Menge:1
EUR 4,87 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von nagiry
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 4,86
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: ZOverstocksDE
In den Einkaufswagen
EUR 5,60
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: zoreno-deutschland
In den Einkaufswagen
EUR 5,60
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: mecodu
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Amarcord [UK Import]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Amarcord [UK Import]


Preis: EUR 4,87
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager
Verkauf und Versand durch nagiry. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
12 neu ab EUR 4,86 6 gebraucht ab EUR 1,99

LOVEFiLM DVD Verleih

Amarcord auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Amarcord [UK Import] + La dolce vita + Fellinis Roma
Preis für alle drei: EUR 18,83

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Pupella Maggio, Magali Noël, Armando Brancia, Ciccio Ingrassia, Nando Orfei
  • Regisseur(e): Federico Fellini
  • Produzenten: Amarcord (UK) ( ), Amarcord (UK)
  • Format: Import
  • Sprache: Englisch (Dolby Digital 2.0), Italienisch (Dolby Digital 1.0), Französisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Englisch, Französisch, Italienisch, Deutsch, Spanisch, Arabisch, Niederländisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.85:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Nicht geprüft
  • Studio: Warner Home Video
  • Erscheinungstermin: 27. September 2004
  • Spieldauer: 118.00 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0002KRU0G
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 43.148 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Eine selbstbewusste Frau in Rot erntet bewundernde Zurufe und Pfiffe. Eine vollbusige Tabakverkäuferin bringt die halbwüchsigen Jungs zum Träumen. Ein geistig behinderter Onkel flüchtet sich auf einen Baum und schreit: "Ich will eine Frau!" All diese Momente und Erlebnisse werden in Teppich der Erinnerung eingewebt - hier zeigt sich der legendäre Filmemacher in Bestform.
"Armarcord" heißt "Ich erinnere mich". Kraftvoll und oft sehr komisch beschreibt Federico Fellini, was es heißt, erwachsen zu werden - eine Prise Autobiografie ist sicher immer dabei. Der Schauplatz ist ein italienisches Dorf in den 30-er Jahren. Die Hormone der Teenager sind in Aufruhr. In der Familie, Kirche und im Kreis der Freunde werden ihre Liebe und Treue immer wieder auf die Probe gestellt. Die Faschisten marschieren bereits. In verborgenen Winkeln lockt der Sex. Und das Leben, das sich auf der Leinwand des Dorfkinos entfaltet, wird zum Prüfstein des wirklichen Lebens. Die großen und kleinen Erinnerungen sind zeitlos - genauso wie dieser Film, der als Bester fremdsprachiger Film den Oscar gewann.
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

VideoMarkt

In einer adriatischen Küstenstadt der 30er Jahre wächst der Junge Titta in einer Familie voller skuriler Gestalten auf. Höhepunkt dieses Typenreigens ist ein verrückter Onkel, der in einer Baumkrone sitzend unermüdlich "Ich will eine Frau!" ruft und nur gewaltsam heruntergeholt werden kann. Auch den Jungen beschäftigt seine erwachende Sexualität: das Bild der Zigarettenverkäuferin verfolgt ihn noch im Schlaf und er träumt, von ihr bis an den Rand des Erstickens zwischen die Brüste gedrückt zu werden. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas Gryphius am 9. Juli 2007
Format: DVD
Zweifellos der persönlichste Film von Fellini (1920 - 1993). Liebevoll und augenzwinkernd verewigt Fellini hier Herkunft und seine Heimatstadt. Schon der Titel "Amarcord" - eine Dialektmischung aus "Liebe" und "Erinnerung" - deutet darauf hin. Der 1973 entstandene Film erhielt ein Jahr später einen Oscar für den besten fremdsprachigen Film. Inhaltlich besteht die Hommage an Rimini aus einem Kaleidoskop skurriler Charaktere und Situationen, aus der Sicht des 16 Jahre alten Jungen Titta. Neben der Schule und der Familie spielen der aufkeimende Faschismus, das Kino und immer wieder die erwachende Sexualität eine Rolle in diesem bezaubernden Film, der durch die Jahre nichts an Attraktivität eingebüsst hat.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von zopmar am 10. Juni 2009
Format: DVD
Federico Fellini erinnert sich (mi ricordo) und entwirft dabei ein liebevolles Portrait einer italienischen Kleinstadt (Rimini) der 30er Jahre. Wir sehen ein Kaleidoskop von skurrilen Typen und schrägen Käuzen, die das italienische Lebensgefühl zum Ausdruck bringen. Die Schule, die Beichte, ein zwergenhafter Emir mit 30 Haremsdamen, ein Familienausflug mit dem irren Onkel etc. sind nur einige der amüsanten Farbtupfer der Palette. Im Wesentlichen kreist die Geschichte um eine Großfamilie mit Opa und Onkel, daneben erleben wir die Streiche einer Gruppe pubertierender Buben und schließlich noch die Karikatur des italienischen Faschismus. Traumsequenzen und Wunschträume runden das lebhafte Bild ab. Es gelingt nur einem Könner, diese Themenvielfalt in einer Komödie zu vereinen, die knapp hinter Billy Wilders Supercomedy anzusiedeln ist. Unbedingt sehenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von robert am 31. Mai 2014
Format: DVD
Federico Fellini - Da fallen mir Meisterwerke wie La dolce vita, Achteinhalb, La Strada und Die Nächte der Cabiria ein.
Filme voller Poesie und zeitloser Schönheit.
Im Gegensatz dazu stehen Spätwerke wie Roma, Casanova, Stadt der Frauen und eben Amarcord. Filmische Altherrenfantasien, welche nur so vor Vulgarität und Klischees strotzen.
Oft ist es so, dass die meisten Filmschaffenden ihre besten Filme in jungen Jahren drehen, weil sie dann kreativer sind.
Hinzu kommt, dass viele Altmeister in frühen Jahren aufgrund der Zensur von Kirche und Staat gezwungen waren, vieles in ihren Werken nur anzudeuten. Das kam ihren Filmen zugute, weil sie dadurch subtiler waren und oft über einen besonderen Charme und eine Eleganz verfügten.
Das gilt sowohl für viele italiensche Filme, die von der Katholischen Kirche zensiert wurden, als auch für viele Hollywoodfilme, welche der Zensur des Hayes-Offices unterstanden oder viele osteuropäischen Filme, welche durch die Volksparteien zensiert wurden.

Amarcord kommt als liebevolle Hommage des Regisseurs an seine Heimatstadt Rimini und deren Einwohner daher. Ein Kaleidoskop an Erinnerungen mit zum Teil autobiographischen Einlassungen des Filmemachers über Liebe, Treue und Sex, die Themen der Dorfjugend.
Leider gerät der Film schnell zu einer billigen Parodie und erinnert in seiner Dumpf- und Derbheit an Komödien wie etwa "Porky's" oder "Eis am Stiel".
Pubertierende Teens, die wenn sie keine albernen Kleine Jungenstreiche machen, ihren sexuellen Fantasien freien Lauf lassen. Hinzu kommt ein Potpourri an grotesken Stereotypen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Istvan Lamoth am 31. Mai 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich baue eine Sammlung aus allen klassischen Filmen auf. Mein Bekanntenkreis hat sehr grosses Interesse dafür. Die Filme werden je nach Wunsch gemeinsam angeschaut.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden