Gebraucht kaufen
EUR 63,90
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von suspiratio
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: sorgfältig geprüfte Ware - mit amazon service, rechnung & rücknahmegarantie
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Altägyptische Jenseitsbücher - Ein einführender Überblick Gebundene Ausgabe – 1. Januar 1997


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 1. Januar 1997
"Bitte wiederholen"
EUR 60,90
3 gebraucht ab EUR 60,90
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 181 Seiten
  • Verlag: Primus (1. Januar 1997)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3896780433
  • ISBN-13: 978-3896780430
  • Größe und/oder Gewicht: 24,2 x 16,2 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.204.543 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 13. Oktober 2001
„Während in unseren Gesellschaften der Tod weitgehend verdrängt wird, war er im alten Ägypten voll in das Leben integriert. Man hatte keine Scheu davor, sich mit den Phänomenen des Todes und des Jenseits auseinanderzusetzen." Dies betonte der international bekannte Baseler Ägyptologe Erik Hornung in einem Interview zu Beginn dieses Jahres. Er antwortete dabei auf die Frage, ob die altägyptische Kultur auch in der Moderne als „Quelle der Weisheit" wirke. Und in der Tat kann die Beschäftigung mit dem alten Ägypten Anlaß sein, das heute weit verbreitete Verhältnis zum Tod zu überdenken.
Nach den Pyramiden- und Sargtexten des Alten bzw. Mittleren Reiches haben die Ägypter zur Ausschmückung der Gräber im Tal der Könige um 1500 v.Chr. mit den Jenseitsbüchern eine neue Literaturgattung geschaffen. All diesen altägyptischen Totentexten ist gemeinsam, daß sie dem Tod nicht ausweichen, sondern - in einem Detailreichtum, der von keiner anderen Religion übertroffen wird - tiefgründige Kenntnisse von einer jenseitigen Welt entwickeln. Sie bieten damit Möglichkeiten, das „Leben nach dem Leben" - im damaligen religiösen Horizont - zu verstehen und zu bewältigen.
Die vorliegende Publikation bietet einen „einführenden Überblick" in die - gerade auch durch Motivüberlagerungen - verwirrende Vielfalt der altägyptischen Jenseitstexte. In den Unterweltsbücher des Neuen Reiches geht es zunächst um die Fahrt des Sonnengottes, den der Verstorbene durch die zwölf Stunden der Nacht begleitet. Er nimmt teil an der Bewältigung schwieriger Situationen - so muß die Sonnenbarke z.B.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden