EUR 24,20 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von MEDIMOPS

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Jetzt eintauschen
und EUR 3,45 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen

Am Wendepunkt

Anne Bancroft , Shirley MacLaine    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 24,20
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch MEDIMOPS. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

LOVEFiLM DVD Verleih

Am Wendepunkt auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.
‹  Zurück zur Artikelübersicht

Rezensionen

Kurzbeschreibung

"Ein faszinierender und dramatischer Film aus der Welt des Balletts. Nach Jahren sehen sich Deedee (Shirley MacLaine) und Emma (Anne Bancroft) anläßlich eines Gastspiels der berühmten "American Ballet Company" wieder. Deedee hat der Ballett-Kunst schon lange ade gesagt und widmet sich ganz ihrer Familie. Emma hingegen kämpft verbittert um ihren Platz als Primaballerina der Company, sie hat den Höhepunkt ihrer Karriere aber längst überschritten. Zwischen den beiden Frauen kommt es zu einer dramatischen Auseinandersetzung..."

Movieman.de

Bei der Oscar-Verleihung 1978 ging "Am Wendepunkt" mit elf Nominierungen an den Start. Am Ende des Abends herrschte gewaltige Ernüchterung, denn in keiner der Kategorien konnte der Film punkten und eine der begehrten goldenen Statuetten erringen. So ganz überraschend ist das nicht, zumindest aus der Retrospektive, denn der Film kommt recht "süßlich" daher, ein wenig wie eine Soap Opera. Das ist nicht zwangsläufig schlecht, aber auch nicht unbedingt der Stoff, aus dem Oscar-Gewinner gemacht sind, da die Substanz ein wenig dürftig ist. Nichtsdestotrotz, "Am Wendepunkt" ist unterhaltsam. Und das ist ja manchmal auch genug. Fazit: Ruhige, aber nette Unterhaltung

Moviemans Kommentar zur DVD: Keine Offenbarung, diese DVD. Bild und Ton sind durchwachsen.

Bild: Das Alter von 30 Jahren kann man dem Film ansehen. Das fängt bei den schwach ausgeprägten Farben an, die aber bei den Filmen der 70er Jahre nicht gänzlich ungewöhnlich sind, und hört bei der Schärfe auf. Der Schärfewert ist angenehm, aber nie wirklich gut. Besonders bei Bewegungen bricht das Bild komplett auf, die Stabilität ist dann nicht mehr gegeben (00:43:57). Der Kontrast ist in Ordnung, die Kompression Dank Aliasing aber doch deutlich auffällig (00:25:20). Hinzu kommt leichtere Blockbildung. Der Rauschwert ist nicht weiter nennenswert. Hier wurde aber wohl auch kräftig mit dem Filter nachbearbeitet, wofür das etwas weiche Bild spricht. Die Kanten wurden wohl etwas nachbearbeitet. Das Ergebnis sieht dennoch nicht absolut überzeugend aus. Und der Filter hat Doppelkonturen hinterlassen (00:28:54).

Ton: Der englische Ton ist dem deutschen ganz und gar überlegen. Das überrascht natürlich nicht. Der Stereotrack ist weit vitaler und weiter aufgezogen, während der deutsche Monoton recht dumpf und leise daherkommt. Der englische Ton weist eine angenehme Dynamik auf, was insbesondere für Sequenzen mit der Musik gilt. Im Deutschen sind die Dialoge durchaus gut zu verstehen, aber halt deutlich weniger kraftvoll. Dank des Monosounds klingt alles zentralisierter, während der O-Ton weitflächig ist. Sofern man der Sprache mächtig ist, sollte man die englische Tonspur bevorzugen.

Extras: Einziges Extra ist der Trailer. --movieman.de

VideoMarkt

Die ehemalige Balletttänzerin Deedee hat ihre Karriere vor Jahren aufgegeben, um Mutter zu werden. Dadurch wurde der Weg frei für ihre Kollegin Emma, für die der Starruhm mit harter Arbeit und dem Verzicht auf ein Privatleben verbunden war. Als sich beide wieder treffen, beginnt eine jede für sich, ihren Entschluss zu bereuen. Über der Frage, ob Deedees talentierte Tochter Emilia Emmas renomierten Ballettensemble beitreten soll, kommt es zu Spannungen zwischen beiden Frauen.

Video.de

Tanzfilm von Herbert Ross ("Funny Girl") über verpasste Chancen und zerstörte Träume. Im Mittelpunkt steht das fulminante Schauspielerinnenduell zwischen Shirley MacLaine und Anne Bancroft, die beide für den Oscar als beste Hauptdarstellerin nominiert wurden, aber ebenso leer ausgingen wie die Nominierten für den Film in neun weiteren Kategorien. Außerdem zeichnet sich der Film durch die wunderbaren Ballettszenen aus, für deren Qualität Tanzstar Mikhail Baryshnikov bürgt, der später mit Ross auch bei "Giselle" zusammen arbeitete.

Blickpunkt: Film Kurzinfo

Tanzfilm, in dem sich Shirley MacLaine und Anne Bancroft ein fulminantes Schauspielerinnenduell liefern.

Synopsis

Ein faszinierender und dramatischer Film aus der Welt des Balletts. Nach Jahren sehen sich Deedee (Shirley MacLaine) und Emma (Anne Bancroft) anläßlich eines Gastspiels der berühmten "American Ballet Company" wieder. Deedee hat der Ballett-Kunst schon lange ade gesagt und widmet sich ganz ihrer Familie. Emma hingegen kämpft verbittert um ihren Platz als Primaballerina der Company, sie hat den Höhepunkt ihrer Karriere aber längst überschritten. Zwischen den beiden Frauen kommt es zu einer dramatischen Auseinandersetzung...

Produktbeschreibungen

Fox Am Wendepunkt, USK/FSK: 12+ VÃ--Datum: 06.03.06
‹  Zurück zur Artikelübersicht