Kundenrezensionen

4
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alpha Centauri
Format: MP3-DownloadÄndern
Preis:7,69 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. Juni 2012
Abgesehen von musikalischen Wert dieser Aufnahme konzentriere ich mich auf die Soundqualität: 1a.
Zudem die Zugaben da organisch hineinpassen; eine der ersten Live-Schnipsel und die obskure "Ultima Thule"-Single.
Weiter so!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. April 2015
Ein monumentales Frühwerk der berühmten Berliner E-Rock-Band um den kürzlich verstorbenen Gründer Edgar Froese. Kraftvoll und mitreissend bewegen sich TD durchs All. Mein absoluter Favorit: "Fly an collision of comas sola". Es beginnt sehr ruhig, dann erfolgt eine Steigerung mit einem fantastischen Flötenspiel bis zum bombastischen finalen Schlagzeuggewitter.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Tja, jeder fängt mal klein an. So auch Tangerine Dream.

Das ist das Debüt von Chris Franke, wie sein Vorgänger Klaus Schulze von Schlagzeug kommend. Soweit ich mitgerechnet habe, ist er am längsten an der Seite von Froese geblieben. So um die zehn Jahre.
Und mit seinem eintritt in die Gruppe begann auch der Wandel des Sounds. Dem Gutem.

Der geneigte Hörer sei gewarnt: das hat (noch) nichts mit den späteren, im esoterischen Bereich agierenden Tangerine Dream zu tun, die kamen erst ein paar Jahre später...
Hier wird noch per Hand, sprich Gitarre, Bass, Schlagzeug und allerlei Elektronik dieser Zeit herum gespielt. Ähnlich wie die AshRaTempel dieser Zeit. Oder (auch aus Berlin stammenden) Agitation Free.

Nicht uninteressant, aber halt noch nicht das was man erwartet. Der geneigte Hörer sollte sich noch an das erste Album orientieren.
Aber die, die die Gruppe kennen, wissen das ja schon :-)
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. März 2013
Eins der ersten TD Ausgaben und aus den Anfängen der elektronischen Musik. Ich finde; dies ist ''Tangerine Dream'' pur. Unbedingt zumindest mal reinhören.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Stratosfear
Stratosfear von Tangerine Dream
EUR 8,59

Tangram
Tangram von Tangerine Dream
EUR 6,48

Zeit
Zeit von Tangerine Dream
EUR 17,98