Alphawolf: Ein erotischer Werwolfroman (Alpha-Reihe 1) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Alphawolf: Ein erotischer... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Alphawolf: Ein erotischer Werwolfroman Broschiert – 1. Februar 2010


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 6,95
EUR 6,95 EUR 0,79
31 neu ab EUR 6,95 13 gebraucht ab EUR 0,79

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Alphawolf: Ein erotischer Werwolfroman + Alphavampir + Alphaluchs
Preis für alle drei: EUR 26,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 288 Seiten
  • Verlag: Ubooks; Auflage: 2 (1. Februar 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 386608126X
  • ISBN-13: 978-3866081260
  • Größe und/oder Gewicht: 13,6 x 3,2 x 21 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (56 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 261.816 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

TV-Auftritt in "West Art Talk" (WDR, März 2015): http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/westart/westart_talk/videowestarttalkliebeundhiebedieneuelustanderunterwerfung100_tag-08032015.html >>>>>> www.SandraHenke.de & www.facebook.com/sandra.henke.autorin >>>>>> Sandra Henke lebt in der Nähe von Köln. Sie veröffentlicht regelmäßig bei mehreren großen Verlagshäusern und gehört zu den beliebtesten Erotikautorinnen Deutschlands. Auslandslizenzen wurden verkauft nach Litauen, Italien und in die Tschechische Republik. Sie ist Dozentin an der Bastei Lübbe Academy und gibt dort Seminare zum Thema "Schreiben erotischer Kurzgeschichten, bzw. Romane".

Foto 1 --- © Ricarda Ohligschläger Juni 2013
Fotos 2-4 --- © Mira Taschenbuch Verlag, Signierstunde auf der Buchmesse Frankfurt 2012
Fotos 5-7 --- mit Tina Folsom, Lara Adrian und Larissa Ione, Loveletter Convention Juni 2012
Foto 8 --- mit Lilo Wanders, Pressekonferenz "Loge der Lust" Frankfurter Buchmesse 2007
Video --- © Dotbooks Verlag, aufgenommen auf der Frankfurter Buchmesse 2012

Produktbeschreibungen

Autorenkommentar

"Herzblut tropft aus jeder Zeile!"

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Sandra Henke lebt in der Nähe von Düsseldorf. Mit ihrem Romanen hat sie bereits vielfach Amazon-Bestsellerpositionen erklommen. Ihre erotischen Bücher handeln von dominanten Vampiren und Gestaltwandlern, romantischen Erziehungsspielen in Japan und Krimihelden, die undurchschaubar und genauso unwiderstehlich sind. Eine spannende Handlung liegt der Autorin ebenso am Herzen, wie ein starkes Knistern zwischen Held und Heldin, und abwechslungsreiche, nicht alltägliche Erotikszenen, die von sexueller Selbstfindung berichten. Sie ist Mitglied im Verband deutscher Schriftsteller.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

66 von 73 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Leser am 3. Februar 2010
Format: Broschiert
Auf diesen Roman war ich richtig gespannt. Die Geschichte ist vom ersten Wort an interessant, vor allem gibt es im Gegensatz zu den meisten erotischen Romanen eine richtige spannende Handlung. Es beginnt damit, dass das Rudel Dante", ein Wesen zwischen Wolf und Mensch jagt, und Tala in die Jagd hineingezogen wird. Dazu findet sie auch noch einen verletzten jungen Wolf, den sie beim Tierarzt versorgen lässt und mit heimnimmt. Bloß ist der Kleine halt ein Werwolf, und das gesamte Rudel taucht in Menschengestalt während der Nacht auf, um ihn zu holen. Talas Schreck kann man sich vorstellen, als plötzlich eine ganze Gruppe kräftiger Männer in ihrem Wohnzimmer steht, allen voran der Anfürher, der sie noch dazu heftig bedroht. So lernt sie also Claw, den Alphawolf kennen - und ein bisschen fürchten, auch wenn die gegenseitige Anziehungskraft sofort ziemlich groß ist. So sehr, dass Claw, um sie aus dem Kopf zu bekommen, beschließt, sie bei Gelegenheit zu verführen. Und das tut er auch, allerdings nicht nur einmal, sondern mehrmals im Buch, da ihm einmal nicht genügt - und jedes Mal auf sehr erotische Art. Außerdem wird beim Lesen nicht nur dem Pärchen heiß.
Alphawolf Claw ein richtiger Alpha, dominant, selbstbewusst, beschützend. Und - auch wenn er es nicht wahrhaben will, ziemlich verliebt. Und Tala ist eine klasse Gegenspielerin, die die Dialoge und die Treffen zwischen den beiden sindziemlich gewürzt. Sist ist rebellisch, heimlich von ihm angezogen, auch wenn sie weiß, dass sie bei ihm vorsichtig sein muss, schließlich kann er jederzeit ihr Leben bedrohen. Menschen, die zuviel wissen, sind eine Gefahr für das Rudel und dieses steht für Claw nun mal an erster Stelle.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kisa am 22. März 2010
Format: Broschiert
Da ja zum Inhalt des Buches von meinen Vor-Rezensentinnen alles gesagt wurde, hier meine Eindrücke:

Auch, wenn ich jetzt die Gefahr auf mich nehme, mir den Unwillen sämtlicher begeisterter Leserinnen zuzuziehen, aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass "Alphawolf" allen Leserinnen nur Lobeshymnen entlockt, auch, wenn meine Vor-Rezensentinnen diesen Eindruck erwecken.

Bei "Alphawolf", der mich teils mit gemischten Gefühlen zurücklässt, handelte es sich um meinen ersten Roman den ich von Sandra Henke gelesen habe. Die Grundidee der Geschichte an sich gefällt mir wunderbar. Zwar inzwischen von diversen Autor(inn)en schon zig-mal so oder ähnlich erdacht, aber doch, wenn gut geschrieben, immer wieder sehr gerne von mir gelesen. Spannung, Dramatik, Liebe, Eifersucht, Loyalität, Trauer, Humor, Freundschaft, Erotik ... alles dabei. Doch mit dem Schreibstil von Frau Henke konnte ich mich irgendwie nicht so richtig anfreunden. Der Funke, dass die Handlung mich so richtig mitreißt, wollte und wollte größtenteils einfach nicht überspringen.

Desweiteren bin ich garantiert nicht prüde, sonst würde ich ja schließlich keinen Roman lesen, der das Wort 'erotisch' im Unter-Titel enthält. Aber, was ich dort unter anderem zu lesen bekam, fand nicht immer meine Zustimmung sondern ließ mich anstatt vor Wonne eher vor Ekel erschauern. Speziell rede ich hier von Claw's und Tala's Zusammensein in seiner Wohnung. Diese Szene in genau der umgekehrten Reihenfolge als der beschriebenen (a, v, o) wäre für mich vollkommen okay gewesen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
23 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von LenaBo VINE-PRODUKTTESTER am 2. Juli 2010
Format: Broschiert
In einem amerikanischen Krankenhaus wird ein Labor von einem Rudel Wölfen verwüstet. Tala, die von Indianern abstammt, und ihr Arbeitskollege Walter werden verständigt. Die beiden arbeiten bei der 'Wild Protection', die sich darum kümmert wilde Tiere, die sich in Wohngebiete o.ä. verlaufen haben, sicher zurück in die Wildnis zu bringen. Bei der Rettungsaktion macht Tala eine ungewöhnliche Entdeckung. Sie glaubt, unter dem Rudel eine Kreatur zu erkennen, die halb Wolf halb Mensch ist. Durch die Geschehnisse findet sich Tala von heute auf morgen in einer völlig neuen, mystischen und gefährlichen Welt wieder, in der Werwölfe, wie zum Beispiel der attraktive Claw, zu dem sich Tala schnell hingezogen fühlt, eher harmlosere Geschöpfe darstellen.

Sandra Henke hat einen angenehmen und flüssigen Schreibstil. Lediglich die teils ziemlich vulgäre Sprache, die für die Liebesspiele zwischen Tala und Claw gewählt wurde, war des Öfteren eher abstoßend und trifft wahrscheinlich nicht jedermanns Geschmack.

Man erhält den Eindruck, die Geschichte um die Werwölfe und deren Legenden tritt eher in den Hintergrund und der Fokus wird auf die erotische und außergewöhnliche Beziehung zwischen der Halbindianerin und dem Werwolf gerichtet. Es wird über mehrere Kapitel der Geschlechtsverkehr der Hauptfiguren beschrieben; und dies nicht gerade zimperlich. Der Leser wird regelrecht in die Liebesspiele hineingeworfen, denn eine Annäherung bzw. Entwicklung der Gefühle zwischen Tala und Claw findet kaum statt.

Ich hätte mir gewünscht, dass die Idee, die Liebe zwischen einem Menschen und einem Werwolf, nicht nur auf der sexuellen Basis beschrieben worden wäre.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen