Als wir unsterblich waren: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 6,78

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 2,80 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Als wir unsterblich waren: Roman auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Als wir unsterblich waren: Roman [Taschenbuch]

Charlotte Roth
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (79 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99 kostenlose Lieferung Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 25. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Taschenbuch EUR 9,99  

Kurzbeschreibung

2. Mai 2014
November 1989. »Willkommen in Westberlin«, dröhnt es aus einem Lautsprecher, als die Ostberliner Studentin Alex­andra von der Menschenmenge in die Arme eines jungen Mannes gedrängt wird. Liebe auf den ersten Blick!
Berlin vor dem Ersten Weltkrieg. Die junge und mutige Paula setzt sich leidenschaftlich für Frauen- und Arbeiterrechte ein. Ihre Träume von einer neuen, gerechteren Welt teilt sie mit dem charismatischen Studentenführer Clemens, mit dem sie Seite an Seite kämpft.
Damals, als sie unsterblich waren, beginnt ihre dramatische Geschichte, die auch die Geschichte unseres Landes ist und die Jahrzehnte später Alexandras Welt für immer verändern wird.

Wird oft zusammen gekauft

Als wir unsterblich waren: Roman + Der Gesang der Wellen nach dem Sturm: Roman + Das Lavendelzimmer: Roman
Preis für alle drei: EUR 28,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

Interview mit dem Autor Jetzt reinlesen [84kb PDF]
  • Taschenbuch: 576 Seiten
  • Verlag: Knaur TB (2. Mai 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426512068
  • ISBN-13: 978-3426512067
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 12,4 x 4,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (79 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.204 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Damals, als wir unsterblich waren, beginnt ihre dramatische Geschichte, die auch die Geschichte unseres Landes ist und die Jahrzente später Alexandras Welt für immer verändern wird" over-view.de, 31.08.2014

"Spannende Zeitreise ins Berlin der 1920er-Jahre." BILD München, 04.07.2014

"Charlotte Roth verknüpft zwei Frauenschicksale und zwei historische Epochen zu einem klugen Roman über die Geschichte unseres Landes. Es ist zugleich ein sehr persönliches Buch geworden, da es auf der Familienbiografie der Autorin beruht - mitreißend." Für Sie, 09.06.2014

"Charlotte Roth reist mit viel Gefühl durch die deutsche Geschichte. [...] Ein mitreißendes Drama über zwei starke Frauen." Emotion, 01.06.2014

"Das Buch ist eine spannende Geschichte, die in Romanform über das Leben der Menschen in zwei ganz unterschiedlichen Epochen der deutschen Geschichte berichtet." Sonntag Morgenmagazin, 20.07.2014

"Ein äußerst interessanter Roman, der die Zeitgeschichte bildhaft vor dem inneren Auge des Lesers aufleben lässt. Aber auch sprachlich hat mich dieser Roman vollkommen überzeugt. Die in ihm vorkommenden Liebesgeschichten sind frei von Kitsch, sondern einfach nur glaubhaft, lebensnah und schön beschrieben. (...) Ich hätte gern mehr solcher Romane, die so faszinierend, fesselnd und informativ sind." Blog Karthauses Buecherwelt, 28.06.2014

"Umwerfend intensiv, gefühlsstark und emotionell. Ein literarisches Highlight." Buchtips.net, 24.06.2014

"Wer gerne Romane aus dieser Zeit lesen möchte, mit einer spannenden, fesselnden Familiengeheimnisgeschichte und wirklich perfekt ausgeformten Charakteren, denen kann ich dieses Buch nur empfehlen. (...) das ist Geschichtsunterricht aus erster Hand - hautnah, informativ und spannend." Lovelybooks.de, 30.05.2014

"Die Autorin hat einen spannenden und interessanten Roman geschrieben, der den Leser in die Zeit der Weltkriege zurückführt. Durch ihren sehr guten Schreibstil lassen sich die 570 Seiten schnell lesen und am Ende hätte man dann gerne noch mehr erfahren." Blog Buchstabenfestival, 18.05.2014

"Charlotte Roth gelingt es, deutsche Geschichte anhand der Leben zweier Frauen zu erzählen und in einen spannenden Roman zu verweben." Wochenjournal am Sonntag, 11.05.2014

"Einen so großen Einblick in die damalige Zeit zu bekommen, ist tief berührend, besonders da sich sonst nur wenige Romane dieser Thematik widmen. Sich dem Sog von Paulas und Alexandras Schicksal zu entziehen, ist kaum möglich, wenn sie einen ein Stück deutscher Geschichte intensiv miterleben lassen." Love Letter Magazin, Mai 2014

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Charlotte Roth, Jahrgang 1965, ist Berlinerin, Literaturwissenschaftlerin und seit zehn Jahren freiberuflich als Autorin tätig. Mit diesem Roman, der auf einem Stück ihrer eigenen Familiengeschichte basiert, hat sie sich einen langgehegten Traum erfüllt. Charlotte Roth hat Globetrotter-Blut und zieht mit Mann und Kindern durch Europa, hält an ihrem Koffer in Berlin aber unverbrüchlich fest. 


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
28 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dies ist ein besonderes Buch... 4. Mai 2014
Von Menolly
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
... in zweierlei Hinsicht:

Zum Einen beschreibt es aus Sicht der jungen Frau Paula einen wichtigen Teil der deutschen Geschichte, nämlich die Geschichte der SPD zum Ende des Kaiserreichs und in der Weimarer Republik, zum anderen lässt sie durch die zweite Hauptfigur Alexandra erkennen, wie sehr das Erleben zweier Weltkriege mit all dem Wahnsinn einen Menschen prägen kann und nicht nur ihn, sondern auch dessen Familie.
Was gibt man bewusst oder unbewusst an die Nachkommen weiter? Ist man überhaupt in der Lage weiter zu leben, ohne diese Verletzung auf die ein oder andere Art und Weise an die Familie weiterzutragen?

Es ist aber auch ein Roman über die Liebe und ob sie all das verkraften kann. Reicht es (sich) zu lieben, um Kriegserfahrungen und all den Schmerz vergessen zu machen? Alles Fragen, die ich mir während des Lesens stellte und die Charlotte Roth mir auf ihre besondere Weise beantwortet.

Sie schreibt sehr intensiv und packend, vor allem in emotionaler Hinsicht. Was aber auf keinen Fall mit Kitsch verwechselt werden darf. Dieses Buch ist alles andere als kitschig, sondern sehr ehrlich. Sie schont ihre Figuren nicht und am Ende stellt man sich die Frage, ob es wirklich möglich ist, alles zu verzeihen und ob man das überhaupt muss.
Wunderbar gelungen finde ich auch, dass ihre Figuren Fehler haben, Fehler machen und alles andere als in "schwarz-weiß gezeichnet sind".

Paulas Geschichte beginnt 1912, Alexandra lernen wir am Tag des Mauerfalls 1989 kennen. Die Verknüpfung dieser beiden Personen lernen wir Leser nach und nach besser zu verstehen. Sie entfaltet sich wie eine Blume, langsam, mal leise, mal wuchtig, aber stetig. Ich konnte das Buch kaum zur Seite legen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Jürgen Zeller TOP 1000 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Ich höre gerüchtehalber wie die Spatzen zwei angebliche Tatsachen aus der Buchbranche von den Dächern pfeifen. Einerseits sollen Historische Romane sich in einem argen Tief befinden, zu allen wichtigen und unwichtigen zeithistorischen Personen und zu allen grossen und kleinen Schlachten vergangener Zeiten gibt es unzählige dramatische Liebesgeschichten, aber andererseits fallen mir die vielen Neuerscheinungen die sich mit und rund um den 1. Weltkrieg befassen auf. Sind die Bücher deren Handlung sich vor fast genau einhundert Jahren abgespielt hat, Sachbücher mal ausgenommen, etwa keine Historischen Romane? Ich finde schon ... nur gilt es die raren Perlen in der Flut der aktuellen Publikationen ausfindig zu machen und zu lesen.

Die Autorin Charlotte Roth sagt mir auf den ersten Blicks nichts und ist mir gänzlich unbekannt, auf den zweiten Blick entdecke ich eine geschätzte Schriftstellerin die sich hinter diesem Pseudonym verbirgt. Für mich eine klare Sache, ich muss das Buch haben und es lesen. Kurzbeschreibung und Cover zielen auf die weibliche Leserschaft ab aber jegliche Befürchtungen in diese Richtung wurden rasch zerstreut, auch männliche Leser dürfen bedenkenlos zu diesem Buch greifen. Es beginnt mit der kleinen Nebengeschichte im Jahre 1989 just in den Tagen des Mauerfalls und der Wende. Alexandra aus der Ex-DDR begegnet der Liebe auf den ersten Blick in Gestalt des Westlers Oliver. Als sie die stürmische Liebe ihrer Grossmutter vorstellt, erleidet diese einen Herzinfarkt. Sie erkennt in Oliver einen Geist der Vergangenheit ...

Dann setzt der dominierende Handlungsstrang beginnend im Jahre 1912 ein.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erster Weltkrieg in Berlin, ich war dabei 30. Mai 2014
Von Sursulapitschi TOP 1000 REZENSENT
Format:Kindle Edition
Ich habe wirklich seit langem nicht mehr so ein eindrucksvolles Buch gelesen.
Es war erster Weltkrieg in Berlin, und ich habe das Gefühl, ich war dabei.

Wenn man anfängt, dieses Buch zu lesen, denkt man an nichts Böses.
1989, die Ostberlinerin Alex wird im Begeisterungsstrudel wegen der Grenzöffnung zur BRD mitgerissen und stolpert über den Westberliner Oliver. Liebe auf den ersten Blick.
Ganz schlicht, aber eindringlich, erlebt man hier eine sehr schöne Liebesgeschichte in einer Zeit des Umbruchs in Deutschland. Ohne große Erklärungen erfährt man, wie es zu der Wende gekommen ist. Man erlebt sie einfach mit. Wer dabei war denkt: Ja, so war das damals...und wer nicht dabei war denkt: Ach, so hat sich das angefühlt.
Als Alex ihren neuen Liebsten ihrer Großmutter vorstellen will, erleidet sie einen Herzinfarkt. Was hat sie an Olivers Anblick so geschockt?

Das ist allerdings nur die Rahmenhandlung zu Paulas Geschichte, die man von 1912 bis 1933 miterlebt.
Sie beginnt, als Paula 16 Jahre alt war und erzählt vordergründig, wie sie erwachsen wird und sich unsterblich verliebt. Nebenher erfährt man hautnah, wie das Leben in Deutschland zu dieser Zeit war, wie die Bevölkerung im ersten Weltkrieg gelitten hat, wie sich das Parteiensystem durchgesetzt hat und wie die SPD entstanden ist.
Paula war auch bei einer Wende dabei, als nämlich 1918 der deutsche Kaiser abdankte und die Weimarer Republik ausgerufen wurde, kurz nach Ende des ersten Weltkriegs.
All das lernt man ohne große politische Erklärungen kennen. Man erfährt es ganz nebenbei durch das Schicksal von Paula und ihren Freunden, und dadurch ist es sehr nachvollziehbar und sehr beklemmend.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Große Geschichte
"Wenn dein Haus zusammenstürzt, hörst du es vorher in den Wänden knacken." So beginnt "Als wir unsterblich waren" und entführt uns mit diesen... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Tagen von Bookworm veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Roman mit Inhalt!
Ich möchte nicht zu viele Worte hier verlieren, da es immer besser ist, sich selbst vom Inhalt eines Buches zu überzeugen. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Tagen von Julia Hofer veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Eine Frauengeschichte wäre besser gewesen
Der Kunstgriff zwei Generationen in einem Buch miteinander zu verflechten ist meines Erachtens nicht geglückt. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Tagen von Schreiberling veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Als wir unsterblich waren
Der Roman der Autorin Charlotte Roth beginnt mit der Geschichte von Alex, die bei ihrer Großmutter in Ostberlin aufwächst. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Tagen von Aventura veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Mehr davon !
Ich benötigte eine Urlauslektüre, und da fiel mir dieses Buch in meinen Fokus. Da ich mich sehr mit dem Thema des 1. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Tagen von Bryher veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Als wir unsterblich waren
Alexandra lebt in Ostberlin, der ehemaligen DDR. Als am 9. November 1989 die Mauer fällt, geht sie mit ihrer Freundin nach Westberlin. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Tagen von Charlie veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Als wir unsterblich wären.Roman von Charlotte Roth.
Einfach unglaublich gutes Buch,da ich mich für Geschichte interessiere habe ich noch einiges dazu gelernt. Lesen Sie weiter...
Vor 26 Tagen von Dieter Becht veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein berührendes Buch
Charlotte Roth versteht es, die starken Figuren diese Romans so kraftvoll agieren zu lassen, dass sie den Leser einfach nicht mehr loslassen. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Gockeline veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Zeitgeschichte, toll erzählt
Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es spielt in einer Zeit der Umbrüche, erzählt vom Kampf der SPD für die Rechte der Arbeiter in der Zeit vor, während und... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Lolo70 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Kraftvoll erzählte deutsche Geschichte
Ich war nie ein großer Kenner der Politik oder ihrer Geschichte. Insbesondere die „Irrungen und Wirrungen“ im Deutschland vor und nach dem ersten Weltkrieg (Ende des... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Caillean veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar