In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Alles auf Anfang: Familiensaga auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.
ODER
Kostenlos lesen
mit Kindle Unlimited Abonnement

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Alles auf Anfang: Familiensaga [Kindle Edition]

Volker Ferkau
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (108 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 3,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
 
Kindle Unlimited Leihen Sie diesen Titel kostenfrei aus, und Sie erhalten mit dem Kindle Unlimited Abonnement unbegrenzten Zugriff auf über 700.000 Kindle eBooks. Erfahren Sie mehr

  • Einschließlich kostenlose drahtlose Lieferung über Amazon Whispernet
Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 3,99  
Taschenbuch EUR 10,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 16,71 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de
MP3 CD --  
KDP Select All-Stars
Kindle Unlimited All-Star
Dieser Autor/diese Autorin war sehr beliebt in Kindle Unlimited im letzten Monat. Mehr erfahren über Kindle Unlimited All-Stars.


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

PLATZ 2 BELLETRISTIK "1 JAHR KINDLE" und PLATZ 1 BELLETRISTIK "2 JAHRE KINDLE". 120 WOCHEN IN DEN TOP 100.

KOMPLETT ÜBERARBEITETE NEUAUSGABE 2015 ZUM SPARPREIS.



ALLES AUF ANFANG spielt in den Jahren 1964 bis 1968 in Berlin und Bergborn. Der abgeschlossene Roman schildert die Geschicke der Familien Wille und Jäckel in Zeiten des Wirtschaftswunders.

Intrigen, die Vergangenheit und nicht zuletzt die eigene Familie bedrohen das Glück der Willes.

Infos zum Autor:
Volker Ferkaus 3000seitiges Mittland-Epos und die Romane 'Alles auf Anfang' und 'Die Mitte des Weges' waren über 120 Wochen in den Top 100 der Amazon-Charts. Die Bücher seiner "Mörder"-Trilogie gelangten alle auf Platz 1.

»Die Bergarbeiterfamilie Wille träumt davon, wieder alles auf Anfang zu schalten, neu zu beginnen und etwas im Leben zu erreichen. Alle Bemühungen werden durch eine Intrige gefährdet, die aus der eigenen Familie kommt. Als wäre das noch nicht schlimm genug, ritzt Tochter Ottilie sich, was 1964 als Krankheit noch unbekannt war, und wir erfahren erst spät, welches Geheimnis sie hütet.
Ferkau verknüpft ganz unterschiedliche Lebensläufe zu einem Gesamtbild. Das schreibt er erstaunlich spannend. Seine Schilderung der Bergmannsarbeit verpasste mir eine Gänsehaut, das Skatspiel im Palais Schaumburg mit Helmut Kohl, Barzel und anderen Politgrößen ließ mich schmunzeln. Der seltsam verhuschte Abend mit den Terroristen Baader und Ensslin wirkt bizarr, und die seltsame Frau Marek ist ein Fall für sich. In einer Eckkneipe noch einmal hautnah das legendäre WM-Endspiel gegen England zu erleben oder gemeinsam mit Frank Wille und anderen Fremdenlegionären durch den kambodschanischen Dschungel zu schleichen, ist Lesegenuss erster Güte. Die Kriegsszene, in der der kleine Otto seine Familie vor dem sicheren Tod rettet, brennt sich ein. Die Rache des türkischen Gastarbeiters kann origineller nicht sein und die Schilderung, wie ein weltberühmtes Foto entsteht, macht einfach nur Spaß.« (Amazon-Rezension vom 11.10.2011)

»V. Ferkau hat es nicht nötig, wie z.B. ein gewisser J. Frentzen, mit der Lupe und dem Skalpell solange familiäre Verstrickungen zu sezieren, dass man als Leser die Beziehung zum Inhalt verliert und sich fragt: "Wozu das Ganze?" sondern entfaltet ein Bilder- und Beziehungsgeflecht, dass Seinesgleichen sucht. (Amazon-Rezension vom 8.3.12)

Weitere Amazon-Stimmen zu den zwei Wille-Romanen:

"Für mich ist dieser Autor/dieses Buch DIE Entdeckung der deutschen Gegenwartsliteratur." (K. Hendricks)
"Marcel Reich-Ranicki müsste seine helle Freude an diesem Autor haben." (Karl-Heinz Reuß)
„Genial!“ (snoopy)
"Pflichtlektüre für die heutige Oberstufe, wenn die Lehrer sich was trauen würden" (Leserin)
"Besser als Ken Follet" (Arndt Drechsler)
"Spannend und einfühlsam - einfach stark!" (Antje Hansen-Käding)
„Mitten ins Herz“ (Denise)
„Ein absolutes Juwel! Eines DER Bücher des Jahres“ (corinna werde)
„Einfach nur toll!“ (rainer sabin)
„Grandioses Buch“ (Mona Frick)
„Wunderschön geschrieben“ (rolf)
„Ganz großes Kino“ (Leserin)

»Rock’n’Roll und Minirock, APO und Wirtschaftswunder. Niemals kitschig, immer atmosphärisch dicht.«

»Spannend wie Fallada – literarisch wie Kempowski. Das Buch des Jahres 2011!«

Der abgeschlossene Folgeband DIE MITTE DES WEGES umfasst die Jahre 1976 bis 1984 und ist bi Amazon erhältlich.


Auch als Hörbuch oder Taschenbuch erhältlich

Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
25 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schade ... 22. Juli 2012
Von Wendra
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Ich habe mich schwergetan mit dem Buch, was aber allein der Sprache geschuldet ist. Das Lokalkolorit, die Arbeitssituation, das gesellschaftliche Milieu wird durchaus präzise, sehr gut beobachtet und realistisch wiedergegeben, aber die Schreibweise ist leider nicht mein Ding.
Für meinen Geschmack und meine Erinnerung (ich bin ein Ruhrpott-Bergbaukind aus ebendieser Zeit) ist die Sprache einfach zu bieder und irgendwie "muffig", zudem werden ziemlich viele nichtssagende Phrasen und Allgemeinplätzen verwendet. Manche mögen drüber hinweglesen, ich stoße mich an solcher Bequemlichkeit.
Zwar habe ich sehr vieles aus meiner eigenen Kindheit wiedererkannt in diesem Roman, dennoch passte es aufgrund der aufgesetzten, irgendwie leicht oberlehrerhaften Sprache nicht zu der Pütt-Welt, die ich in Erinnerung habe. So richtig konnte ich also in die Geschichte nicht eintauchen; das war eine fremde, angestaubte Welt, zu Tode erzählt, statt zu zeigen und den Leser erleben zu lassen. So hat mich das Schicksal der Menschen leider auch nicht berührt.

Es gibt noch einige weitere handwerkliche Schnitzer, die beim Lesen stutzen lassen und von anderen Rezensenten bereits genannt wurden (Perspektivwechsel mitten im Absatz, inhaltliche Fehler...), aber in erster Linie war es allein die bemühte und unmelodiöse Sprache, die zurechtgedrechselten Sätze, mit denen ich mich schwertat und die der Geschichte in meinen Augen ihre Lebendigkeit genommen hat.
Vielleicht habe ich aber zuviel erwartet, etwas im Stil der "Gruppe 61", Max von der Grün, Josef Reding, Wolfgang Körner - die "schreibenden Arbeiter".
Nun ist Sprache eine rein individuelle Angelegenheit; was mir nicht zusagt, mag anderen sicher gefallen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
39 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial 13. Februar 2012
Von snoopy1
Format:Kindle Edition
Endlich mal eine Familiengeschichte, die Spaß macht und trotzdem anspruchsvoll ist.

Betrachtet man den deutschen Buchmarkt, gibt es nur wenige Familiengeschichten, die zum Lesen einladen. Entweder sie sind trivial oder deprimierend oder zu gewollt oder alles gleichzeitig.

Volker Ferkau legt mit ALLES AUF ANFANG einen Roman vor, der seinesgleichen sucht. Fast spielerisch geschrieben nimmt Ferkau uns mit in eine Welt, die noch nicht lange her ist, und doch fremd wirkt wie das Mittelalter.

Straßen, auf denen Kinder spielen konnten, da es nur wenige Autos gab, Arbeit im Bergwerk unter Lebensgefahr, die ersten Gastarbeiter und die daraus entstehenden Konflikte und immer wieder die Erinnerung daran, dass alle, die zwischen 1950 und 1955 geboren sind, auch zu den Kriegskindern gehören.

Ferkau schildert unglaublich spannend, jedoch ohne aufgesetzte Dramaturgie diese Menschen, ihre Hoffnungen, ihre Erinnerungen und ihre Freude, das Wirtschaftswunder einzuleiten. Vieles scheint heutzutage undenkbar, manchmal meint man den Geruch dieser Zeit wahrzunehmen.

Wie der Autor die Handlung konzipiert, ist meisterhaft. Niemand würde glauben, dass der Roman hochdramatisch endet, wobei er Luft lässt für eine Fortsetzung. Vergleicht man ihn mit Fallada, mag das hinkommen, vergleicht man ihn mit Frentzen, gewinnt er.

Für mich eine klare Leseempfehlung!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut lesenswert! 19. Dezember 2012
Format:Kindle Edition
Ich habe "Alles auf Anfang" auf meinem Kindle gelesen und fand es absolut lesenswert. Vor allem die Alltagsbeschreibungen erinnerten mich sehr am meine Kindheit im Ruhrgebiet. Habe mir dann gleich auch den 2. Band der Wille-Saga heruntergeladen und war auch davon angetan. Nicht nur die Geschichte, sondern auch die Personen entwickeln sich weiter, verändern sich, werden älter. Bin gespannt auf die nächste Folge der Wille-Saga!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Beeindruckend! 17. Dezember 2012
Von P. Rink
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Ohne zu viele Emotionen zu schildern weckt dieses Buch vielfältige Ygefühle beim Leser. Eine vergangene Zit ersteht, die man zum Teil noch aus seiner Kindheit nachempfinden kann. Gelungen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich als gedrucktes Buch! 3. Juni 2013
Von vienchen
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Endlich als Paperback! Ich liebe diesen Roman, seitdem ich ihn vor zwei Jahren las und habe mir oft gewünscht, ihn auch Freunden empfehlen zu können, die keine E-Books lesen. Das war nicht möglich. "Der soll ein gedrucktes Buch rausbringen, dann lese ich das", hieß es. Viele andere Rezensenten schrieben ähnliches und hofften auf eine Druckausgabe. Hierzu empfehle ich, nicht nur die neuesten, sondern alle Rezensionen zu lesen.

Nun endlich gibt es eine Taschenbuchausgabe, die sich sehen lassen kann.

Doch zuerst die Frage, worum es in ALLES AUF ANFANG geht.

Wir lesen eine Familiengeschichte. So weit, so gut. Diese Geschichte ist wie ein Film, der vor unserem inneren Auge abläuft, und vor allen Dingen jüngeren Lesern zeigt, wie es zu Zeiten des Wirtschaftswunders nach dem Krieg in Deutschland war. Ein Land voller Hoffnung, voller Tatendrang und Tapferkeit. US-Autoren würden das mit jeder Menge Herzschmerz und Patriotismus zeichnen, Volker Ferkau bleibt bei den kleinen Leuten, und schildert deren Leben, wie es spannender nicht sein kann. Seine Sprache ist groß, anders kann ich das als Laie nicht sagen. In einem Interview bezog Ferkau sich auf Galsworthy, der einen starken Einfluss auf diesen Roman hatte - und der bekam immerhin den Nobelpreis für die ‚Forsyte Saga’.

Ganz nebenbei, und erstaunlich modern, verstrickt er seine Helden in eine Intrige, die jeder TV-Serie gut zu Gesicht stehen würde, aber immer bodenständig bleibt, jederzeit nachvollziehbar. Es wurde schon viel über den Roman geschrieben, manche halten Ferkau für eine große Literaturentdeckung.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Ausfühlich
Man kann sich sehr gut in alle in dem Buch vorkommenden Personen herrein versetzen da diese sehr gut in der ich vorm vorgestellt werden. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ich habe es gern gelesen ..
.. vor allem weil ich in die Wertewelt meiner Kindheit und Jugend zurückversetzt wurde. Es kamen viele Erinnerungen hoch. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von rugero veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gut und flüssig zu lesen, gute Beschreibung der damaligen Zeit.
Für den Inhalt und den Schreibstil hätte ich gerne 5 Sterne gegeben, aber da es doch immer wieder Fehler im Text gab, die mich manchmal gestört haben, gebe ich nur 4... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Gabriele Schäfer-Vogel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Positive Überraschung
Ich kannte den Autor gar nicht und wurde von diesem Roman total positiv überrascht. Das Leben in den 60er- und 70er-Jahrend wird hervorragend beschrieben, die Figuren sind... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Katzenfreundin veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Erinnerung an die eigene Jugend
Beim Lesen kommt die Erinnerung an die Musik,das Essen usw. Bei vielen Familien hat sich der Alltag so abgespielt. Als Kind hat man eine eigene Sicht der Dinge gehabt.
Vor 10 Monaten von Uta Schröder veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen lesenswert
Für jeden,der gern Familiengeschichten liest das richtige Buch. Frischt eigene Kindheitserinnerungen wieder auf. Werde das Buch im Bekanntenkreis gern weiterempfehlen.
Vor 10 Monaten von Petra Becker veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Interssantes Buch
Ich habe das Buch recht interessant gefunden, es war anders als andere Bücher, auch die Zeit,in der die Geschichte spielt, war eher neu und dennoch war vieles vertraut. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Adeleva veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch
Ein Buch das die Historie unseres Landes in einfachen klaren Worten anhand der Familie Wille erzählt und mich als Leser dazu bringt mit der eigenen Familienhistorie Parallelen... Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Michael J. Krug veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Positiv überrascht
Ich hatte noch nie etwas von Volker Ferkau gehört, geschweige denn gelesen. Der Grund für das download war eine preiswerte Urlaubslektüre, von der ich nicht allzu... Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Charlotte veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen gefällt mir nicht
der roman handelt vom leben und problem einer familie über viele jahre hinweg. mir hat der so genannte rote faden gefehlt. konnte mich nicht dafür erwärmen.
Vor 12 Monaten von kathrin baum veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden