Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von pb ReCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Komplett! Versand binnen 24 Stunden.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

I Am Legend (Premium Edition) [2 DVDs]


Preis: EUR 14,62 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt. und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
4 neu ab EUR 11,60 8 gebraucht ab EUR 0,64

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

I Am Legend (Premium Edition) [2 DVDs] + I, Robot + Hancock
Preis für alle drei: EUR 26,58

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Will Smith, Alice Braga, Dash Mihok, Charlie Tahan, Salli Richardson
  • Regisseur(e): Francis Lawrence
  • Komponist: James Newton Howard
  • Künstler: Mark Protosevich, Andrew Lesnie, Kathleen Chopin, Wayne Wahrman, Akiva Goldsman, Michael Tadross, Michael Kaplan, Naomi Shohan, James Lassiter, Erwin Stoff, Dana Goldberg, David Heyman, Bruce Berman, Neal H. Moritz
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch, Portugiesisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 21. August 2009
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 100 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (410 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B002BYNZX2
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 106.672 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

„Ich heiße Robert Neville. Ich habe in New York City überlebt. Falls es irgendwo noch jemanden gibt… irgendjemanden. Bitte. Du bist nicht allein.“ Auch der hervorragende Wissenschaftler Robert Neville (Will Smith) konnte den von Menschenhand entwickelten Virus nicht in den Griff bekommen – grausam und unerbittlich breitete sich die Epidemie über den gesamten Erdball aus. Unaufhaltsam. Unheilbar. Aus unbekannten Gründen ist Neville immun – als einziger Mensch hat er in den Ruinen von New York City überlebt. Vielleicht ist er sogar der letzte Mensch auf der ganzen Welt. Seit drei Jahren funkt er unbeirrt Botschaften durch den Äther – in seiner Verzweiflung sucht er so den Kontakt zu möglichen anderen Überlebenden.

Doch der letzte Mensch auf der Erde ist nicht allein: Lichtscheue Mutanten – die Infizierten – beobachten Neville auf Schritt und Tritt. Sie warten ab, bis er eines Tages einen tödlichen Fehler macht. Neville geht davon aus, dass die Zukunft der Menschheit allein von ihm abhängt. Deshalb verfolgt er hartnäckig sein Ziel: Er will die verheerenden Folgen des Virus umkehren, indem er die Immunstoffe seines eigenen Blutes nutzt. Doch er steht als Einzelkämpfer einer gewaltigen Übermacht gegenüber. Und die Zeit läuft ihm davon...

-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Amazon.de

Will Smith spielt die Hauptrolle in der dritten Verfilmung von Richard Mathesons klassischer Science-Fiction-Geschichte über einen einsamen Überlebenden in einer post-apokalyptischen Welt, die von Vampiren beherrscht wird. Die neue Fassung verändert Mathesons grundlegende Idee ein wenig, nach der Robert Neville, ein einfacher Mann, während des Tages durch eine verlassene Stadt streift und sich nachts in einem Haus verbirgt, weil sich seine langjährigen Nachbarn in blutsaugende Ungeheuer verwandelt haben. In dem neuen Film ist Smiths Neville ein Militärwissenschaftler, der den Auftrag erhält, ein Gegenmittel zu einem Virus zu finden, das Menschen in wahnsinnige, haarlose, fleischfressende Zombies verwandelt. Nachdem er seinen Auftrag nicht in gegebener Zeit fertig stellen kann und zudem eine persönliche Tragödie erleben musste, lebt Neville mittlerweile alleine in Manhattan, wobei ihn seine natürliche Immunität gegenüber dem Virus am Leben hält. Mit einem beeindruckenden Deutschen Schäferhund an seiner Seite ist Neville bei Tageslicht ein Jäger und Sammler, der sich nachts in seinem Stadthaus am Washington Square verschanzt und auf seiner endlosen Suche nach einer Heilung der Krankheit methodisch Experimente durchführt.

In der ersten Hälfte des Films erhält man den Eindruck, dass I Am Legend einer der besten Filme des Jahres 2007 sein könnte. Regisseur Francis Lawrences erstaunliche computeranimierte Bilder eines zerfallenden New York zeigen Unkraut, das aus den Rissen in altbekannten Straßen wuchert, auf denen Wildherden von Löwen gejagt werden. Es ist unmöglich, von so einer realistisch veränderten Stadtlandschaft nicht fasziniert zu sein, und Smith bewegt sich hier in einer seltsam beneidenswerten Freiheit, die von seiner Argwohn gegenüber allem, was sich in der Dunkelheit von Banktresoren und Tiefgaragen verbirgt, unterbrochen wird. Lawrence und die Drehbuchautoren Mark Protosevich und Akiva Goldsman bauen geschickt Spannung auf, indem sie die Darstellung der Monster vermeiden, bis zu einem gruseligen Moment später im Film. Jedoch muss gesagt werden, dass die computeranimierten Kreaturen nicht halb so interessant aussehen, als wenn sich die Filmemacher mehr an Mathesons vampirischem Albtraum orientiert hätten. I Am Legend ist vor allem bemerkenswert aufgrund Smiths herausragender Darstellung eines Mannes, der so einsam ist, dass er in den Geschäften, die er aufsucht, mit den Schaufensterpuppen spricht. Die zweite Hälfte des Films geht ein wenig zu weit, als Smiths Neville als bedauernswerter Mann mit einer weltrettenden Mission gezeigt wird, aber dieser Abstieg in Pathos ändert nichts an den visuellen und dramaturgischen Errungenschaften der ersten Stunde des Films. --Tom Keogh -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

23 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Schill am 14. Januar 2012
Format: Blu-ray
Ich muss einem meiner Vorrezessenten recht geben, zum Film ist nichts groß zu sagen, auch zur Qualität von Bild und Ton, aber.... wer sich darauf freut, die Fassung mit alternativem Ende auf Deutsch zu sehen, wird enttäuscht werden, denn diese gibt`s nur auf Englisch. Ich habe das schon einmal bei einer BluRay erlebt, bei Hangover. Auch dort wurde groß geworben mit der extended Version und die ist aber nur in englischer Tonspur drauf. Sehr schade. Zumal das auch bei amazon nicht klar kommuniziert wird. Deshalb für die BluRay nur 4 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Scofield am 31. Mai 2008
Format: Blu-ray
Im Kino absolut hingerissen von dem Film war für mich schon vollkommen klar dass dieses grandiose Stück Will Smith-Filmgeschichte als BluRay in meine Sammlung muss!Hier nun meine Rezension zum Film UND zur BluRay:

Die Filmthematik selbst dass die Menschheit unter einem äußerst schädlichen Virus zu leiden hat ist ja nun so langsam auch ein wenig aufgebraucht, allerdings bekommt man in I am Legend einige neue Inovationen serviert, die den Film vom "Zombie-Einheitsbrei" stark abheben.So kriegt der Titelheld es eben nicht mehr mit Untoten zu tun,eher mit einer neuen Menschlichen Subspezies, was ich erfrischend fand.
Die Athmosphäre ist im gesamten Film überaus beklemmend und man kann nahezu mit Robert Neville die Einsamkeit in der riesigen Menschenleeren Metropole mitfühlen.
Man merkt wie wahnsinnig einsam es dort sein muss, wenn man irgendwann bemerkt wie unheimlich sonderbar sein alltäglicher Tagesablauf aussieht(wer auf viele Details achtet merkt was ich meine)und er dabei mit allen Mitteln ein gewisses Maß an Normalität umsich herum aufzubauen versucht um nicht ganz und gar dem Wahn zu verfallen, ohne jedoch dabei zu bemerken dass er sich langsam aber sicher in eben diesem befindet(absolut grandios gespielt von Mr Smith!)
Als ihm dann auch noch der einzige verbliebene bezugspunkt in seinem Leben genommen wird scheint es keine Hoffnung mehr für Neville zu geben.Aber Hoffnung gibt es bis zum bitteren Ende immer, dies zeigt der Film auf äußerst eindrucksvolle Weise.
Erhelle die Finsterniss!

BluRay; techn. Rezension:

Bild: Zusammen mit Ratatoullie, Spiderman 3 und Jagdfieber die neue
High Def-Bildreferenz!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Guendolena am 10. Februar 2008
Format: DVD
New York im Jahr 2009: Ein manipulierter Masernvirus scheint die sichere Heilung von Krebs zu gewährleisten. Doch haben die Menschen die Rechnung ohne die Natur gemacht. Denn diese lässt den Virus mutieren. Wer sich damit ansteckt, wird zu einer haarlosen, kanibalistischen, vampierähnlichen Bestie, welche im Sonnenlicht stirbt. 3 Jahre später: New York ist menschenleer. Einziger Überlebender ist Robert Neville, gespielt von Will Smith. Sein einziger Gefährte: sein Hund Sam. Tagsüber durchstreift er die geisterhafte Stadt auf der Suche nach Überlebenden und Nahrung. Nachts verbarrikadiert er sich in seiner Wohnung, damit ihn die "Infizierten" nicht finden und töten können. In seinem Labor sucht er nach dem Antiserum gegen die tödliche Seuche. Eines Tages wird er von anderen Überlebenden - Anna und Ethan - vor den Infizierten gerettet. Und er steht vor der Entscheidung, seine Wohnung, sein Labor, sein New York, sein "Ground Zero" zu verlassen. Doch die Infizierten kommen seiner Entscheidung zuvor...

Ein großartiger Film, eine großartige schauspielerische Leistung von Will Smith. Er bringt dem Zuschauer die Einsamkeit, die Verzweiflung, die Hoffnung auf Heilung sehr nahe. Manchmal bringt er einem zum Lachen, dann wieder zum Weinen.

Wer sich "28 Days later" angesehen hat, wird Parallelen zwischen beiden Geschichten finden, was aber die Genialität beider Storys nicht schmälert.

Fazit: Diesen Film sollte man auf jeden Fall gesehen haben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin Käfer TOP 1000 REZENSENT am 31. Dezember 2010
Format: DVD
Will Smith liefert hier eine packende,faszinerende und unterhaltsame One Man Show ab,in einem Kampf gegen Mutanten,die die einzigen Überlebenden sind in New York City,nachdem ein Virus die Menschheit auszurotten droht.Gespenstische Szenen wenn Will durch das leergefegte New York marschiert.Ich hab mich bestens unterhalten gefühlt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Vincent Maloy am 21. Juni 2008
Format: DVD
Der Film ist ein ganz anderes Medium als das Buch. Daher ist es relativ müßig, immer wieder den Vergleich zwischen Buch und Film anzustreben. Ähnliches gilt für Remakes, die zeitlich so weit auseinander liegen. Wir werden uns wohl oder übel für eine Weile mit Remakes abfinden müssen, da die Filmfabriken nur noch am schnellen Geld ohne Risiko und daher auch ohne originelle Einfälle interessiert sind.

Man sollte auf jeden Fall die Chance nutzen, den Film auf DVD (oder was auch immer) mit seinem original Ende zu sehen. Dieses wird zwar nur als "alternatives" Ende verkauft, ist jedoch rund um schlüssig. Viele Momente im Film geben Hinweise darauf und leiten die Handlung auf dieses Finale zu. Stattdessen hat man sich jedoch dazu entschlossen, dem Film für die Kinofassung eine Auflösung auf dem Niveau einer drittklassigen Fernsehserie zu geben. Das durchdachte und klare des restlichen Films führt jedoch dazu, dass dieser krampfhafte Unfug mehr als deutlich wird.

Für jeden, der den Film wirklich sehen möchte gilt also: Hände weg von jedem Medium, dass den Film nur in seiner Kinofassung zeigt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle 11 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen