newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More blogger UrlaubundReise Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Alles klar: Im Glas gekoc... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Happy-Book Kiel
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Alles klar: Im Glas gekocht - im Glas serviert Gebundene Ausgabe – 29. Oktober 2009

7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 32,90
EUR 28,90 EUR 12,29
61 neu ab EUR 28,90 8 gebraucht ab EUR 12,29

Wird oft zusammen gekauft

  • Alles klar: Im Glas gekocht - im Glas serviert
  • +
  • Aroma pur. Meine fröhliche Weltküche
  • +
  • Gewürze - Fünfzig Gewürze und hundertfünfzig Rezepte
Gesamtpreis: EUR 105,70
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
  • Verlag: AT Verlag; Auflage: 1 (29. Oktober 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3038004731
  • ISBN-13: 978-3038004738
  • Größe und/oder Gewicht: 20,5 x 2,7 x 27,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 118.215 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Chefin des legendären, mit zwei Michelin-Sternen und im GaultMillau mit 18 Punkten bewerteten Restaurants Stucki in Basel. Vom GaultMillau ausgezeichnet als 'Koch des Jahres 2014'. Sie ist bekannt für ihren virtuosen Umgang mit Aromen, Gewürzen und Texturen. Kolumnistin und Autorin mehrerer erfolgreicher Bücher im AT Verlag.   1956 geboren, Fotodesigner (BFF), Ausbildung zum Fotograf und Schriftsetzer. Seit 1983 selbständig mit eigenem Studio in Winden im Schwarzwald. Arbeitet für die renommiertesten internationalen Magazine, für viele Agenturen und Firmen. Fotografierte zahlreiche Bücher, insbesondere Kochbücher. Gewinner internationaler Preise und Auszeichnungen.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

20 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von SiMiWi am 7. Juni 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch kann ich durchwegs als positiv weiterempfehlen. Für alle ist etwas dabei. Und die perfekte Illustration ist schon fast Kaufgrund genug.

Punktabzug gibt es, weil bei vielen Rezepten die vorgeschlagenen Gläsergrössen nicht mit dem Rezept zusammenpassen.
zB. reicht das auf Seite 190 beschriebene Rhabarber-Cranberry-Pie-Rezept nicht wie angegeben für 6 flache Gläser à 200 ml sondern für 8 à 300 ml. Es werden also 8 Personen mehr als "satt" mit diesem Dessert.
Oder Seite 116: Rindsfilet-Tomaten-Curry mit Kreuzkümmel und Zitronenbasmatireis reicht nicht für 6 Gläser sonder nur für 4 und ist somit nicht wie angenommen für 6 Personen sättigend, sondern nur für 4 wenn man nicht gerade einen 5gänger kochen will.

Kochen sollte man also schon können, sonst fragt man sich des öfteren, was meint sie nun mit Passionsfruchtmark? Schlussendlich findet man beim Testen heraus, einmal meint sie mit, einmal ohne Kerne. Nicht gerade einfach für jemanden, der sich BettyBossi-Kochbücher gewohnt ist.

Auch erst in den Danksagungen erfährt der Leser, dass die Gläser von Weck und Bodum sind. Eine Einführung zu feuerfesten Gläsern fände ich wünschenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Karina Schmidt am 8. Mai 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Tanja Grandits hat mich mit diesem Kochbuch vollkommen überzeugt. Ihre - für meinen Geschmack - ausgezeichneten Aromenzusammenstellung in den Rezepten sind genial (man sollte allerdings Minze, Limette, Fischsauce und Chili mögen ;-)).

Selbst die Tafelspitz-Randen-Sülze mit Wasabischaum hat mir sehr gut geschmeckt, obwohl ich das Rezept ursprünglich eigentlich nur meinen Eltern zuliebe zubereitet habe (da sie Tafelspitz, Rote-Bete und Sülze in den Einzelkomponenten sehr mögen - ich jedoch kein Fan davon bin).

Die Rezepte aus diesem Kochbuch haben mich fast durchweg überzeugt und ich habe mittlerweile 32 getestet (bis auf 2: den süßholzgeräucherten Schwertfisch und die geräucherte Entenbrust, da die Rezepte leider nicht wirklich funktioniert haben). Alles in allem eine sehr gute Quote ... Vor allem da ich sonst meist im Schnitt nur so 6 bis 8 Rezepte aus einem Kochbuch nachkoche (wenn es gut ist).

Voraussetzung für dieses Kochbuch sind meiner Meinung nach aber fundierte Kochkenntnisse und ein Schuss Improvisationsgabe.

Denn für einige Gerichte benötigt man Gerätschaften, die normalerweise in einer Küche nicht unbedingt vorhanden sind wie z.B. für Espuma Rahmbläser oder für Sorbets und Eis eine Eismaschine. Das wäre zu verschmerzen, wenn Vorschläge gemacht werden würden, wie man diese Gerichte alternativ zubereiten kann - was mit Fachkenntnis auch durchaus möglich ist.

Daher empfehle ich jedem das Buch, der gern kocht, solide Kochkenntnisse hat und besondere Geschmackserlebnisse sucht.

Anfängern und Gelegenheitköchen würde ich das Buch nur bedingt empfehlen - wobei das ausgezeichnete Foodstyling & die Fotografie von Michael Wissing schon alleine ein purer Genuss sind.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
41 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fuchs Werner Dr #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENT am 19. Dezember 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Mit Kochbüchern beschenkt zu werden, provoziert jeder, der seinen Mund nicht halten kann und öffentlich bekennt, auch er habe schon eine Büchse geöffnet, Fischstäbchen gewendet oder ein Ei aufgeschlagen. Schade, dass dieser Reflex nicht eintritt, wenn von anderen Überlebensübungen die Rede ist. Immerhin ist das Risiko klein, dass Hobbyköche beim Erhalt dieses Buch nicht die Augen rollen und sich im Geheimen darüber aufregen, dass eine liebevolle Widmung das Weiterverschenken wesentlich erschwert. Denn Tanja Grandits schreibt nicht das Tausendste Pastabuch, sondern überrascht die Kochgemeinde mit der Idee, Vorspeisen, Hauptgerichte und Desserts im Glas zuzubereiten. Kleiner Tipp für Schenkende: Das Budget leicht erhöhen und gleich noch zwei geeignete Gläser miteinpacken. Warum die Autorin über geeignete Gläser kein Wort verliert, verstehe ich nicht. Denn wie mir ein mit dieser Kochkunst vertrauter Freund sagte, macht es mit dem richtigen Equipment mehr Spaß, was mir sofort einleuchtete.

Tanja Grandits fällt also gleich mit der Tür ins Haus, oder themengerechter formuliert mit Suppen. Allerdings haben es die Informationskampagnen der Umweltschützer geschafft, dass ich mich schon beim ersten Menu "Wassermelonen-Rosen-Gazpacho mit Thunfisch-Tataki im Rosa-Pfeffer-Karamell" fragte, ob ich mich an der Ausrottung des Thunfisches weiterhin beteiligen soll. Ohne ein Label-Fundamentalist zu sein, schätze ich inzwischen auch in Kochbüchern Hinweise auf ökologische Verträglichkeiten. Die folgenden 15 Rezepte ließen mich solche Bedenken wieder vergessen, was nicht nur an den Zutaten, sondern auch an den schönen Bildern des Fotodesigners Michael Wissing lag.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kochtreffchef am 7. August 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Das ist seit langem mein am meisten benutztes Kochbuch. Tolle Rezepte, herrliche Photos und einfach sofort Lust etwas nachzukochen !!!! Kann ich nur jedem empfehlen!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen