Alles muss versteckt sein und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 8,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Alles muss versteckt sein... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,11 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Alles muss versteckt sein: Thriller Taschenbuch – 11. November 2013

131 Kundenrezensionen

Alle 7 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 8,99 EUR 3,53
63 neu ab EUR 8,99 10 gebraucht ab EUR 3,53

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Alles muss versteckt sein: Thriller + Allerliebste Schwester: Roman + Bald ruhest du auch: Thriller
Preis für alle drei: EUR 32,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 352 Seiten
  • Verlag: Diana Verlag (11. November 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453357655
  • ISBN-13: 978-3453357655
  • Größe und/oder Gewicht: 12 x 2,7 x 18,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (131 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 108.208 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Mit ihrem Psychothriller raubt Wiebke Lorenz einem den Atem."

(Cosmopolitan)

"Ein psychologisch meisterhaftes und hoch spannendes Schreckensszenario, das Ihnen Angst vor Ihren eigenen Fantasien machen wird. (Alb)traumhaft gut!" (Sebastian Fitzek)

"Brillantes Schreckensszenario, in dem die Grenzen zwischen mörderischer Fantasie und beklemmender Realität verschwimmen." (Grazia)

"Exzellenter Thriller, so einfühlsam wie bedrückend." (Krimi-couch.de)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Wiebke Lorenz, geboren 1972 in Düsseldorf, studierte in Trier Germanistik, Anglistik und Medienwissenschaft und absolvierte eine Ausbildung zur Drehbuchautorin an der Internationalen Filmschule Köln. Sie lebt heute in Hamburg, schreibt für verschiedene Zeitschriften (u.a. "Cosmopolitan") und TV-Produktionen. Gemeinsam mit ihrer Schwester veröffentlicht sie unter dem dem Pseudonym Anne Hertz Bestseller mit Millionenauflage. Ihre Romane "Was? Wäre? Wenn?" (2003), "Allerliebste Schwester (2010)" und ihr Thriller "Alles muss versteckt sein" (2012) waren bei Kritik und Publikum höchst erfolgreich.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Verwandte Medien

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Merlins Bücherkiste am 12. Mai 2013
Format: Broschiert
Alles ist so verwirrend, kaum zu verstehen. Warum soll Marie das getan haben?

Marie findet sich in einer Irrenanstalt wieder, denn vor wenigen Wochen soll sie ihren Freund Patrick Gerlach brutal ermordet haben. Doch an die Tat fehlen ihr sämtliche Erinnerungen. Allerdings kann sie es nicht abstreiten, dass sie unter Zwängen leidet. Immer wieder sieht sie das Gesicht ihres Freundes vor sich und stellt sich seinen Tod vor. Doch denken ist nicht tun! Damit hält sie sich aufrecht und genießt die Worte ihrer neuen Freundin Elli, die sie wenige Monate vor der Tat im Internet kennen gelernt hat. Doch warum ist Patrick dann tot, mit siebenundzwanzig Messerstichen getötet, im Bett neben ihr?

Einzig Maries Ex-Mann Christopher glaubt weiterhin an ihre Unschuld. Er kennt Marie so lange und kann sich das Verhalten nicht erklären, denn Marie ist ein friedlicher Mensch, wenn sie auch unter Zwängen leidet. In der Anstalt muss sich Marie mit den tagtäglichen Abläufen vertraut machen und lernt im Zwiegespräch mit Doktor Jan Falkenhagen wieder an sich zu glauben. Ganz langsam baut sie Vertrauen zu dem Arzt auf und beginnt von der Zeit vor dem Mord zu berichten. Von dem großen Verlust den sie erlitten hat, von dem Vertrauen, das zerstört wurde und von einer Liebe, die gerade erst begonnen hatte.

Auf etwa 340 Seiten schildert die Autorin Wibke Lorentz einen fesselnden Thriller, der durch genaue Details, fundiertes Wissen und eine spannende und realistische Geschichte überzeugt!

Mit Marie leidet der Leser während der gesamten Handlung. Die 38 jährige Frau muss sich von einem Tag auf den anderen mit einer verwirrenden Angst vertraut machen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Butterblume89 am 30. Dezember 2012
Format: Broschiert
Meinung
Ein Thriller der einen nicht mehr loslässt und noch lange nach dem Lesen begleitet.

Inhalt
Marie erkrankt nach einem schweren Schicksalsschlag an Zwangsgedanken. Während diese Gedanken zu Beginn des Ausbruches noch in seltenen und unregelmäßigen Abständen auftreten, nehmen sie bald ihr gesamtes Denken ein.
Das schlimmste ist ,dass diese Gedanken grausame Mordfantasien sind und Marie wahnsinnige angst hat sich schon bald nicht mehr im Griff zu haben.
Eines Tages ermordet sie im Schlaf ihren Freund und landet in einer forensischen Psychiatrie.
Währenddessen sie in der Klinik dahinvegetiert versucht sie verzweifelt sich an jene Nacht zu erinnern.Doch alles was sie sieht ist Blut wahnsinnig viel Blut....wie kam es dazu? Diese Frage stellt sich nicht nur Marie...

Charaktere
Marie ist eine Frau mittleren Alters die mitten im Leben steht, als Kindergärtnerin arbeitet und in einer glücklichen Beziehung steckt. Bis etwas grausames passiert und in ihr Zwangsgedanken erwachen die alles andere als harmlos sind.
Ich mochte Marie wahnsinnig gerne und ich habe so sehr mit ihr mit gelitten, es gab Momente da hätte ich sie am liebsten in den Arm genommen.
Christopher ist Maries Ex-Mann, zu dem sie eine Weile keinen Kontakt mehr hatte, doch eines Tages besucht er sie in der Psychiatrie. Obwohl ich Christopher zu Beginn nicht leiden konnte, entwickelte ich im Laufe der Handlung Sympathien für ihn.
Patrick war Maries Freund bis zu der Nacht in der sie ihn auf grausamste und bestialischte Art ermordet hat.
Dann gibt es noch viele andere Personen z.B.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dorit Wiebke (Media-Mania) TOP 1000 REZENSENT am 7. November 2012
Format: MP3 CD
"Alles muss versteckt sein" ist ein spannend arrangierter Thriller, der von den Gefühlen seiner Protagonistin lebt und dessen ergreifende Handlung auf einem ungeheuerlichen Komplott basiert. So nimmt der Hörer Anteil am grausamen Schicksal der jungen Marie Neumann, die mit ansehen muss, wie ihre kleine Tochter von einem Auto überfahren wird, begleitet sie auf ihrem steinigen Weg zurück in ein neues Leben und muss mit Erschrecken erfahren, dass sie gestanden hat, am Tod eines Menschen schuldig zu sein. Doch als wäre das nicht schon genug der verhängnisvollen Ereignisse, scheint hinter allem ein perfider Plan zu stecken, den ein Fremder konsequent verwirklichen will. Gut verpackt in einem intelligent konstruierten Plot hält das Geschehen den Hörer bis zum Schluss in Atem und offenbart erst sehr spät die wirklichen Zusammenhänge.

Als Sprecherin für den emotional aufwühlenden Thriller fungiert Cathrin Bürger, die es mit ihrer wohlklingenden Stimme und gut gesetzte Nuancen wunderbar versteht, die sich allmählich aufbauende Spannung akustisch darzustellen. Egal ob sie die aufgeregte Kindergärtnerin Marie verkörpert, als diese verzweifelt nach ihrer kleinen Tochter sucht, oder die Patientin Marie, die sich von Lethargie getrieben nahtlos in das eintönige Klinikleben einfindet: Stets findet sie den passenden Ausdruck, um im Kopf des Hörers eine Frau aufleben zu lassen, der das Schicksal übel mitspielt. Eine gelungene Interpretation, die aus der bereits spannend konzipierten Geschichte einen wahren Alptraum werden lässt

Fazit:
Gemeinsam mit ihrer Schwester unter dem Pseudonym Anne Hertz bekannt, gelang es Wiebke Lorenz schon seit langem, eine breite Leserschaft gut zu unterhalten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden