oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
cvcler In den Einkaufswagen
EUR 10,00
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Amadeus - Director's Cut (2 DVDs)

F. Murray Abraham , Tom Hulce , Milos Forman    Ages 12 and over   DVD
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (126 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 6,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 25. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen

  • 5-EUR-Gutschein für Drogerie- und Beauty-Artikel:
    Kaufen Sie für mind. 25 EUR aus den Bereichen PC-und Videogames, Musik, DVD/Blu-ray und Hörbücher sowie Kalender und Fremdsprachige Bücher ein; der 5-EUR-Gutschein wird in Ihrem Amazon-Konto automatisch nach Versand der Artikel hinterlegt. Die Aktion gilt nicht für Downloads. Zur Aktion| Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Dieser Titel nimmt an der folgenden Aktion teil: 4 DVDs für 20 EUR. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Amadeus - Director's Cut (2 DVDs) + Ludwig van B. - Meine unsterbliche Geliebte + Klang der Stille
Preis für alle drei: EUR 25,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: F. Murray Abraham, Tom Hulce, Elizabeth Berridge, Sir Simon Callow, Roy Dotrice
  • Regisseur(e): Milos Forman
  • Komponist: John Strauss, Sir Neville Marriner, Wolfgang Amadeus Mozart, Giovanni Battista Pergolesi, Antonio Salieri
  • Künstler: Paul Zaentz, Nena Danevic, Theodor Pistek, Miroslav Ondricek, John Nutt, Michael Hausman, Karel Cerny, Paul LeBlanc, Michael Chandler, Bertil Ohlsson, Patrizia Brandenstein, Chris Newman, Dick Smith, Todd Boekelheide, T.M. Christopher, Mark Berger, Tom Scott
  • Format: Director's Cut, Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: German (Dolby Digital 5.1), English (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Niederländisch, Schwedisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch, Isländisch, Italienisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Ages 12 and over
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 1. April 2003
  • Produktionsjahr: 1984
  • Spieldauer: 173 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (126 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00006GJ8Q
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.396 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Amazon.de

Das satirische Fingerspitzengefühl von Autor Peter Shaffer und Regisseur Milos Forman (Einer flog über das Kuckucksnest) passte bei dieser Filmfassung von Shaffers erfolgreichem Stück über die Rivalität zwischen zwei Komponisten am Hof des österreichischen Königs Joseph II -- dem offiziellen Hofkomponisten Antonio Salieri (F. Murray Abraham) und dem jüngeren und besseren Wunderkind Wolfgang Amadeus Mozart (Tom Hulce) -- perfekt zusammen. Die Situation ist ausgesprochen delikat: Salieri hasst insgeheim Mozarts rüde und flegelhafte Persönlichkeit, ist aber verblüfft über die Schönheit seiner Musik. Das ist der Kern von Salieris Qual -- obwohl er sich in einer Position befindet, die ihm erlaubt, Mozarts Musik und Karriere sowohl anzuerkennen als auch zu fördern, ist er von Neid zerfressen und voller Unsicherheit gegenüber diesem Genie. Dass solch eine wunderbare Musik von so einer vulgären Kreatur geschrieben wird, hält Salieri für einen von Gottes schlechteren Scherzen und es macht ihn wahnsinnig. Amadeus kreiert einzigartige und bezaubernde Kontraste zwischen den perfekt wiedergegebenen historischen Details der verschwenderischen Ausstattung sowie dem schrillen (aber erfrischend humorvollen und lockeren) modernen Geist seiner Dialoge und Darstellungen.

All dies dient dazu, uns daran zu erinnern, dass wir es in erster Linie mit Menschen zu tun haben, bevor diese zu historischen und künstlerischen Figuren wurden. Jeffrey Jones, bekannt für seine Rolle als Schuldirektor in Ferris macht blau, ist besonders gut als stümperhafter Kaiser (er spricht wie ein moderner Geschäftsmann). Die acht Oscars wurden unter anderem für die Kategorien Beste Regie (Forman), Bester Schauspieler (Abraham, Hulce war ebenfalls nominiert), Bestes Drehbuch und Bester Film vergeben. --Jim Emerson

Produktbeschreibungen

Regisseur Milos Forman und Produzent Saul Zaentz haben bereits 1976 mit "One Flew Over the Cuckoo's Nest" Einer flog über das Kuckucksnest die fünf wichtigsten Oscars abgeräumt. Das Theaterstück "Amadeus" wurde vom Autor Sir Peter Shaffer selbst für den Film bearbeitet. Die begehrten Hauptrollen übernahmen F. Murray Abraham als Antonio Salieri, der von Eifersucht geplagte Komponist des 18. Jahrhunderts, und Tom Hulce als unglückliches Opfer von Salieris Hass Wolfgang Amadeus Mozart, das kindliche Genie, dessen Musik den Film dominiert. Der umfangreiche Soundtrack wird vom britischen Orchester Academy of St Martin in the Fields unter Leitung von Sir Neville Marriner gespielt. Marriner gründete dieses Orchester Ende der 50er-Jahre. Anders als die Bühnenversion erweitert der Film "Amadeus" die dramatische Handlung zu einem musikalisch opulenten Fest zu Ehren des unsterblichen Komponisten. Die renommierte Choreografin Twyla Tharp richtete die Ballette aus Mozarts Opern für den Film so ein, wie sie zu seiner Zeit getanzt wurden. "Amadeus" entstand fast ausschließlich in Milos Formans Heimat, der Tschechoslowakei, wobei die Szenen aus "Don Giovanni" im berühmten Prager Tyl-Theater gedreht wurden - genau dort, wo Mozart 1787 die Uraufführung dirigierte. Shaffer bezeichnet sein Stück als "Fantasia nach Tatsachen". Anlass für seine Beschäftigung mit der Komponisten-Vita waren Gerüchte, die Anfang des 19. Jahrhunderts hartnäckig tradiert wurden Mozart sei von seinem Rivalen Salieri vergiftet worden, jenem erfolgreichen Hofkomponisten, den die Erkenntnis der eigenen Mittelmäßigkeit angesichts des göttlich inspirierten Genies Mozart in den Wahnsinn trieb. Dieser Konflikt geht jedoch weit über die persönlichen Probleme der Protagonisten hinaus In Mozart und Salieri wird das Verhältnis des Menschen zu Got ...

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
223 von 243 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Blu-ray
FILM:
Der 1984 in der Originalfassung und 2002 im "Director's Cut" erschienene "Amadeus" zeigt Wolfgang Amadeus Mozart in seinen letzten Lebensjahren am Wiener Hof; er ist infantil und über alle Maßen arrogant und zieht dadurch fast automatisch die Abneigung der kleingeistigen Hofkamarilla auf sich. Als einer der wenigen erkennt Hofkompositeur Antonio Salieri Mozarts Genius, fühlt sich aber gleichzeitig durch Gott verhöhnt, da er selbst, ein strebsamer musikalischer Handwerker, durch Mozart seiner eigenen Mittelmäßigkeit gewahr wird. An diesem Konflikt wird Salieri innerlich zugrunde gehen.

Völlig zurecht wurde "Amadeus" seinerzeit mit acht Oscars ausgezeichnet und gehört nicht nur deswegen zu den größten Filmen aller Zeiten; Milos Forman und Peter Shaffer haben eine zeitlose Parabel über künstlerische Hingabe, zerfressenden Ehrgeiz und moralischen Verfall erschaffen. Musik ist hier kein Stimmungsgedüdel im Hintergrund, sondern so etwas wie die "dritte Hauptperson" neben Salieri und Mozart. Unabhängig von der Haupthandlung portaitiert der Film wunderbar das Lebensgefühl in einer Zeit, in der Vernunftdenken und schöne Künste sich übergangslos mit einer schrillen Vergnügungssucht aller Schichten vermengten.
Die Schauspieler sind durch die Bank fantastisch gecastet; Tom Hulce (Mozart) und Jeffrey Jones (Joseph II.) liefern die besten Leistungen ihre Filmkarriere ab. Abrahams subtile und vielschichtige Verkörperung des Antonio Salieri ist schlichtweg meisterhaft, vor allem in den Szenen, die ihn als alten Mann im Irrenhaus zeigen - unterstützt vom grandiosen Makeup.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Über die Musik hinaus 28. Oktober 2012
Format:DVD
Ich habe den Film nach vielen Jahren erneut, in der 'Director's Cut' Version, gesehen. Es ist natürlich ein Hollywood Film, ein Unterhaltungsfilm, aber er vermittelt auch (gerade mir als Nichtmusiker) Einblicke in das Denken eines Komponisten, so bei dem Plädoyer Mozarts gegenüber Kaiser Joseph II, seinen Figaro zuzulassen, obgleich Beaumarchais' Stück der Zensur unterliegt - da er doch so innovativ das Gespräch von vier, fünf, sechs Personen musikalisch verschränkt habe oder die Art wie Mozart Salieri sein Requiem diktiert. Dabei - wie bei einigem sonst sind sicher historische Fakten verdreht worden, aber der Film vermittelt sozusagen eine höhere Einsicht zu der Frage, wem das Genie zufällt - dem redlichen Handwerker Salieri oder dem liederlichen Mozart. Wer kann sich nicht in Salieri hineinversetzen, wenn er am Schluss des Films als Apostel der Mittelmässigkeit durch das Irrenhaus gefahren wird und den Insassen Absolution erteilt. Die Frage bleibt über den Film hinaus, wie auch die Musik Mozarts, die ihn so wunderbar durchzieht. Wie andere Rezensenten auch möchte ich zum Schluss noch die schauspielerische Leistung F Murray Abrahams würdigen - sie hält den Film zusammen und macht ihn so spannend wie menschlich.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das arme Genie 10. Oktober 2009
Von zopmar
Format:DVD
Es ist nicht nur eine der gelungensten, oscarprämierten Literaturverfilmungen überhaupt, sondern ein Werk, das Mozart zur Popikone stilisiert und so auch für klassikferne Zuschauer attraktiv macht; also auch irgendwie innovativ ist. Ein großartiger Tom Hulce mit Punkperücke und einem kindisch unbekümmerten, lauten Lachen überzeugt genauso wie das dramatische Gegenstück F. Murray Abraham als Salieri. Eine gediegene Auswahl an Musikbeispielen (Soundtrack) liefert einen Einblick in das Schaffen des Genies. Und der Ursprung der Kompositionseinfälle sowie die Beschreibung des Einsatzes der Instrumente werden allgemein verständlich erläutert. Die pompöse Ausstattung, die farbenprächtige Kulisse und die Angleichung von Handlung und unterlegter Musik sind genial gelungen. Und die Darstellung der würdelosen Beerdigung des Helden geht zwar im Regen unter, aber auch ans Herz.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wäre die Wahrheit nicht dramatisch genug gewesen? 3. August 2010
Von jury HALL OF FAME REZENSENT TOP 100 REZENSENT
Format:Blu-ray|Von Amazon bestätigter Kauf
Der 1932 geborene Tscheche Jan Tomáš Forman nahm erst 1975 die US-Staatsbürgerschaft an. Vielleicht hat ihn die Leidensgeschichte seiner in Konzentrationslagern umgekommenen Eltern antieuropäisch geprägt, vielleicht ist er aber auch nur einer dieser 150%igen Einwanderer, jedenfalls hat er in seinem Amadeus das lebensfrohe Genie Mozart in einen psychotischen Clown umgestaltet, wofür nichts, was über Mozart belegt ist, einen Anlass gäbe - aber sonst wäre die Figur des Film-Salieri eben auch nicht erklärbar gewesen.

Eigentlich müsste "Amadeus" nämlich - zumindest in der 1979er Bühneninszenierung von Peter Shaffer und im darauf basierenden 1984er Spielfilm von Milos Forman - immer noch "Antonio und Amadeus" heißen. Der dramaturgische Dreh des Buchs besteht nämlich darin, das von der Bewunderung Mozarts dominierte Leben Salieris aus dessen Sicht zu erzählen und auf diese Weise den Zuschauer Werk und Leben Mozarts durch die Augen des zeitgenössischen Komponisten sehen zu lassen.

Leider setzten Shaffer und Forman den von Alexander Puschkin 1831 begonnenen Rufmord Salieris fort. Schon die Oper Rimski-Korsakows von 1987 hatte dies aufgenommen. Salieri wird in diesen Inszenierungen wahrheitswidrig als mäßig talentierter, ältlicher Intrigant dargestellt, dem sogar vorgeworfen wird, er habe Mozart vergiftet. In Wirklichkeit lagen die beiden Musiker altersmäßig nur 6 Jahre auseinander, und über Mozarts Tod streiten die Ärzte - eine Verdächtigung Salieris ist reine Spekulation.

"Amadeus" beginnt damit, dass in einer Rahmenhandlung der alte Salieri in einer albtraumhaften Anstalt einsitzt - da konnte Milos Forman noch mal so richtig im "Kuckucksnest" baden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Ein bild- und klanggewaltiges Meisterwerk
Es ist bereits viele Jahre her, dass ich diesen Film im Kino sah und da ich in letzter Zeit, neben Beethoven, Brahms u.v.a. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Music Lover veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Immer noch ein sehr guter Film
Ich erinnerte mich noch daran, dass ich diesen Film einst im Kino gesehen habe. Ich konnte mich auch noch ziehmlich gut an alles erinnern. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Pooh1970 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Von bleibendem Wert
Dieser Film ist nach wie vor ein unter allen filmischen Gesichtspunkten herausragendes Gesamtkunstwerk.Ein Fest für die Augen und ergreifend fürs Gemüt. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von J.- Robert veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Viel spannender!
Dieser Film war mir im Orginalton(englisch) schon bekannt. Das fand ich sehr unecht. Jetzt in der deutschen Sprache ist es wunderbar!
Vor 2 Monaten von Harry Geraerts veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Amadeus, Director's Cut ... auch als Premium Edition verfügbar
Kundenvideo-Rezension
Länge: 4:40 Minuten
Vor 3 Monaten von EGeraldhuebner veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen nicht die einfachste "Story"
Das Leben von Mozart "modern" erzählt.

Bei diesem Film muss ich mir sagen "ja ich gebe ihm eine Chance und lasse mich jetzt über zwei Stunden in... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Jerome veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Nicht nur für Klassikfreunde
Auf kaum eine spannendere Art kann Historie dargestellt werden als mit diesem Film. Er beleuchtet den Aufsteig und das Leben des Amadeus Mozart gekrönt mit jeder Menge... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von ATar veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wow! Toller Film!
Ich bin eigentlich keine Person, die sich klassische Musik anhört. Trotzdem habe ich mir den Film auf Verdacht gekauft. Und ich muss schon sagen: Wow! Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von aless_lin veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Musikgeschichte pur
Musikgeschichte pur. Ein Kostümfest, das seinesgleichen sucht und einen Zweikampf wunderbar in Szene setzt. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von P.Popig veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Eigentlich zufrieden...
Alles ok, habe nur nicht daran geglaubt, dass ein Film mehrfach auf Deutsch synchronisiert ist... Wollte die andere Version :(
Vor 5 Monaten von Raffy veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa3d9ebb8)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Einkaufstip 1 02.04.2009
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar