Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Sony Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen7
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Mai 2014
Wir sind die Strecke von Mallnitz bis Grado Ende April noch mit der 2. Auflage des Tourenbuchs von 2012 gefahren. Die in dem Führer als "im Bau" gekennzeichneten Abschnitte sind inzwischen fertig und perfekt befahrbar.

Allerdings war der Radweg kurz hinter der italienischen Grenze noch von einer Reihe umgestürzter Bäume blockiert. Wir konnten die Räder mühsam darunter hindurch schieben bzw. darüber hieven, aber eine Umfahrung der Stelle auf der SS13 wäre wohl angenehmer gewesen. (Der Radweg hatte an der Scheitelstelle in Italien massiv unter dem dort extrem schneereichen Winter gelitten, aber alle anderen Blockaden waren bereits beseitigt. Auch das Sperrgitter hinter Tarvisio konnte ignoriert werden.)

Zwischen Venzone und Vendoglio sind wir nicht der Strecke des Tourenbuchs gefolgt, sondern der Radwegbeschilderung ("FVG1"), die über geteerte Wege und (Neben-)Straßen führt. Doch Vorsicht: Beim Verlassen des Industriegebiets von Osoppo fehlt kurz vor der Einmündung in die SP49 die Beschilderung rechts Richtung Tomba! Von Vendoglio bis Udine sind wir dann nicht mehr der FVG1-Beschilderung gefolgt, sondern – wie in dem Tourenbuch empfohlen – der "In@natura"-Beschilderung durch das Tal des Compor. Diese Strecke ist zwar nicht geteert, aber relativ gut befahrbar und landschaftlich wunderschön!

Generell waren die Karten des Tourenbuchs, die auch abseits der markierten Strecke detailliert und weitgehend korrekt sind, sehr nützlich. Nicht so gut fanden wir, dass bei den Stadtbeschreibungen Text und Stadtplan nicht zusammenpassen: Im Text sind Sehenswürdigkeiten beschrieben, die im Stadtplan nicht eingezeichnet sind, und umgekehrt. Das ist leider bei allen Bikeline-Radführern so, aber der Hauptzweck der Tourenbücher ist nun mal das Radfahren und nicht die Besichtigung.

Die Strecke war trotz Ferien und Traumwetter extrem wenig befahren (wir haben insgesamt nur drei Radfahrer mit Gepäck gesehen). Sie ist aber inzwischen vollständig fertiggestellt und landschaftlich wie kulturell unbedingt zu empfehlen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2014
Nachdem wir mit der Vorgängerversion etwas "geiirt" sind, finden wir die neubearbeiteten Streckenführungen sehr hilfreich. Baustellenwarnungen sind allerdings schon überholt. Uns fehlen noch mehr Infos über Land und Leute in den Regionen, aber das würde wohl noch mehr zu Lasten der Parallelität von Karten und Infos gehen. 6 Sterne für wasserfeste Karten und Format des Führers. Das ist eben bikeline!!!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 2015
Dieses Bikelineheft hilft sehr, wichtige Erläuterungen auf dem Radweg zwischen Salzburg und Grado zu finden. Nur mit Karte wäre es deutlich schwerer gefallen.
Einziger Wehrmutstropfen: wenn keine Radwege mehr zur Verfügung stehen ist das Fahren auf den Straßen mit teilweise sehr vielen Autos sehr unangenehm, insbesondere bei Regen.
Meine Bitte: versuchen, solche Lücken möglichst bald durch kleine Wege in Wald und Feld zu ersetzen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2014
Absolut praktischer und schöner Radreiseführer denn wir auch wirklich genutzt haben auf unserer Radtour. Er enthält ziemlich genaue Karten und wichtig für die Tourenplanung auch verschiedene Campingplätze und Übernachtungsmöglichkeiten, desweiteren mehere sehr gut beschriebene Höhemeterangaben als Liniendiagramm.

Etwas unglücklich ist das Layout, hier könnte der Verlag noch nachbessern. Die Textbeschreibung und die dazugehörige Karte sind zum Teil auf verschiedenen Seiten was ziemlich stört da es sich nicht so leicht während der Fahrt umblättern lässt. Naja muss sich etwas daran gewöhnen, aber sonst zu empfehlen
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2015
Gewohnt guter Tourguide von bikeline - etwas weniger Information zu Städten und Umland auf italienischer Seite als in anderen Radguides der Reihe, aber das ist verschmerzbar. Die Karten sind eindeutig und hilfreich, die Wegbeschreibungen nachvollziehbar. Ansonsten wird die Strecke laufend ausgebaut; auf italienischer Seite sind mittlerweile (Stand: Juli 2015) einige der Umfahrungen nicht notwendig.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2014
Dieser Reiseführer war sehr hilfreich für Fahrt von Villach nach Grado, er passte auch in die Folie meiner Lenkertasche (Arbus)

Wichtig zu wissen: alle Streckenabschnitte sind nunmehr befahrbar (keine Sperren mehr)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2014
Bin sehr zufrieden.
Das ist die klassische Form der Radkarten.
Leider gibt es diese Karte nicht für die Strecke Wien- Venedig
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden