Fashion Sale Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Sony Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen419
4,4 von 5 Sternen
Stil: 4 AAA Batterien|Ändern
Preis:7,89 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Stil: 16 AA Batterien|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ich konnte die Amazon-Akkus mit Sanyo Eneloops vergleichen. Weder bei der Leistung, noch bei der Laufdauer konnte ich signifikante Unterschiede feststellen.
Der Versand in der frustfreien Verpackung (ein kleiner Karton und darin jeweils 8 Akkus in Folie eingeschweißt) ist ein weiterer Pluspunkt - neben dem Preis natürlich.
So gesehen, kann ich diese Akkus empfehlen.

Update 06.01.2014:
Nach jetzt fast einem Jahr regelmäßiger Benutzung der AmazonBasics Akkus fällt mein Urteil nun doch deutlich negativer aus: Von den 16 Akkus sind inzwischen 8 defekt und lassen sich nicht mehr laden, also eine Ausfallquote von 50%. Das ist definitiv zu hoch.
Die acht Eneloops, die ich besitze, sind deutlich älter, werden genauso oft benutzt und noch ist kein einziges Akku defekt. Ausfallquote: 0%
Ich habe meine Bewertung von 5 auf 2 Sterne verändert.
1111 Kommentare|192 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2014
Erwarb die Akkus im Oktober 2013. Die Leistung an sich ist in Ordnung, wobei ich (noch) keinen Vergleich zu anderen Anbietern ziehen kann. Allerdings ist es nicht akzeptabel, dass nach 10 Monaten, bei nur fünf bis sechs Ladezyklen, bereits drei Stück den Geist aufgegeben haben. Nach Rücksprache mit dem Kundenservice besteht für Akkus nur eine Garantiezeit von sechs Monaten ... so ein Pech!!! Da es sich um ein internes Amazon-Produkt handelt, wäre zudem eine "kundenfreundlichere" Abwicklung wünschenswert.
Ergo: Akkus von anderen Herstellern werden beschafft, in der Hoffnung, dass die Ausfallrate geringer ist.
44 Kommentare|43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juli 2015
Habe mittlerweile über 200 Amazon Basic Akkus im Gebrauch, aber auch ca. 200 Sanyo Eneloop für diverse Anwendungen. Die Amazon Basic werden z. B. bei uns für elektr. LED Kerzen eingesetzt.
Wenn Akkus geliefert werden, messe und lade ich sie ersteinmal mit meinen MEC-Energietechnik AV4m Akku-Ladegerät Trainer und IVT Akku-Trainer AT-3+ Ladegeräten, modifiziert von Fritz Mössinger ( AKKU Selekt ), der auch eine Seite mit sehr vielen nützlichen Informationen zu Akkus, Ladegeräten und Akkutechnik ins Netz gestellt hat. Einfach mal googeln, lohnt sich bestimmt.
Die Amazon Akkus hatten, als sie geliefert wurden, im Durchschnitt 1,28 V die Eneloop liegen bei 1,33 V. Jetzt kommt aber der große Unterschied, die Ausfallquote ist gegenüber den Eneloop durchaus erheblich größer, d.h. bei den Eneloops haben wir nach Jahren nicht einen Ausfall. Hier haben wir ca. 15 % Ausfall nach ca. einem Jahr. Auch gelieferte Akkus kommen vollkomen entladen an und lassen sich mit Automatikladegeräten nicht laden. Nur mit einem Billiglader kann man 10 min Strom in den Akku pressen und dann den Akku in dem Automatikgeräten weiter laden. Nur es bringt relativ wenig, auch wenn der Refresh Modus mehrmals aktiviert wurde. Wenn diese Akkus dann 3 -4 Tage ohne Benutzung liegen haben sie sich bis auf 0.1 Volt wieder vollständig selbst entladen und sind dann für die Tonne. Gegenüber den weißen Amazon Basic Akku haben diese Akkus eine höhere Kapzität, bei den weißen Amazon Baisc Akkus ist die Ausfallquote erheblich niedriger.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2015
Ich habe eine größere Menge an AAA und AA Amazon Basics Akkus. Komischweise habe ich bei AA null Ausfälle und bei AAA eine relativ hohe Ausfallqoute... Dabei werden alle Akkus im kompletten Haushalt eingesetzt. Geladen und vorher entladen (regeneriert) werden die Akkus mit einem Einzelzellen gesteuerten Ladegerät. Trotzdem, habe ich regelmäßig Ausfälle bei den AAA die sich um die 30-40% bewegen...

Austausch durch Amazon, ist aber Problemlos.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Stil: 12 AAA Batterien|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Update v. 25.12.2013
Inzwischen arbeite ich neben C- und D-Formate ziemlich intensiv mit AA und AAA von Amazon, Sanyo, Ansmann und Discounter (bis AA mit 2.850 mAh) für Cameras, Videoleuchten, Taschenlampen, Campinglaternen, Mäuse, Fernbedienungen... ich würde sagen insgesamt vielleicht rd. 120 Akkus, die immer wieder aufgeladen werden, vor allem mit dem Voltcraft Charge Manager 2020 (16 Plätze, 200 Euro), Ansmann Energy 16 (12 Plätze, 100 Euro) und Technoline BC700 (4 Plätze, 23 Euro).

Die besten AAA- bzw. AA-Akkus sind die verschiedenen Eneloop und
- die Ansmann 2850 (umgerechnet rd. 40 Euro/12 AA),
- die billigsten aber noch guten vom Discounter mit A... mit umgerechnet 9 Euro/12 AA,
- die Amazon Basics für umgerechnet ca. 20 Euro/12 AA.
Ob AA oder AAA, das Verhältnis bleibt gleich.

Qualitativ sind die Amazon Basics absolut tadellos. Jedoch sind sie technisch / Kapazität mit 2000 mAh nicht die Leistungsfähigsten, andere bieten bis zu mind. 2850 mAh,
und preislich nicht die preiswertesten unter den Guten, weil die vom Discounter immerhin nur halb so teuer sind. Die gibt es aber nur 1x / Jahr nur für sehr kuze Zeit und sie sind innerhalb weniger Tagen vergriffen.

Die Amazon Basics sind ein guter Kompromiß zwischen technischen Eigenschaften und vernünftiger Preis und es gibt sie das Ganze Jahr frei Haus.
Ich habe vielleicht 4 Dutzend davon und sie stellen einen beträchtlichen Anteil meines Bestandes, grob geschätzt 1/4.
Ich habe kein einzigen Ausfall zu melden, die Qualität ist top und gleichmässig.
Nur wie gesagt, sie sind weder die Leistungsfähigsten noch die günstigsten, liegen sowohl als auch immer in der Mitte, sind also für mich weder Fisch noch Fleisch.
Trotzdem, ich bin mit den Käufen sehr zufrieden und würde sie jederzeit weiterempfehlen.
Die Kapazität ist gut, die Selbsentladung gering, Die Streuung der Spannung klein, die Standfestigkeit hoch, die Verfügbarkeit ausgezeichnet.

Der Artikel ist also ohne Taddel, der Preis angemessen, daher 5 Sternen, auch wenn sie nicht die technisch anspruchsvollsten oder die preiswertesten sind.

-------------------
Ob Maus, USB-Kabeln, Taschen etc., ich habe bisher einige Artikeln mit dem Label Amazon Basics und bin bisher nicht enttäuscht worden.
Das ist solide Qualität zu einem günstigen bis sehr günstigen Preis.

Das gilt auch für diese Akkus. Neben Sanyo gehören sie zu meine Lieblings-AAA.
Die Akkus werden ziemlich unregelmäßig gepflegt, manchmal dauert es ein halbes Jahr bis sie in einem der Ladegeräte kommen wo sie automatisch aufgefrischt werden. Die angegebene Ladekapazität stimmt und ist bei allen gleichmäßig. Der Betrieb ist vollkommen unauffällig.
Daher gibt es sonst nicht viel zu berichten.

5 Sternen und Kaufempfehlung.
review image review image review image review image
0Kommentar|32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2014
Dieses Produkt hat mich nicht wirklich überzeugt. Einige der Akkus sind absolut schnell leer und lassen sich dann leider auch nicht mehr neu laden. Ich werde diesen Artikel nicht mehr beziehen!
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2013
Habe diese Akkus im Betrieb mit einer Cree 5 Lampe und kann mich nicht beschweren, allein die Umverpackung ist meines Erachtens nach zu gross geraten, aber aus Recyclebarem Pappe. Würde ich wieder kaufen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2015
Die Dinger habe ich jetzt schon einige Jahre, laut Ladegerät gehen immer so um die 950mAh rein und sie halten auch von allen meiner AAAs am längsten aus. Die Dinger sind in einer Liga mit Eneloops, alles andere (Ansman, Varta, enerady) stinkt gegen sie ab.
Hätte nie gedacht dass die so lange auf so hohem Niveau ihre Kapazität halten. Andere Akkus dieser Art lassen mit steigender Zyklenzahl nach oder verrecken ziemlich schnell, die hier sind noch wie am ersten Tag, so eine top qualität bei einer "Hausmarke" hätte ich nicht erwartet.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2016
Ich habe diese Akkus für meine sehr stromhungrige Fahrradlampe (Ixon IQ Premium) gekauft, in der Hoffnung, dass sie länger durchhalten als die normalen (weißen) Amazon Basic Akkus. Zu spät ist mir aufgefallen, dass es von den schwarzen Akkus verschiedene Versionen gibt. Ich habe die 2000er gekauft.
Vorneweg: ich habe hier keinen technischen Schnickschnack, um die Ladung der Akkus zu prüfen. Ich kann nur direkte Erfahrungswerte aus dem Vergleich liefern. Dies habe ich dafür ausführlich getan. Zur Erklärung: Die Ladestandsanzeige meiner Fahrradlampe funktioniert so: Voller Akku -> grünes Licht. Je weiter der Ladestand sinkt, desto schneller blinkt das grüne Licht. Wird der Ladestand zu niedrig, blinkt sie abwechselnd grün und rot.

Dass diese Akkus Schrott sind, habe ich direkt nach dem ersten Aufladen gemerkt. Schon beim Anschalten der Ixon hat die Ladestandsanzeige ziemlich schnell grün geblinkt. Schon nach zwei Stunden Fahrt hat die Lampe dann in den Stromsparmodus geschaltet. Ich habe die Akkus komplett leer werden lassen und noch einmal voll geladen -> gleiches Spiel. Grünes Blinken, nach 2 Stunden Stromsparmodus.
Die weißen Amazon Basic Akkus sind dagegen der Traum. Kein grünes Blinken nach dem Aufladen, erst nach etwa einer halben Stunde Art fängt es langsam zu blinken an. Erst nach 5 Stunden Fahrt schaltet die Lampe in den Stromsparmodus.

Kurzum: die weißen Amazon Basics halten mehr als doppelt so lang wie diese schwarzen, von denen ich dringend abraten muss.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 12. Mai 2012
Stil: 4 AA Batterien|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Geliefert werden 4
AA/HR6 NiMH 1.2V 2000mAH Akkus in fast frustfreier Verpackung,

Warum fast frustfrei?
Der Karton war mit Klebeband zu geklebt, ließ sich aber ohne Schere problemlos öffnen.
Die Schere kam aber dennoch zum Einsatz, weil die Akkus in fester Folie eingeschweißt sind.

Ich bin mir fast sicher, dass es dem Kunden egal ist, ob man nun einen Artikel in einer frustfreien Verpackung kauft oder nicht.
Die Hauptsache ist, dass der Artikel nicht aus der Verpackung fällt und im Postwagen hin und her kullert, sprich verloren geht.

Es geht doch eigentlich um die Akkus, die tadellos sind und schon geladen sind,
letzteres verriet mir meine Computermaus die 100% "geladen" anzeigte.

Zur Ladezeit verrät der Akku in englischer Sprache: "Standard Charge: 200mA in 15 hours"
Leider fehlen Angaben über die Selbstentladung, Anzahl der Ladezyklen sowie die Geschwindigkeit der Ladefähigkeit.
Gewünscht hätte ich mir noch einen Aufbewahrungsbox für die Akkus.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 16 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)