oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 7,05 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Als Panzeroffizier in Ost und West: Im Panzer III, Tiger und Königstiger in Russland, Frankreich und Ungarn - FLECHSIG Verlag [Gebundene Ausgabe]

Richard von Rosen
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 29,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

22. August 2013
Freitag, 1. September 1939: Über den Rundfunk verfolgt der siebzehnjährige Richard Freiherr von Rosen die Reichstagsrede Hitlers zum Angriff auf Polen. Nicht kriegsbegeistert, aber wie viele seiner Altersgenossen von Pflichtbewusstsein und Bewährungsdrang erfüllt, bewirbt er sich bald darauf um die aktive Offizierslaufbahn bei der Panzertruppe. Sein Wunsch erfüllt sich im Oktober 1940 mit der Einberufung zu der in Bamberg stationierten Panzerersatzabteilung 35. Nach harter Grundausbildung und einem intensiven Offiziersanwärterlehrgang wird der junge Rekrut nun in Frankreich und im Rheinland auf den bevorstehenden Kriegseinsatz vorbereitet. Im Rang eines Fahnenjunkers verlegt er schließlich Ende April 1941 mit dem Panzerregiment 35 in das Posener Warthelager. Am 22. Juni 1941 beginnt mit dem Unternehmen Barbarossa für Richard Freiherr von Rosen als Richtschütze im Panzer III der Krieg gegen die Sowjetunion. Im Rahmen der 4. Panzerdivision in der Heeresgruppe Mitte eingesetzt, erlebt er seine Feuertaufe beim schweren Kampf seines Regiments um Stary Bychow und wird wenig später verwundet. Nach seiner Genesung und Versetzung zur schweren Panzerabteilung 502 kämpft er ab Januar 1943 mit dem Panzer VI Tiger zunächst in der Kalmückensteppe. Noch im selben Jahr nimmt Rosen jetzt als Leutnant und Zugführer bei der 3. Kompanie der Tigerabteilung 503 an der Operation Zitadelle , der größten Panzerschlacht des Zweiten Weltkriegs teil. Im Sommer 1944 erfolgt seine Kommandierung zur Invasionsfront, wo die schweren Panzerverbände den Vormarsch der alliierten Truppen stoppen sollen. Doch der erfahrene Panzersoldat bekommt die feindliche Luftüberlegenheit schonungslos zu spüren. Nach Neuausrüstung seiner Abteilung in Sennelager wird er nun als Kompanieführer und Kommandant eines Königstigers (Tiger II) an die bröckelnde Front in Ungarn beordert. Dort erleidet er Anfang 1945 seine fünfte Verwundung und erlebt das Kriegsende in der Heimat. Generalmajor Richard Freiherr von Rosen machte nach dem Krieg in Bundeswehr und Nato Karriere. Seine aus Tagebuchaufzeichnungen zusammengestellten Schilderungen ergeben ein detailliertes Bild des Panzerkrieges an Ost- und Westfront. Ergänzt wird dieser packende und einzigartige Erlebnisbericht durch 445 zum Teil unveröffentlichte Bilddokumente.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Als Panzeroffizier in Ost und West: Im Panzer III, Tiger und Königstiger in Russland, Frankreich und Ungarn - FLECHSIG Verlag + Wahnsinn und Halleluja: Kriegserinnerungen von Ulrich Wenzel
Preis für beide: EUR 47,35

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 316 Seiten
  • Verlag: Verlagshaus Würzburg - Flechsig; Auflage: 1., Aufl. (22. August 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3803500443
  • ISBN-13: 978-3803500441
  • Größe und/oder Gewicht: 30,6 x 25 x 2,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 37.074 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Richard Freiherr von Rosen, geboren am 28. Juni 1922, nahm von 1941 bis 1945 zunächst mit dem Panzerregiment 35, dann als Angehöriger der schweren Panzerabteilung 502 und nach Eingliederung der 2. Kompanie der schweren Panzerabteilung 502 als 3. Kompanie in die schwere Panzerabteilung 503 am Zweiten Weltkrieg teil. Er war sowohl an der Ost- als auch an der Westfront im Einsatz und stieg bis Kriegsende zum Oberleutnant und Kompaniechef auf. Ausgezeichnet mit beiden Eisernen Kreuzen, dem Verwundetenabzeichen in Gold, dem Panzerkampfabzeichen II. Stufe und dem Deutschen Kreuz in Gold setzte er nach Übernahme in die neu gegründete Bundeswehr seine Militärkarriere fort, wurde Generalstabsoffizier beim Oberbefehlshaber der alliierten Landstreitkräfte in Fontainebleau (1964-1966), Kommandeur des Panzerbataillons 294 (1966-1970) und Referent im Bundesministerium für Verteidigung (1970-1972). Von 1972 bis 1976 kommandierte er die Panzerbrigade 21 (Augustdorf), von 1976 bis 1980 wirkte er als Verteidigungsattaché an der Deutschen Botschaft in Paris. Zuletzt war er deutscher Beauftragter beim Oberbefehlshaber der französischen Streitkräfte in Deutschland und wurde schließlich 1982 im Range eines Generalmajors in den Ruhestand versetzt.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragendes Buch 8. Januar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf
Der Verfasser erzählt seine Geschichte sehr spannend und, wie eher selten, ungeschönt. Ich meine damit weniger die Kampfszenen als das Leben hinter der Front. Obwohl dem Verfasser im zeitlichen Ablauf einige Fehler unterlaufen sind, ist das Buch nur zu empfehlen. Speziell auch wegen der Bebilderung. Es gibt sehr viele Aufnahmen vom Tiger I und auch vom Tiger II.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erwartung weit übertroffen! 4. November 2013
Durch den Besitz der bereits erschienenen Chronik der Tigerabteilung 503 Erinnerung an die Tiger-Abteilung 503: Die schwere Panzerabteilung 503 an den Brennpunkten der Front in Ost und West ist mir der Name von Rosen natürlich geläufig, weswegen ich glaubte ganz gut über seine militärische Vergangenheit informiert zu sein.

Seine nun erschienenen Kriegserlebnisse belehrten mich jedoch eines besseren. Nicht nur dass sein militärischer Werdegang auch vor seiner Zugehörigkeit zur schweren Heerespanzerabteilung 503 jetzt vollständig vorliegt, nein auch zu diesem Zeitabschnitt sind neue Berichte und Dokumente eingefügt.

Sein vorheriger Werdegang lag für mich jedoch im Nebel. In diesem Buch wird dieser Nebel gelichtet – und zwar völlig. Herr von Rosen beschreibt seinen Weg in und durch den Krieg in einer sehr angenehm zu lesenden Weise – präzise, verständlich und dabei doch so, dass man sogar Emotionen wie Begeisterung oder Bestürzung nachempfinden kann. Es ist also weit mehr als nur eine chronologische Aufzählung der Ereignisse.

Beginnend mit seinem Leben als 17jähriger 1939 über seine Einberufung zur Panzerersatzabteilung 35 im Oktober 1940, über Panzerregiment 35 (Fahnenjunkerlehrgang ab November 1940) bis hin zum Kriegsende in der schweren Panzerabteilung 503 sowie seiner direkt darauf folgenden Erlebnisse legt Herr von Rosen seine Geschichte dar. Dabei schafft er es auch den damaligen Zeitgeist darzustellen, also Beweggründe im zeitlichen Kontext nahe zu bringen ohne „ins gestrige“ zu fallen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ergreifende Lebensgeschichte 9. Februar 2014
Von XXX
Von Amazon bestätigter Kauf
Hitlers verbrecherische Kriege wurden von seinen Soldaten ausgefochten, die sich ihr Schicksal nicht aussuchen konnten. Richard von Rosen ist ein tugendhafter Vertreter seiner Zunft und hat meine Hochachtung. Geschichte wird ja bekanntlich von den Siegern geschrieben und den edlen deutschen Soldaten durfte es ja nicht mehr geben, aber Freiherr Richard von Rosen ist definitiv ein Vertreter dieser Art.
Ich bin einfach nur dankbar, dass ich nicht in dieser Zeit gelebt habe und mich dieser Eruption der Gewalt stellen musste.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Tigerfans 26. September 2013
Von T. Kurth
Von Amazon bestätigter Kauf
Sehr interessanter Lebenslauf von Richard von Rosen. Es werden die Einsätze und Kampfhandlungen der schweren Tigerabteilung beschrieben. Dieses Buch enthält auch zahlreiche Fotos , die den Alltag und den Einsatz an der Front in Ost und West zeigen.Ein muss für jeden Tigerfan.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0x9c68d450)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar