Alone in Berlin (Penguin Modern Classics) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Alone in Berlin (Penguin ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Verpackung kann geringe Schäden aufweisen. Artikel kann geringfügige kosmetische Schäden haben, funktioniert aber noch wie vorgesehen. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Alone in Berlin (Penguin Modern Classics) (Englisch) Taschenbuch – 28. Januar 2010


Alle 13 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 9,21
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 10,40
EUR 7,65 EUR 0,98
85 neu ab EUR 7,65 58 gebraucht ab EUR 0,98
EUR 10,40 Kostenlose Lieferung. Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Alone in Berlin (Penguin Modern Classics) + Jeder stirbt für sich allein: Roman (Fallada)
Preis für beide: EUR 23,39

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 608 Seiten
  • Verlag: Penguin Classics (28. Januar 2010)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 014118938X
  • ISBN-13: 978-0141189383
  • Größe und/oder Gewicht: 19,6 x 12,7 x 2,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 46.209 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

RUDOLF DITZEN alias HANS FALLADA wurde 1893 in Greifswald als Sohn eines hohen Justizbeamten geboren. Er besuchte, ohne es abzuschließen, das humanistische Gymnasium und absolvierte eine landwirtschaftliche Lehre. Zwischen 1915 und 1925 war er Rendant auf Rittergütern, Hofinspektor, Buchhalter, zwischen 1928 und 1931 Adressenschreiber, Annoncensammler, Verlagsangestellter. 1920 Roman-Debüt "Der junge Goedeschal", seit 1931 freiberuflicher Schriftsteller. Mit dem vielfach übersetzten Roman "Kleiner Mann - was nun?" (1932) wurde Fallada weltbekannt. In der Zeit des Faschismus lebte er als "unerwünschter Autor" zurückgezogen auf seinem Sechs-Morgen-Anwesen in Mecklenburg. 1945 siedelte er nach Berlin über und starb dort 1947.
Weitere wichtige Werke: "Bauern, Bonzen und Bomben" (1931), "Wer einmal aus dem Blechnapf frißt" (1934), "Wolf unter Wölfen" (1937), "Der eiserne Gustav" (1938), "Geschichten aus der Murkelei" (1938), "Jeder stirbt für sich allein" (1947).

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Fallada assembles a cast of vivid low-life characters, stoolies, thieves and whores (James Buchan Guardian)

Visceral, chilling ... has the suspense of a Le Carré novel (New Yorker)

A classic study of a paranoid society. Fallada's scope is extraordinary. Alone in Berlin is ... as morally powerful as anything I've ever read (Charlotte Moore Telegraph 2009-03-19)

First published in Germany in 1947 and evoking the horror of life in Germany in the Second World War. A rediscovered masterpiece that makes you want to seek out more works by this great chronicler of events in my own lifetime. (Barry Humphries, Books of the Year, Sunday Telegraph)

The other fictional high point of 2009 was Alone in Berlin ... Hans Fallada's 1947 portrait of an ordinary German couple stung into a life of protest by the death of their soldier son is harrowing and masterly. (David Robson Books of the Year, Sunday Telegraph)

[This novel] suggests that resistance to evil is rarely straightforward, mostly futile, and generally doomed. Yet to the novel's aching, unanswered question: 'Does it matter?' there is in this strange and compelling story to be found a reply in the affirmative. Primo Levi had it right: This is the great novel of German resistance. (Richard Flanagan)

'What Irène Némirovsky's "Suite Française" did for wartime France after six decades in obscurity, Fallada does for wartime Berlin.' (Roger Cohen, New York Times)

'[Alone in Berlin] has something of the horror of Conrad, the madness of Dostoyevsky and the chilling menace of Capote's "In Cold Blood"'. (Roger Cohen, New York Times)

'Fallada's great novel, beautifully translated by the poet Michael Hofmann, evokes the daily horror of life under the Third Reich, where the venom of Nazism seeped into the very pores of society, poisoning every aspect of existence. It is a story of resistance, sly humour and hope' (Ben Macintyre The Times)

'an extraordinary novel' (Daily Express)

A marvellous book, almost a masterpiece. The tension he maintains despite a fogegone conclusion is miraculous. This is the truest, most vivid I-was-there novel of the epoch. (Norman Lebrecht)

The stand-out book this year for me was Alone in Berlin (Penguin Classics £9.99) ... It's a page-turning moral thriller, based on fact, of a ­working-class German ­couple and their small-scale attempts to resist Nazi rule in Berlin. Bleak, chilling, utterly compelling and unforgettable. (Pugh Books of the Year, Daily Mail)

Penguin's reissue of Hans Fallada's Alone in Berlin, brilliantly translated by Michael Hofmann, makes available one of the great novels of the past century. An almost unbearably intense challenge to its readers. (George Steiner Books of the Year, TLS)

What makes Alone in Berlin such a cracking read is that it pushes us into the midst of that grim reality and yet allows us to put it down - only at the very end - with a feeling of warm humanity. (Peter Millar The Times)

Hans Fallada wrote Alone in Berlin between September and November 1946, in postwar East Germany. He told his family that he had written "a great novel". He would die a few months later. .... Fallada was correct: he had written a great book, in circumstances and a space of time which make the achievement almost miraculous. But it's the double miracle of translation which gives us Fallada's novel in English as Alone in Berlin. Michael Hoffman is a fine poet, whose acute ear and eloquent understanding of the transition-points between the two languages make the text as powerful as it is down-to-earth. (Helen Dunmore Guardian)

Synopsis

It is Berlin, 1940, and the city is filled with fear. At the house on 55 Jablonski Strasse, its various occupants try to live under Nazi rule in their different ways: the nervous Frau Rosenthal, the bullying Hitler loyalists, the Persickes, the retired judge Fromm and the unassuming working-class couple Otto and Anna Quangel. Then the Quangels receive the devastating news that their beloved son has been killed fighting in France. Shocked out of his quiet existence, the usually taciturn factory foreman Otto is provoked into an action that will endanger both his and Anna's life.With her help, he begins to drop hundreds of anonymous postcards attacking Hitler in stairwells and offices all over the city. If they are caught, they will be executed for treason. As their silent campaign escalates, the cards come to the attention of the ambitious Gestapo inspector Escherich, and a deadly game of cat and mouse develops between them. When petty criminals Kluge and Borkhausen also become involved, blackmail, deception, betrayal and murder ensue, gradually tightening the noose around the Quangels' necks! -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gilgamesh am 12. Juni 2010
Format: Taschenbuch
This novel is nearly impossible to put down. It's an incredibly moving, gripping story based around an ordinary couple who, after the death of their only son at the front, decide to resist the Nazi regime - if only in a small, mainly symbolic way. For me its power comes from the rough, raw style - it was written in just a few short weeks shortly after the War - and the unfamiliar yet utterly believable events that eventually overtake each character. Subtly translated by the award-winning Michael Hofmann, it's a novel not to be missed if you've any interest at all in what it must have been like to live through the War in the heart of Germany. Highly recommended.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sven Kiel am 6. August 2010
Format: Taschenbuch
It is the first book from Fallada for me, but not my last. A great story about those "small people" under Hitlers regime. Iam always asking: what would I have done in those times???
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter Wenninger am 26. April 2011
Format: Taschenbuch
Sehr gute, ergreifende Darstellung der Kriegszeit in Berlin.

Eine spannende Geschichte, die auch aus der historischen Perspektive
viel bietet.

Im Ausland auf den Bestsellerlisten sollte das Buch auch in Schulen
zur Pflichtlektüre werden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von b123 am 8. September 2011
Format: Taschenbuch
Man möchte nur wissen, wie es auf der Folgeseite weitergeht ... Ein wahres Katz- und Mausspiel zwischen einem einzigen Mann und dem gesamten NS-Staat. Sehr spannend! Ich kann es nur weiterempfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Teresa Saunders am 23. September 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
I really enjoyed this book. Service was good, arriving when expected. Book was in fine condition. No complaints at all.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen