Als Strohhalme noch aus Stroh waren und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,91 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Als Strohhalme noch aus Stroh waren auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Als Strohhalme noch aus Stroh waren: Eine Kindheit in Südtirol [Gebundene Ausgabe]

Konrad Beikircher
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 16,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 25. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 14,99  
Gebundene Ausgabe EUR 16,99  
Audio CD, Audiobook EUR 19,95  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 13,00 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

14. Mai 2012
Der Kabarettist und Autor Konrad Beikircher von einer bisher unbekannten Seite In einer Zeit, als Strohhalme noch aus Stroh waren, als im Sommer die Sonne richtig brannte und im klirrend kalten Winter die Vögel erfroren vom Himmel fielen, kam in Bruneck in Südtirol der kleine Konrad zur Welt, der später als Kabarettist zum »Erfinder des Rheinlandes« (Jürgen Becker) wurde ... Der vielseitige Künstler und Autor Konrad Beikircher von einer bisher unbekannten Seite: mit Kindheitsgeschichten aus seiner fast schon mediterranen Heimat Südtirol, die auch davon erzählen, was Kindsein in den 1950er-Jahren bedeutete – einer abenteuerlichen Zeit, in der das Wünschen noch geholfen hat. Es geht um die heißen Sommer in der »Schwimmschule«, die Angst vor dem »Zingerle«, die Streiche der »Krieg-der-Knöpfe-Gang« vom Stegener Weg und die Liebe zu den älteren Brüdern, die die Pfade seiner Kindheit säumten, ohne ihm dabei auf die Füße zu treten. Die tollen Amouren des Macho-Rackers mit den Damen aus der Erwachsenenwelt und die wundervollen Brunecker Platzkonzerte unter blühenden Kastanien. Konrad Beikircher erzählt von den Spuren seiner Kindheit – von Glück und Sonnenschein, aber auch Traurigem, Abseitigem – so lebendig und vertraut, dass man ihm glaubt, dass es so war, oder zumindest gewesen sein könnte. Und als wäre es die eigene Kindheit, von der man hier liest. »Zur Lektüre empfehle ich ein Tischchen in einer stillen Ecke, ein Glas St. Magdalener oder, gerne, St. Justina, ein paar Scheiben Südtiroler Speck und ein Schüttelbrot. Dann sollten Sie sich zurücklehnen und entweder seufzen: ›Nee, wat hatten die et schön!‹ oder sagen können: ›Genau wie bei mir, nur die Namen sind anders!‹« (Konrad Beikircher)

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Als Strohhalme noch aus Stroh waren: Eine Kindheit in Südtirol + Wer weiß, wöfür et jot es Der Rheinländer an sich: Das neue rheinische Grundgesetz
Preis für beide: EUR 39,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 176 Seiten
  • Verlag: Kiepenheuer&Witsch (14. Mai 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3462043897
  • ISBN-13: 978-3462043891
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 13,2 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 223.577 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Konrad Beikircher Jahrgang 1945, stammt aus Bruneck in Südtirol/Italien und verbrachte dort auch seine Kindheit. Mit elf Jahren kam er nach Bozen und besuchte dort die weiterführende Schule. 1964 ging er zum Studium der Musikwissenschaften und Psychologie nach Wien, wechselte bald nach Bonn und war ab 1971 als Psychologe im Justizvollzugsdienst tätig. Seit 1986 arbeitet er u.a. als Kabarettist, Komponist, Musiker, Moderator und Buchautor. Zahlreiche CD- und Buchveröffentlichungen. Zuletzt als Buch erschienen: »Wer weiß, wöfür et jot es. Der Rheinländer an sich – Das neue rheinische Grundgesetz«.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
1 Sterne
0
4.2 von 5 Sternen
4.2 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Als Strohhalme noch aus Stroh waren 30. Oktober 2012
Format:Gebundene Ausgabe
Name: Frauke Bremer Datum: 12.10.2012 16:27 Uhr
Meinung zu: Als Strohhalme noch aus Stroh waren Website:
Auf der Autobahn in den kurvigen "Kasseler Bergen" hörte ich gestern die 4. CD der Lesung und konnte vor Lachen kaum mehr lenken, als der Drucktopf explodierte und das Massensterben der Wellensittiche zur Folge hatte! Wunderbar gelesen! Aber auch die Einfühlsamkeit und das Mitschwingen von Erinnerungen und Gefühlen , einfach phantastisch im Ausdruck und in der Gesamtheit. Danke für diese wunderbaren Erinnerungen. Ich war mit meinen Eltern zwar erst ab 1967 jährlich im Frühling in Südtirol unterwegs, aber vieles ruft auch noch bei mir die Kindheitserinnerungen wieder wach! Einfach nur schön!DANKE!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Als Strohhalme noch aus Stroh waren 22. August 2012
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Ich hatte mir sehr viel mehr von diesem Buch versprochen und bin somit enttäuscht. Der Autor, sonst bekannt durch seinen Humor, schreibt relativ humorlos und so gänzlich ohne "Augenzwinkern". Vielleicht ist er schon zu lange aus seiner herrlichen Heimat Süd-
tirol weg und die Kindheit liegt schon eine Weile zurück. Alles in allem, ich kann es nicht weiter empfehlen. Schade, der Titel ist so vielversprechend.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Super 12. April 2013
Von Karin
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Tolles Buch, amüsant, real, wahrheitsgetreu und leicht zu lesen. Wenn man in Südtirol aufgewachsen ist versteht man viele Dinge besser und man erinnert sich an seine eigene Kindheit. Wirklich tolle Geschichten...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen ein Buch vom Allerfeinsten 25. März 2013
Format:Gebundene Ausgabe
Das Buch von Konrad Beikircher ist das Schönste, welches ich seit Jahren gelesen habe! So wunderbar sanft und einfühlsam geschrieben! Zu Herzen gehend und zu Tränen rührend! Man fühlt sich selbst zurückversetzt in diese stille bescheidene Zeit, wo Menschliches noch einen hohen Stellenwert hatte! Einmalig !!! Schade, daß so wenige dieses Buch zu schätzen wissen! Denn es ist ein grandioses Buch!
Ich kann nur jedem raten es zu lesen - ganz besonders den Südtirolern !!! Es gibt so viele Bücher über dieses wunderschöne,kleine Land, aber dieses Buch ein ganz Besonderes!
Das meint eine Westfälin, die seit 6 Jahren hier in diesem Land leben darf!
Jutta Becker, St. Andrä
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar