen. Mira Nair macht aus der faszinierenden Lebensgeschichte der Earhart eine dermaßen betuliche und hölzerne Inszenierung, dass alles merkwürdig leb- und kraftlos wirkt. Und lebensfremd. Alleine die Dialoge und deren Betonung erinnern an ein abgefilmtes Theaterstück. Zu viel Pathos, zu wenig Natürlichkeit. War da zu viel Ehrfurcht vor dem Vermächtnis der Earhart im Spiel? Wollte sie an keiner Stelle anecken, ein amerikanisches Nationalheiligtum ankratzen? Wie auch immer, gäbe es nicht die wunderschönen Flugaufnahmen, die fantastischen Filmsets und die absolut stimmigen Kostüme, "Amelia" wäre ein schlichtweg langweiliger Film. Doch reine Schauwerte reichen nicht aus, um den Zuschauer zu fesseln. Die Zurückhaltung der Regisseurin, die damit auch wie eine Bremse auf die Schauspielkunst der Darsteller wirkt, nimmt "Amelia" fast jegliche Spannung und Tempo. Schade, denn der eigentliche Stoff hat so viel mehr Potential, als Nair zu erzählen verstand. Chance vertan, Film gefloppt.
Kommentar 3 von 3 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Zunächst einmal muss ich zugeben, dass dieser Film bisher total an mir vorbei gegangen ist. Ich habe es nicht mitbekommen, dass und wann er ins Kino kam und ebenso ist mir die DVD-/Blu-ray Veröffentlichung komplett entgangen.

Neulich habe ich dann eine andere Blu-ray, die ich mir neu gekauft hatte angesehen und da kam dann der Trailer zu "Amelia".
Oftmals drückt man bei Trailern ja einfach schnell auf "weiter", damit man endlich zum Hauptfilm gelangt. So aber nicht bei diesem Trailer!
Dieser Film zog mich sofort in seinen Bann. Mir gefielen die Schauspieler und die Story, von der ich so nebenbei bruchteilweise schon des Öfteren etwas gehört hatte. Unter anderem ist Amelia ja auch als lebendig gewordene Wachsfigur in "Nachts im Museum 2" vertreten. Den Film habe ich mir übrigens mal wieder angesehen, nachdem ich den Film "Amelia" dann gesehen hatte und konnte dann gleich viel mehr mit der Figur der Amelia anfangen und einiges besser verstehen. Toll!

Zum Film "Amelia" selbst:
Man weiß, wie die Geschichte ausgeht, aber man hofft bis zum Ende, dass sie es doch schafft! Ich habe echt mitgefiebert und das macht einen guten Film einfach aus! Dass man mit den Figuren mitfiebert. Sich mit ihnen freut und auch mit ihnen leidet. Ich mag Hilary Swank auch sehr gerne, was mich noch mehr dazu bestärkt hat, mir den Film sofort anzusehen.
Es ist außerdem ultra-interessant mal die kompletten Zusammenhänge und Hintergründe der Geschichte der verschollenen Pilotin kennen zu lernen.

Ich kann den Film jedem empfehlen, der sich etwas für geschichtliche Ereignisse, das Fliegen oder einfach eine packende Story interessiert!

Absolut sehenswert - und das nicht nur einmal!
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden