Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Wie neu Informationen anzeigen
Preis: EUR 10,83

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 3,75 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
audiovideos... In den Einkaufswagen
EUR 19,98
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen

Amarcord

Bruno Zanin , Pupella Maggio    Freigegeben ab 16 Jahren   DVD
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 19,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 9 auf Lager
Verkauf durch tvhits und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 23. Dezember: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen
‹  Zurück zur Artikelübersicht

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Eine selbstbewusste Frau in Rot erntet bewundernde Zurufe und Pfiffe. Eine vollbusige Tabakverkäuferin bringt die halbwüchsigen Jungs zum Träumen. Ein geistig behinderter Onkel flüchtet sich auf einen Baum und schreit: "Ich will eine Frau!" All diese Momente und Erlebnisse werden in Teppich der Erinnerung eingewebt - hier zeigt sich der legendäre Filmemacher in Bestform.
"Armarcord" heißt "Ich erinnere mich". Kraftvoll und oft sehr komisch beschreibt Federico Fellini, was es heißt, erwachsen zu werden - eine Prise Autobiografie ist sicher immer dabei. Der Schauplatz ist ein italienisches Dorf in den 30-er Jahren. Die Hormone der Teenager sind in Aufruhr. In der Familie, Kirche und im Kreis der Freunde werden ihre Liebe und Treue immer wieder auf die Probe gestellt. Die Faschisten marschieren bereits. In verborgenen Winkeln lockt der Sex. Und das Leben, das sich auf der Leinwand des Dorfkinos entfaltet, wird zum Prüfstein des wirklichen Lebens. Die großen und kleinen Erinnerungen sind zeitlos - genauso wie dieser Film, der als Bester fremdsprachiger Film den Oscar gewann.

VideoMarkt

In einer adriatischen Küstenstadt der 30er Jahre wächst der Junge Titta in einer Familie voller skuriler Gestalten auf. Höhepunkt dieses Typenreigens ist ein verrückter Onkel, der in einer Baumkrone sitzend unermüdlich "Ich will eine Frau!" ruft und nur gewaltsam heruntergeholt werden kann. Auch den Jungen beschäftigt seine erwachende Sexualität: das Bild der Zigarettenverkäuferin verfolgt ihn noch im Schlaf und er träumt, von ihr bis an den Rand des Erstickens zwischen die Brüste gedrückt zu werden.

Video.de

Mit Hilfe der Figur des Jungen Titta (Bruno Zanin) gewährt der Regisseur Federico Fellini den Zuschauern einen Einblick in seine eigene Kindheit, ohne diese jedoch sentimental zu verklären. Ganz nach seiner Vorliebe für das Groteske sind die Erinnerungen stark überzeichnet, wodurch sich die Ereignisse ständig an der Grenze zur (Ir-)Realität bewegen. Dabei finden neben den Thematiken des Erwachsenwerdens, der Liebe und der Sexualität auch Religion und Politik Berücksichtigung. Der Film wurde mit dem Oscar für den "Besten fremdsprachigen Film" ausgezeichnet.
‹  Zurück zur Artikelübersicht