Alterra - Der Krieg der Kinder: Roman (PAN) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 16,90 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Alterra - Der Krieg der Kinder: Roman (PAN) Gebundene Ausgabe – 12. September 2011


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 88,00 EUR 37,00
2 neu ab EUR 88,00 5 gebraucht ab EUR 37,00

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 432 Seiten
  • Verlag: PAN (12. September 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426283077
  • ISBN-13: 978-3426283073
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 17 Jahre
  • Originaltitel: Autre monde: Le coeur de la terre
  • Größe und/oder Gewicht: 14,9 x 3,5 x 22 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 112.535 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Maxime Chattam wurde 1976 in Montigny-lès-Cormeilles geboren. Er studierte Literaturwissenschaften in Paris, war anschließend als Buchhändler tätig und begann nebenher zu schreiben. Seine Romane stehen regelmäßig auf den Bestsellerlisten. Mit den Alterra-Bänden "Die Gemeinschaft der Drei", "Im Reich der Königin" und "Der Krieg der Kinder" eroberte Maxime Chattam sich auch in Deutschland eine große Fangemeinde.
Weitere Informationen über den Autor unter: www.maximechattam.com

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nicole W. - lilstar.de TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 13. September 2011
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Da ist er nun, der finale Band der Alterra-Trilogie. Wobei der Plan eine Trilogie zu schreiben ja bereits über den Haufen geschmissen wurde, wie ursprünglich angedacht, denn der Autor schreibt noch ein paar weitere Bände, die in der Welt von Alterra spielen. Die Geschichte um die Gemeinschaft der Drei, Ambre, Matt und Tobias ist mit diesem Band allerdings ins sich abgeschlossen und es scheint nicht so, als käme noch etwas nach. Kommt es aber trotzdem.

Der dritte Band "Der Krieg der Kinder" knüpft direkt ans Ende des zweiten Bandes an und ist noch um einiges brutaler als es sein Vorgänger schon war. "Krieg der Kinder" ist nämlich wörtlich zu nehmen. Der Krieg zwischen den Pans und den Zyniks beginnt und fordert tausende Todesopfer. Maxime Chattam scheut auch nicht vor den blutigen Szenen zurück und beschreibt die Kriegshandlungen recht realistisch, was mich dieses Buch dann doch eher für junge Erwachsene als für Kinder und Jugendliche empfehlen lässt.

Ohne zuviel verraten zu wollen kann ich sagen, dass die wichtigsten Fragen, die sich innerhalb der Trilogie ergeben haben, endlich beantwortet werden. Eine erneute Reise in die Welt von Königin Malronce steht an, die klären soll, was es genau mit der Hautjagd auf sich hat, was Ambre für eine Karte sein soll und wir erfahren weiterhin, was es mit dem Torvaderon auf sich hat und warum er Matt für sich haben will.
Natürlich begegnen wir auch vielen neuen Charakteren und unheimlichen Wesen, aber auch einigen alten Bekannten. Maime Chattam hat mit Alterra wirklich eine außergewöhnliche Welt erschaffen und ich würde mich freuen, wenn wir noch einige Geschichten aus dieser Welt lesen könnten. Wer allerdings keine Lust hat, der kann mit diesem Band die Reihe für sich auch abschließen, denn der dritte Band ist in sich abgeschlossen.
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von joshi_82 (Bücherzauber) am 9. Januar 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Mit "Der Krieg der Kinder" ist Maxime Chattam ein fantastischer Abschluss einer wirklich tollen Trilogie gelungen. Das was ich bei den ersten beiden Teilen noch vermisst habe - nämlich ein wenig mehr über die Gefühlswelt der Kinder zu erfahren, insbesondere auch in Bezug auf den Verlust ihrer Eltern - hat der Autor hier in die Geschichte einfliessen lassen. Endlich unterhalten sich die Kinder auch mal über ihr altes Leben, was sie ja vorher immer vermieden haben. Das hat mir allerdings ein wenig gefehlt, denn irgendwie hatte man immer das Gefühl, dass die Protagonisten recht gefühllos sind. Doch in diesem dritten Teil erfährt man nun endlich mehr über ihre Gefühle und so kommt man ihnen ein ganzes Stückchen näher und ausserdem werden sie zumindest mir gleich noch sympathischer.
"Der Krieg der Kinder" beginnt direkt im Anschluss zu "Im Reich der Königin". Die wichtigsten Details werden nochmals erzählt, so dass man kleine Gedächtnislücken auch wieder schliessen kann und direkt wieder gut in die Geschichte reinkommt. Wieder wurde ich schon auf den ersten Seiten in die Geschichte hineingesogen, denn diese neue Welt fasziniert mich immer noch sehr. "Der Krieg der Kinder" strotzt nur so vor Spannung und überraschenden Wendungen. Man lernt viele neue Charaktere kennen, trifft aber auch einige aus den vorigen Bänden wieder, was ich ja immer liebe. Auch gibt es neue unheimliche Wesen, die es natürlich auf die Kinder abgesehen haben. Allerdings ist dieser dritte Band auch wesentlich brutaler, als die ersten beiden. Der Krieg ist ziemlich blutig, weswegen ich die Altersempfehlung schon höher setzen würde.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Kindle Edition
Zitat:
„Sobald der Mensch mit Dingen konfrontiert wird, die ihn überfordern, flüchtet er sich in die Religion. Das gibt ihm ein Gefühl der Sicherheit.“
(S.14)

„Bald würden Tod und Gewalt auf der Tagesordnung stehen.
Eden würde ein Blutbad erleben.“
(S.76)

„Da begann das Heulen.
Ein endloses, markerschütterndes Jaulen aus dem Waldesinneren.
Und gleich darauf sprangen zahllose Gestalten ins Freie.
Groß und bedrohlich.“
(S.133)

Inhalt:
Mit letzter Kraft haben sie Eden erreicht. Ambre und Matt finden Gehör beim Rat und können diesen von der drohenden Gefahr überzeugen. Erste Maßnahmen zur Verteidigung werden in Eden ergriffen. Trotz allem hat Matt noch eigene Pläne, die erledigt werden müssen. Doch die Gefahr für die Pans steigt stündlich. Ein Krieg erscheint unvermeidbar. Und damit ist ein großes Blutvergießen sehr wahrscheinlich.

Meinung:
Die ersten beiden Bände der Alterra-Reihe konnten mich durchaus von sich überzeugen. Nachdem der dritte Band bereits im Regal stand, konnte ich kurzfristig zu diesem Buch greifen, weil ich natürlich sehr neugierig darauf war, wie sich die Geschichte fortsetzt.

Gewohnt leichtgängig konnte ich auch gleich wieder von Beginn an in die Geschichte eintauchen. Ich fühlte mich beim Lesen, als wäre ich nie weg gewesen. Sofort nahmen mich die Charaktere wieder bei der Hand und führten mich durch die Handlungen. Anfangs durchaus etwas beruhigend, anschließend mit permanent fortlaufendem Spannungsaufbau glitt ich förmlich durch die Geschichte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen