Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Cloud Drive Photos b2s Alles für die Schule Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
304
3,9 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. November 2012
Habe mir dieses Ladegerät gekauft weil es 2 USB Ports bietet UND satte 2,1 Amp schiebt !

Die Qualität ist super etc etc, aber das wurde hier schon oft genug gesagt.

Ich schreibe diese Rezesion um auf eine kleine aber sehr wichtige Sache aufmerksam zu machen, die die wenigsten Leute beachten.

Die Smartphone seitige Ladestrom Limitierung.

Ein Smartphone hat 2 Auflademodi.
- Gedrosseltes Aufladen mit 0,5Amp, weil der Strom von einem PC-USB Anschluss kommt.
- Ungedrosseltes Aufladen mit mehr als 0,5Amp, weil der Strom von einem Steckdosen-USB Ladegerät kommt.

Wer also in seinem Auto mit einem großen Smartphone navigiert, dem wird trotz aufladen warscheinlich der Akku leergezogen.
Der Grund liegt darin, dass das Smartphone denkt, es wird über einen normalen PC-USB Anschluss geladen und läd nur mit 0,5AMP auf.
Das ist unterumständen zu wenig um Display, GPS und Navigation + Akku aufladen zu betreiben.

Problemlösung: Dem Smartphone vorspielen es würde an einem Steckdosen-USB Ladegerät geladen, damit es sich so viel Strom ziehen kann wie es braucht.

Bei Samsung ist es so, das man Pin 2 und 3 bzw D+ und D- bzw das Grüne und Weisse Kabel im USB Kabel miteinander kurzschliessen muss um es in den AC-Mode zu bekommen.
( In den USB Spec. steht zwar, das man einen Wiederstand, kleiner als 200Ohm zwischen D+ und D- löten soll, aber das kann man vernachlässigen. Samsung selbst legt auch nur eine Brücke zwischen D+ und D- in ihren Original Ladegeräten)

Die Lösung am Kabel herum zu schnippeln bringt nur Nachteile: Schaut "bescheiden" aus, hält nicht lange, das Kabel ist nurnoch im Auto zu gebrauchen, will man 2 Smartphones gleichzeitig laden, braucht man 2 Kabel.

Die Lösung die ich vorschlage ist einfacher, haltbarer, unsichtbar und Kabel ungebunden.

Damit kommen wir zum Kern dieser Rezesion.

Das Ladegerät von Amazon eignet sich bestens für einen kleinen und super einfachen Eingriff.

Mit 2,1Amp schiebt das Ladegerät genug für 2 Smartphones und es läst sich leicht zerlegen.

--> Den Ring an der Spitze abschrauben. --> Mit einem Messer den silbernen Ring hinten vorsichtig abhebeln. Dieser ist nur draufgesteckt. Nicht geschraubt und nicht geklebt ( Danke Amazon !!! ) --> Ladegerätschalen vorsichtig auseinander ziehen (gesteckt). --> Pin 2 und 3 ausfindig machen. --> Pin 2 und 3 mit einem Tropfen Lötzinn verbinden (natürlich an beiden USB Anschlüssen). --> Alles wieder zusammenbauen. --> Fertig

Vorsicht sei geboten, das Pin 1 und 4 auf keinenfall irgentwie mitverlötet werden !!!

Ich übernehme natürlich keine Garantie, Haftung etc für eure Umbauten !!!
Wer noch nie gelötet hat, sollte sich bei Freunden, Bekannten, Nachbarn Hilfe suchen !!!
Die Obigen gemachten Smartphone Angaben beziehen sich wie gesagt auf Samsung Geräte. Für andere Hersteller muss man eventuel andere Lösungen suchen !!!

Ps.: Wer sich an der zu hellen Led stört (Zu hell... zu dunkel... kann mans überhaupt mal jemandem Recht machen ?!) der nehme einfach einen Edding und mache einen Farbtupfer auf die Led. Problem gelöst...

Pps.: Zur Funktion dieser Led. Es wird oftmals bemängelt, das die Led garnicht den Ladezustand des aufzuladenden Gerätes anzeigt... Ja, das soll sie auch garnicht ! Wozu auch ? Jedes (halbwegs vernünftige) Akku betriebene Gerät hat selbst eine Ladestandanzeige.
Die Aufgabe der Led ist es, dem Menschen Auskunft darüber zu geben, ob und wann Strom am Zig.-anzünder anliegt.
Moderne Fahrzeuge schalten diese Stromquellen meist nach abziehen des Schlüssels oder verriegeln des Auto automatisch ab. Wer also über Nacht bzw in Abwesenheit im Auto seine Gerätschaft aufladen will, sollte vorher
Schauen ob die Led weiterhin leuchtet oder nicht.
review image
3333 Kommentare| 199 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 10. Mai 2012
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ich habe dieses Ladegerät getestet, weil das Plastikgehäuse meines vorherigen Einfachadapters kaputt gegangen ist. Im Vergleich zu jenem Einfachadapter ist es sehr praktisch, dass man mit dem Amazonlader zwei Geräte gleichzeitig aufladen kann. So kann ich gleichzeitig das Navi betreiben und Musik vom MP3-Player hören. Beides gleichzeitig hat sehr gut funktioniert ohne irgendwelche Störerscheinungen. Außerdem hatte ich den Eindruck, dass mein MP3-Player wesentlich schneller aufgeladen war als am Laptop oder PC. Die Bedienung ist absolut intuitiv: Ladegerät auspacken, in die Bordsteckdose stecken, USB-Kabel in die Buchsen stecken und schon wird geladen. Auch die 'frustfreie Verpackung' (in der Produktbeschreibung ja extra betont) war sehr gut: eine Pappschachtel ohne jegliche Folie, Plastik oder Kabelbinder, die eine wirklich einfach Entnahme des Gerätes ermöglichte und direkt zum Recycling wandern kann.

Ein paar kleine Kritikpunkte gibt es dennoch: im Vergleich zu ähnlichen Geräten ist dieses Amazonladegerät recht groß (mein vorheriges saß eher wie eine flache Kappe auf der Bordsteckdose). Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Größe durch die Doppelbuchse (im Vergleich zu einer Einfachbuchse) zustande kommt. Zudem wäre ein Ausschalter am Ladegerät schön gewesen, sodass man es auch stecken lassen kann und nicht herausziehen muss. Es gibt für beide Buchsen zusammen auch nur eine Lampe, die während der Fahrt auch die ganze Zeit geleuchtet hat - wahrscheinlich, weil das Navi die ganze Zeit Strom gezogen hat. Dabei ist aufgefallen, dass das LED-Lämpchen extrem hell ist, was tagsüber nicht auffällt, bei Nachtfahrten aber doch erheblich stört.

Hier noch einmal alle positiven und negativen Punkte im Überblick:

+ 2 Geräte gleichzeitig
+ schnelles Laden
+ keine 'Nebeneffekte'
+ einfache Handhabung
+ umweltfreundliche Verpackung

- kein Ausschalter
- Lampe zu hell für Nachtfahrten
- nur eine Lampe für zwei Dosen
- Ladegerät vergleichsweise groß

Insgesamt bin ich mit diesem Ladegerät aber zufrieden, weil es funktional und praktisch ist.
44 Kommentare| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Das Kfz-Ladegerät von AmazonBasics ist ein prima Begleiter für unterwegs um z.B. das Handy, den MP3-Player oder ein Navigationsgerät mit Strom zu versorgen und aufzuladen. Der Lader wird einfach in den Zigarettenanzünder gesteckt und stellt zwei USB-Buchsen zur Verfügung, die parallel genutzt werden können.

Ich bin im Außendienst tätig, somit viel unterwegs und nutze das Ladegerät regelmäßig um mein iPhone aufzuladen, sowie hin und wieder für das externe Navigationsgerät. Der Ladestrom ist zwar mit 2,1A angegeben, ein kompletter Ladevorgang des iPhones dauert jedoch genauso lange wie mit dem 230V-Stecker von Apple, obwohl dieser nur 1A ausgibt. Ich vermute daher, dass pro USB-Buchse "nur" ca. 1A zur Verfügung steht und die 2 Ampere nicht von einem Gerät alleine genutzt werden können! (Zum Vergleich, ein USB-Port am PC oder Laptop stellt meistens nur 500mA zur Verfügung)

Die sogenannte LED-Ladeanzeige ist allerdings nicht wirklich eine Ladeanzeige, die blaue LED leuchtet immer, auch ohne Abnehmer und auch wenn der Akku vollständig geladen ist. Je nach Platz des Zigarettenanzünders kann die grelle blaue LED bei Dunkelheit stören, dies lässt sich aber einfach beheben (entweder abkleben oder schwarzen Edding zur Hilfe nehmen).

Insgesamt eine sehr nützliche Hilfe im täglichen Ladegeräte-Wahnsinn und somit volle Punktzahl. Ich möchte das Teil nicht mehr missen!
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2012
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Eigentlich gibt es bei solch einem kleinen "Helfer" ja nicht wirklich viel zu sagen.
Das Wichtigste vorweg...es funktioniert prima, sieht einigermaßen anständig aus und ist preiswert...was erwartet man mehr?
Sehr praktisch auf Reisen, wenn der Handyakku mal wieder plötzlich und unerwartet beschließt, leer zu sein, zudem, wenn man mit mehreren Geräten mit USB-Anschluss unterwegs ist, was ja in der heutigen Zeit fast schon die Norm ist (Navi, Laptop, Handy etc.)
Das Ladegerät sitzt, zumindest in unserem PKW (Ford Mondeo), absolut fest und sicher.

Einziger, hier bereits in mehreren Rezensionen erwähnter Kritikpunkt, ist sicher die etwas zu helle, blaue LED-Leuchte. Das kann, je nachdem, wo sich der Zigarettenanzünder im Auto befindet, ziemlich lästig sein, besonders nachts.

Wen das nicht stört, uneingeschränkte Kaufempfehlung!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 21. Dezember 2013
Zugegeben - ich bin finde die AmazonBasics Produkte wirklich gut!
Durchdacht, funktional und preisgünstig. Dazu noch eine frustfreie-Verpackung, was will man mehr?

Bei diesem Ladegerät bin ich allerdings nicht zu 100% überzeugt.
Das liegt daran, dass hier einige Punkte unstimmig sind:
So lassen sich mit dem Gerät zwar problemlos Bluetooth-Headsets und Apple-Produkte aufladen, bei Smartphones von Samsung hingegen kommt es zu Problemen. (Ich weiß, hier in den Rezensionen kursieren einige "Löt-Anleitungen", allerdings traue ich mir das nicht zu.) So wird ein Samsung S Advance nach Tiefentladung (Gerät hat sich selbst abgeschaltet) nicht mehr mit dem Ladegerät aufgeladen, egal wie lange man es am Ladegerät stecken lässt. iPhone oder iPad werden hingegen korrekt aufgeladen.

Auch gibt es Probleme, wenn man das Samsung als Navi einsetzt: Hier ist die Ladeleistung so gering, dass das Samsung während der Navigation entladen wird und man schlimmstenfalls die Navigation beenden muss, um zunächst das Gerät wieder aufzuladen.

Weiterhin stört die viel zu helle blaue LED, gerade bei Nachfahrten wird man fast geblendet, hier hilft nur abkleben oder bemalen.

Fazit:

Wer Apple-Geräte oder Headsets gleichzeitig laden möchte, kann bedenkenlos zugreifen, bei Samsung habe ich Probleme festgestellt. Wie es bei anderen Herstellern aussieht kann ich nicht sagen, auch weiß ich nicht, ob das Problem evtl. bei Samsung zu suchen ist.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 100 REZENSENTam 4. Juni 2015
Habe dieses Ladegerät für mein neues Auto (Alfa Romeo 147) gekauft. Da ich normal immer zu weit Unterwegs bin war so ein KFZ Ladekabel mit 2 USB Eingängen quasi pflicht ! Wie es sich gemacht hat erfahren sie im folgenden.

Verarbeitung:
Die Verarbeitung ist für unter 10€ in Ordnung. Hatte früher schon andere Ladegeräte für einen ähnliches Preis die aber nach 1/2 Jahre kaputt waren. Bei diesem hier würde ich sagen das es länder hält. Es macht einen robusten Eindruck trotz des Kunststoffgehäuses. Bin damit zufrieden
--> 5/5

Einsatz im Auto:
Ich habe noch ein anderes Ladegerät wo ich nur ein USB Feld habe, dieses sitzt fast bombenfest in meinem Zigarettenanründer. Genau das gleiche habe ich mir ehrlich gesagt auch bei diesem erhofft. Ich wurde aber bitter enttäuscht. Durch eine LED bekommt man angezeigt dass das Ladegerät Strom bekommt. Naja. Das habe ich erst nach 10 min herausgefunden da ich kaum Kontakt hatte mit meinem Anründer.. Auch sitzt es sehr locker und ich denke dass das auch der Grund für den Kontaktverlust ist.
--> 2/5 da ich mindestens die LED Anzeige nützlich finde

Fazit?
Habe das Ladegerät zurückgesendet und mir ein anderes, auch von Amazon Basics ausgesucht. Ich hoffe das dieses besser sitzt und werde da auch eine Rezension schreiben. Ich bin mir unsicher ob ich hier eine Montagsware hatte oder ob es immer so ist, jedoch finde ich es so wie ich es bekommen habe eigentlich eher schwierig zu benutzt. Nur einen Stern geb ich deshalb nicht weil ich mit der Verarbeitung und sonst eigentlich zufrieden war und es vielleicht auch auf das Auto bzw den Z-Anründer selbst ankommt.

Hoffe ich konnte ihnen helfen und würde mich über eine Bewertung ihrerseits freuen. Falls sie fragen haben dürfen sie sie mir gerne stellen. Ich antworte in der Regel sehr flott :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2013
Habe mir das Teilchen gekauft, um Navi und Handy gleichzeitig laden zu können. Das klappt auch super, lediglich in meinem Auto ist da ein Problem - aber daran hat der Stecker keine Schuld:
Inzwischen besitze ich einen Astra H GTC (EZ: 12.2008) als Linkslenker in Raucherausführung. Dort ist die Steckdose nach dem ziehen des Zigarettenanzünders aber runde 2 mm im Durchmesser größer als die größte Normsteckdose, gleichzeitig ist sie etwas weniger tief. Was sich die Rüsselsheimer Ingenieuere dabei gedacht haben weiss ich nicht, aber schon der mitgelieferte Kompressor im Reifennotfallkit lässt sich kaum damit betreiben. Fazit - ich werde die Karre auf Nichtraucher umbauen (Folgende Opel-Teile braucht ihr: 0196258, 0196316, 1744312, 1744078 - Kosten insgesamt so ca. 100 EUR, fragt aber den Teile-Onkel bei Eurem Händler nochmal nach, wegen der Farbe der Innenausstattung - es ist ein Teil dabei bei dem das eine Rolle spielt, hier ist es übrigens Satin Stone, was so ein gelbbräunliches Metallicplastik ist). Es scheinen aber meiner Recherche nach nicht alle Fahrzeuge davon betroffen zu sein - es gibt welche aus dem gleichen Zeitraum, bei denen die Besitzer mit einem Hama-Pico zufrieden und glücklich sind. Kann ich jetzt nicht beurteilen, weil ich lieber eine Standarddose im Auto haben will als einen durch eine andere Bauform besser passende USB-Lösung (falls ich mal irgendwas anderes anschließen will/muss).

Sei es drum - der Stecker funktioniert ansonsten super (getestet unter anderem in MB-Sprinter, VW Golf IV, Skoda Fabia) und hat Handy (Samsung Galaxy) und Navi (irgendein kleines TomTom) prima mit Strom versorgt.

Einen Punkt ziehe ich ab:
Das Teil hat eine blaue LED, die ich als zu hell empfinde.
So eine Funktionskontroll-LED ist grundsätzlich super, aber man muss sie nicht derart hell machen, dass sie blendet und zugeklebt werden muss - dass sollte etwas dezenter auch machbar sein ;-)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Technisch bringt dieses USB-Ladegerät für's Auto, was es verspricht.
Es kann zeitgleich zwei Geräte laden, mit einem Gesamtladestrom von ca. 2 Ampere. Ein Geräte bekommt die volle Leistung, sind zwei Geräte angeschlossen, teilen sie sich den zur Verfügung stehenden Strom.
Der Adapter sitzt fest in der Buchse und auch bei ruppiger Fahrweise oder recht holprigen Straßen, gab es keine Aussetzer oder gar Ausfälle.
Auch die USB-Buchsen fassen die Stecker gut und es gab keine Kontaktschwächen.
Die Haptik ist ebenfalls OK. Ich konnte keine störenden Falze, Grate oder unnötige Spaltmaße feststellen.

Wie von AmazonBasics gewohnt, wird der Adapter in einer einfachen Packschachtel geliefert, ohne unnötige Plastikverpackung. Als einzige Beilage, ist eine kleine und sehr kurz gehaltene Anleitung, bzw. Information, mitgeliefert.

Warum ziehe ich nun einen Stern in der Bewertung ab?

Der erste Punkt ist die leider, meiner Meinung nach, nicht ausreichende Erklärung des Adapters.
Die Spitze der Buchse, beinhaltet ein kleine Glas-Schmelzsicherung, welche auch mal durchbrennen kann (Kurzschluss). Das diese existiert, ist nirgendwo vermerkt und ein technisch weniger versierter Mensch, würde vermutlich nicht auf die Idee einer defekten Sicherung kommen, wenn der Adapter auf einmal nicht mehr funktionieren sollte. Dies ist eine Sache, die auf alle Fälle in der Beschreibung vermerkt sein sollte!
(Zur Information: Die Spitze kann leicht abgeschraubt werden und gibt die Sicherung frei. Bitte aber auf die Metallspitze achten - sie fällt leicht heraus!)

Der zweite Punkt ist die Betriebs-LED.
Diese leuchtet in blauer Farbe und das extrem hell.
Bei Nacht ist sie im Fahrzeug so hell, dass man dabei lesen könnte und somit sehr störend, während des Auto fahrens.
Um nicht gestört oder abgelenkt zu werden, muss man den Adapter entweder so einsetzen, dass er nicht im Sichtfeld ist (Steckdose im Font oder Kofferraum) oder die LED abkleben.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2015
Der Stecker ist irgendwie zu lang. Somit sitzt der Adapter immer nur schräg in der Buchse und wenn man mal mit dem Knie an ein angeschlossenes Kabel kommt, geht auch schonmal der Kontakt verloren.

Außerdem stört sie EXTREM helle, blaue LED nachts beim Fahren ganz erheblich. Sie müsste deutlich dunkler oder eben rot sein, da sie so meiner Meinung nach wirklich eine Ablenkung und damit eine Gefährdung darstellt. Ich war eine Nachtfahrt lang auf die Verwendung des Adapters angewiesen und habe mir so geholfen, dass ich meine Sitzposition verändert habe und die LED dann quasi hinter dem Schaltknauf versteckt habe.

Diesen Adapter kann ich nicht empfehlen. Zumindest für den Betrieb in einem Opel Corsa C ist er definitiv NICHT geeignet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2014
Schön ist es 2 Geräte gleichzeitig laden zu können, auch die Handhabung ist einfach. Es ist alles andere als schön, daher einen Punkt Abzug. Verpackung etc. gut, amazontypische Lieferung auch wie immer top. Ich habe das gerät nicht "getunt", weil ich ein wenig Bammel habe zu viel Spannung auf ein Gerät geben zu können. Würde ich wieder kaufen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 5 beantworteten Fragen anzeigen