Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Also Sprach Zarathustra/D... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Also Sprach Zarathustra/Don Juan

5 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Statt: EUR 21,99
Jetzt: EUR 18,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 3,00 (14%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 2. März 1993
"Bitte wiederholen"
EUR 18,99
EUR 0,89 EUR 0,32
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
19 neu ab EUR 0,89 28 gebraucht ab EUR 0,32 1 Sammlerstück(e) ab EUR 18,00

Hinweise und Aktionen



Wird oft zusammen gekauft

  • Also Sprach Zarathustra/Don Juan
  • +
  • Ein Heldenleben/Tod und Verklärung
  • +
  • Eine Alpensinfonie
Gesamtpreis: EUR 56,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Dirigent: Herbert von Karajan
  • Komponist: Richard Strauss
  • Audio CD (2. März 1993)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Deutsche Grammophon (Universal)
  • ASIN: B000001GK1
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 179.369 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler - Künstler (Hörprobe)
1
30
1:44
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:27
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
2:04
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
2:21
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
2:47
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
4:34
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
5:29
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
8:24
Song abspielen Kaufen: EUR 1,79
 
9
30
4:59
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
18:15
Nur Album

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Es kann kein Zweifel daran bestehen, dass Karajan der größte Richard Strauss-Dirigent seiner Zeit war, besonders die Zarathustra-Aufnahme von 1972 ist absolut zurecht legendär und dieser hier auch eindeutig vorzuziehen, was aber nicht heißen soll, dass diese Aufnahme nicht gut wäre.
Karajan war sich wohl darüber im Klaren, dass er die Spitzenleistung von 1972 nicht mehr wiederholen konnte, auf jener CD aus der Reihe "The Originals" präsentieren sich auch "Don Juan" und "Till Eulenspiegel" als grandiose Orchesterreißer, die auch für die Verhältnisse von Karajan erstaunlich waren. Diese DDD-Aufnahme aus den 80-ern ist im Klang weniger brillant, dafür aber deutlich ruppiger und weniger melodisch, dies gilt für den "Don Juan" ebenfalls. Während die frühere Aufnahme vor Orchesterglanz nur so strahlt, steht hier eher die philosophische Ernsthaftigkeit im Vordergrund, wie etwa in in den Aufnahmen von Kempe. Dennoch machen die Berliner Philharmoniker auch diese Aufnahme durch ihren einmaligen Orchesterklang hörenswert, durch den Digitalklang sind alle Ecken und Kanten des Werkes gut heraushörbar.
Solo-Violinist ist hier Thomas Brandis, nicht Leon Spierer, der in der Filmfassung als Konzertmeister zu sehen ist. Die Legende Michel Schwalbé stand leider nicht mehr zur Verfügung.
1 Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren