Ameisengesellschaften: Eine Faszinationsgeschichte und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 16,32

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 7,25 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Ameisengesellschaften: Eine Faszinationsgeschichte auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Ameisengesellschaften: Eine Faszinationsgeschichte [Gebundene Ausgabe]

Niels Werber
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 24,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 25. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 21,99  
Gebundene Ausgabe EUR 24,99  

Kurzbeschreibung

20. Juni 2013
Seit der Antike dienen Ameisen und ihre Formen des Zusammenlebens als Modell und Vergleich für den Menschen und seine soziale Organisation. Dabei ist das Bild der Ameisengesellschaft, in denen wir unsere Ordnungen spiegeln, äußerst flexibel und kann als Vorlage sowohl für republikanische wie monarchistische, libertäre oder totalitäre Vorstellungen einer Gemeinschaft verwendet werden. In seiner wissenshistorischen Studie verfolgt Niels Werber die wechselhafte Faszinationsgeschichte dieses Vergleichs und untersucht die Evidenzen und blinden Flecken, die er produziert. Was an Ameisen beobachtet wird, so der Befund, gibt Antworten auf soziologische oder anthropologische Probleme – und stellt jenseits aller Disziplinen die Frage, was der Mensch ist und was die Gesellschaft, in der er lebt.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Ameisengesellschaften: Eine Faszinationsgeschichte + Die soziale Eroberung der Erde: Eine biologische Geschichte des Menschen
Preis für beide: EUR 47,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

Jetzt reinlesen [96kb PDF]
  • Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
  • Verlag: S. FISCHER; Auflage: 1 (20. Juni 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3100912128
  • ISBN-13: 978-3100912121
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 13,6 x 3,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 139.103 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Dieses Buch mit seinem nur scheinbar entlegenen Gegenstand ist wahrhaft auf der Höhe der Zeit.«
Burkhard Müller, Süddeutsche Zeitung, 2.9.2013

»›Ameisengesellschaften‹ von Niels Werber liest sich trotz seines komplexen Gegenstandes leicht und spannend.«
Matthias Eckoldt, Deutschlandfunk (Büchermarkt), 20.1.2014

»es gehört zu den Vorzügen von Werbers Buch, dass es […] die Rückkopplungseffekte der Ameisenmetapher in Wissenschaft und Literatur […] nie aus den Augen verliert.«
Marc Reichwein, Die Welt (Literarische Welt), 29.6.2013

»Seine originelle Kulturgeschichte […] liefert einen Vorgeschmack auf eine Zukunft, in der nicht die Freiheit des Individuums, sondern die Logik des Kollektivs unsere Welt formen wird.«
Cornelius Janzen, 3sat (Kulturzeit), 10.6.2013

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Niels Werber, ist Professor für Neuere Deutsche Literatur an der Universität Siegen. Er studierte Germanistik und Philosophie und lehrte an zahlreichen in- und ausländischen Universitäten. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören Soziale Insekten, Selbstbeschreibungsformeln der Gesellschaft, Literatur und ihre Medien sowie Geopolitik der Literatur.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Leben im Schwarm 19. Juni 2013
Von Buchdoktor HALL OF FAME REZENSENT TOP 100 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Flik, die Ameise aus "Das große Krabbeln" fehlte in den 90ern des letzten Jahrtausends in kaum einem Kinderzimmer. Die Großeltern dieser kleinen Ameisen-Fans wuchsen noch mit der Moral der Fabeln Aesops oder Lafontaines auf. Afrikanische Kinder lauschten Märchen mit Abenteuern des listigen Spinnenmännchen Kwaku Anansi. Der erzieherische Einfluss der winzigen achtbeinigen Gliederfüßer ist beachtlich. Die Symbolik der Filmbilder der Gegenwart schätzt Werber als hochpolitisch ein, da Autor oder Regisseur steuern, mit welcher Figur die Zuschauer(masse) sympathisieren wird. Jede Tierart kann als Aggressor oder Verteidiger dargestellt werden, als tugendhaft oder faul, um das Urteil der Zuschauer zu steuern.

Als Literaturwissenschaftler befasst sich Niels Werber mit der Verameisung des städtischen Lebens von Massengesellschaften in Belletristik und Fachliteratur. Der Ameisenstaat als prägnantes Symbol steht für die Polis wie für die anonyme Masse. Die Organisation staatenbildender Insekten kann man als Vorgänger republikanischer Staatsformen sehen. Den Bewohnern eines Ameisenhügels wird von Wissenschaftlern kollektive Intelligenz und die Fähigkeit zur Spezialisierung zugeschrieben, Ameisen gelten als altruistisch, erfolgreich und flexibel. Die Beobachtung und Erforschung eines Insektenstaats sei stets Selbstbeobachtung und lenke den Blick auf die menschliche Kultur, so Werber. Die Organisation eines Ameisenvolkes lässt sich als Abbild von Armeen, Sklavenhaltung, gewaltigen Verkehrsströmen, von optimierten Lagersystemen und durchgeplanter Transportlogistik nutzen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nachahmen ist nicht zu empfehlen! 19. Juni 2013
Von Christian Döring HALL OF FAME REZENSENT TOP 50 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Schwarmintelligenzen wie die Ameisen üben auf uns Menschen bereits seit Jahrhunderten eine ganz besondere Faszination aus. Sie leben praktisch auf der ganzen Welt, konnten sich überall durchsetzen und wird eines ihrer Völker zerstört, dann bauen die Ameisen es an einer neuen Stelle wieder auf.

Oft wurde ihr Staatenaufbau und ihre Zusammenarbeit von uns Menschen gewertet und anerkannt. Niels Werber gibt sogar Beispiele in seinem Buch, in denen Politiker unterschiedlichster Zeiten ihr jeweiliges System mit dem Ameisenstaat verglichen haben. Faszinierend mag dies alles sein, für mich jedoch keinesfalls erstrebenswert.

An einigen Stellen seines Buches bringt mich der Professor für Neuere Deutsche Literatur sehr ins grübeln. Beispielsweise da wo es um die Fragen geht: Was gilt das einzelne Individuum in einem Ameisenstaat? Hat es Rechte? Eine eigene Persönlichkeit? Oder geht es vielleicht unter in der Ameisenmasse und wird gar nicht mehr als einzelnes Tier gesehen? Zwangsläufig geht es plötzlich um die moderne Gesellschaft in der ich als Einzelner lebe.

Das Lesen dieses Buches war ein Abenteuer und zugleich eine Horizonterweiterung. Der Autor bezieht sich gelegentlich auf Studien die Eingeweihte wohl kennen, gelegentlich benutzt er auch Fachbegriffe, die sich schnell nachschlagen lassen. Für mich hat Niels Werber mit seinem Buch den blick dafür geschärft wie ich mir meine Gesellschaft n i c h t vorstelle. Damit nimmt er ein aktuelles Thema auf, welchem wir uns täglich neu zu stellen haben.

Sehr zu empfehlen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar