Alte Frauen in schlechten Filmen und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,05 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Alte Frauen in schlechten Filmen auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Alte Frauen in schlechten Filmen: Vom Ende großer Filmkarrieren [Broschiert]

Christoph Dompke
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 16,00 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 4. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Broschiert EUR 16,00  

Kurzbeschreibung

März 2012
Auch große Diven werden älter, aber nicht jede will das wahrhaben. Ob aus Eitelkeit oder des Geldes wegen: viele große Schauspielerinnen haben am Ende ihrer Laufbahn grauenvolle Filme gedreht oder mussten sich für Billigware verheizen lassen, weil ihnen andere Rollen nicht mehr angeboten wurden. Manchmal sind die Ergebnisse so furchtbar, dass sich bei augenzwinkernder Betrachtungsweise schon wieder Funken daraus schlagen lassen. Mit profunder Detailkenntnis vertieft sich Christoph Dompke in die letzten Zuckungen seiner Idole – das Spektrum reicht von Pola Negri über Joan Crawford bis Maryl Streep. Die Erstausgabe im Jahr 1998 rief in der Presse einen Sturm der Begeisterung hervor – diese Neuauflage ist von Grund auf überarbeitet und um zirka zwanzig Schicksale erweitert. Und das meinte die Presse zur Erstauflage: "Dompke ist eine Pioniertat gelungen, für die man ihm nur dankbar sein kann. " Georg Seeßlen in epd film "Hemmungslos subjektiv und hoffnungslos ungerecht liest sich das zuweilen, und man würde protestieren wollen, wäre nicht alles so gnadenlos liebevoll gemeint." Süddeutsche Zeitung

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 256 Seiten
  • Verlag: Männerschwarm Verlag; Auflage: 1., Überarbeitete und erweiterte Taschenbuchausgabe (März 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3863001141
  • ISBN-13: 978-3863001148
  • Größe und/oder Gewicht: 19,6 x 13,6 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 213.334 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
1 Sterne
0
4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Broschiert
Filme, von denen man die meisten nicht kennt und Filmdiven, von denen man oft nur eine vage Vorstellung hat - kann das gutgehen? Die Antwort heißt: ja. Und wie das gutgehen kann! Mit einer hinreißenden Mischung aus Häme, Empathie und melancholischen Seufzern bereitet Christoph Dompke Lesevergnügen vom Feinsten. Ganz nebenbei glänzt er mit einem Sachwissen, das man nur bestaunen kann. Das Ergebnis: Ich habe mich tatsächlich aufgemacht, um bei Youtube groteske Filmausschnitte aufzutreiben. ALTE FRAUEN IN SCHLECHTEN FILMEN entwickelt einen eigenartigen Sog. Einmal aufgeschlagen,wird es zur Schachtel mit seltsamen Pralinen: noch eine und noch eine und nur diese eine noch -
Und dann ist die Nacht halb rum. Und eines noch: Endlich habe ich kapiert, was Camp ist.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Besser als die Erstausgabe! 30. November 2013
Format:Broschiert
Nach der von mir verschlungenen Erstausgabe mit dem bittersüßen Titel "Weil doch was blieb" folgte die nicht minder unterhaltsame Betrachtung bösartiger Kindergestalten im Film Unschuld und Unheil. Das verdorbene Kind im Film. Gespannt war man auf ein weiteres Nachfolgewerk. Die Ankündigung einer Neuauflage der "Alten Frauen" klang erst nach aufwärmen, war es aber keineswegs! Auch Kenner und Genießer der ersten Auflage können hier getrost noch einmal zugreifen, da so unendlich viel (Meryl Streeps Knallchargenspiel, das seiner krönenden Aschluss/sturz in "Mama Mia" fand, Madonnas Swept Away, der angebliche Look von Charlotte Rampling, Barbra Streisand selbsgefällige Filmausflüge, Black Swan usw)dazugekommen ist, vieles überarbeitet wurde und gleichzeitg (wie der Autor selber im Vorwort betont) vielleicht etwas harsche Betrachtungen der Erstausgabe einem milderen Ansatz gewichen sind. Von einer Frauenfeindlichkeit oder arger Bösartigkeit, wie in einer anderen Rezession zu lesen, also keine Spur. Zumindest nicht seitens des Autors, viel eher angesichts der Tatsache, wie sehr einige große Damen in schier unglaublichen Spätwerken verheizt wurden. Und wenn es dann doch bösartig wird, dann zurecht - und schmunzelnd folgt man dem Autor durch die Seiten. Denn Spaß macht dies allemal. Bei aller amüsanten Leselust überraschen viele Kapitel zusätzlich durch die verblüffenden Subtexte, die Christoph Dompke in einigen Handlungen findet. Diese abenteuerlichen Verweise machen das Buch noch mehr zu einem Genuss. Als Geschenk für Filmfreunde haben die "Alten Frauen" nicht nur einmal in meinem Bekanntenkreis ein großes Hallo ausgelöst - und ich selber greife auch gerne immer wieder zu.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Jede Bosheit kommt von Herzen 31. Oktober 2013
Von Toto21
Format:Broschiert
Auch die großen Damen des Films haben die ein oder andere Leiche im Keller und so machen Film für den „Giftschrank“ produziert, den sie wahrscheinlich gerne für immer abgeschlossen wüssten. In diesem Buch wird aber genau dieser Giftschrank sperrangelweit aufgerissen und mit liebenswürdiger Boshaftigkeit akribisch durchforstet. Trotzdem wird der Autor dabei nie falsch oder beleidigend. Ich vermute Maryl Streep & Co würden beim Lesen selbst herzhaft lachen, wenn sie denn ein bisschen Selbstironie besitzen. Ich jedenfalls habe mich köstlich amüsiert und an so mancher Stelle bekommt man sogar Lust, sich den ein oder anderen „schlechten Film“ mal wieder anzusehen. Großartig!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Im Rausch des Lesevergnügens 26. Oktober 2013
Format:Broschiert
Im Rausch des Lesevergnügens wünscht man sich sofort die Filme her! Christoph Dompke nimmt den Leser liebevoll und messerscharf zugleich mit in die absurde Welt des Scheiterns grosser Filmdiven.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar