Alles außer Mikado: Leben trotz Parkinson und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Wie neu Informationen anzeigen
Preis: EUR 12,97

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 2,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Alles außer Mikado: Leben trotz Parkinson auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Alles außer Mikado: Leben trotz Parkinson. [Gebundene Ausgabe]

Jürgen Mette
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 2. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 11,99  
Gebundene Ausgabe EUR 14,99  
Audio CD, Audiobook EUR 14,99  

Kurzbeschreibung

2. Januar 2013
Als Jürgen Mette während eines Fernsehdrehs mehrfach von einem unkontrollierten Zittern überfallen wird, ahnt er, dass mehr als Kälte und Erschöpfung dahinterstecken. Eine Reihe ärztlicher Untersuchungen bringt schließlich die deprimierende Gewissheit: Parkinson ist in sein Leben getreten. Ein Leben, das vorher bestimmt war durch sein hohes Maß an Energie, Lebensfreude und einen vollen Terminkalender, wird nun von der unheilbaren Krankheit beeinflusst. In diesem Buch erzählt Mette von seinem ereignisreichen Lebenslauf. Und nimmt den Leser mit auf eine Reise durch die Höhen und Tiefen einer chronischen Krankheit, die seinen Alltag mehr und mehr prägt. Skurrile und niederschmetternde Erlebnisse haben darin ebenso Platz wie Mut machende Erfahrungen und tiefe Einsichten darüber, was im Leben trägt und wirklich zählt.

Wird oft zusammen gekauft

Alles außer Mikado: Leben trotz Parkinson. + Parkinson - Leben mit der Pechkrankheit + Morbus Parkinson - Meine Heilung ohne Chemie
Preis für alle drei: EUR 55,39

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
  • Verlag: Gerth Medien; Auflage: 1., Aufl. (2. Januar 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3865917623
  • ISBN-13: 978-3865917621
  • Größe und/oder Gewicht: 22 x 14,2 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 66.667 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jürgen Mette ist Theologe und geschäftsführender Vorsitzender der Stiftung Marburger Medien und hat einen Lehrauftrag an der Evangelischen Hochschule Tabor. Er engagiert sich in den Führungsgremien der Studien- und Lebensgemeinschaft Tabor, des Bibellesebunds und bei Willow Creek Deutschland; außerdem gehört er zum Hauptvorstand der Deutschen Evangelischen Allianz. Jürgen Mette ist verheiratet und Vater von drei erwachsenen Söhnen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen trotz allem - humorvoll 15. Januar 2013
Von Christian Döring HALL OF FAME REZENSENT TOP 50 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
In aller Offenheit schreibt Jürgen Mette von seinem Leben mit Herrn P. und meint damit Parkinson. Zu Anfang kam das Zittern, der Autor schob alles auf Überlastung im Beruf, wer kennt das nicht. Aber aus dem Zittern wurde mehr und Jürgen Mette beschreibt genau den Übergang vom sich was vormachen, bis hin zu ersten Arztbesuchen.

Komischerweise ist es kein trauriges Buch geworden. Klar, ist der Autor sauer, dass es ausgerechnet ihn getroffen hat, mehrere Seiten lang beschäftigt er sich mit Hiob und beinah humorvoll muten seine täglichen Kämpfe mit Herrn P. an. Der wohnt in ihm und der fordert immer mehr Raum. Manchmal gelingt dem Autor der Widerstand, aber einiges musste er bereits an Herrn P. abtreten.

Jürgen Mette ist in der christlichen Szene kein unbekannter Mann. Umso mutiger ist dieses Buch. Sich so zu outen, mit all seinen Schwächen, dies ist mutig, hat aber vielleicht auch etwas mit Gottvertrauen zu tun. Seine Sicht auf Gott hat sich verändert, aber seine Krankheit hat die Trennung oder eine Abkehr von Gott nicht geschafft!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leben mit Parkinson 22. März 2013
Von arwen008 TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Dies ist wieder ein Buch, dass man eigentlich schlecht bewerten kann, da es ein sehr persönlicher Einblick in das Leben eines Menschen ist.

Jürgen Mette, erfolgreicher Theologe, steht mitten im Leben als er bei Fernsehdrehs zum ersten Mal dieses unkontrollierte Zittern erlebt. Zuerst will er es nicht wahrhaben, aber irgendwann weiß er, dass er an Parkinson erkrankt ist. Sein Leben wird nie mehr so sein, wie vorher. Im Buch erfährt der Leser, wie es Jürgen Mette geht, welche Gedanken und Gefühle ihn nun beschäftigen. Und auch, dass ihn diese Erkrankung in eine Glaubenskrise stürzt.

Wer schon mal ernsthaft erkrankt war oder wer es noch ist, weiß, dass diese Gedanken gerade dann kommen. Die Frage nach dem "Warum ?" oder "Warum gerade ich ?" . Wir können sie nicht beantworten. Entweder wächst man daran oder man verzweifelt. Jürgen Mette nimmt sich da Hiob zum Vorbild. Er gibt ihm Kraft und Trost in dieser schwierigen Zeit.

Ich finde den Einblick in das Leben von Jürgen Mette sehr berührend. Es zeigt gleichzeitig auch, dass wir uns oft viel zu wenig Zeit nehmen, um das Wichtigste im Leben zu finden oder zu sehen. Wir leben in dieser schnellebigen Zeit, sind oft im Stress und beschäftigen uns mit den angeblich wichtigen Dingen im Leben. Dabei übersehen wir oft, das was wirklich wichtig ist und sind zu wenig dankbar dafür, was wir haben.

Dieses Buch erinnert uns wieder ein wenig daran,unser Leben nicht zu vergeuden und ist gleichzeitig ein Mutmacher für alle, die sich in ähnlicher Situation wie der Autor befinden. Gerade wenn Glaubenszweifel auftreten, macht es Mut und zeigt einen Weg daraus.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Inhaltsreich und humorvoll 14. April 2013
Von matheelfe TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
„…Herr Parkinson übernimmt klammheimlich die Regie meines Lebens. Aber seine Möglichkeiten sind berechenbar…“

Jürgen Mette ist Theologe. Er hatte in seinem Leben keine ernsthaften Krankheiten kennengelernt. Dann gab es Vorboten, dass etwas nicht stimmte. Bei einer Veranstaltung auf der Wartburg in Eisenach verdichtet sich die Erkenntnis, dass er an Parkinson leidet.
Das Buch beginnt mit zwei Episoden aus der Kindheit. Damals hat der Junge die Krankheit bei anderen Menschen gesehen – und gehofft, davon verschont zu bleiben. Doch es sollte anders kommen.
Im Buch geht der Autor sehr offen mit der Krankheit um. Es ist aber keine Beschreibung von Krankheitsverlauf und Symptomen. Natürlich gehört es an entsprechender Stelle dazu, zu erwähnen, welche Beeinträchtigung es durch die Krankheit gibt.
Das Buch ist eine Auseinandersetzung mit dem Glauben im Angesicht der Krankheit. Dabei hat er die Frage nach dem „Warum?“ für sich nicht gestellt. Trotzdem geht der Autor kurz auf diese Frage ein. Das geschieht nach der Interpretation des Hiobbuches. Gerade bei diesem Thema hat der Autor mich mitgenommen auf einen theologischen Exkurs, der den Glauben unter neuen Gesichtspunkten betrachtet.
Sehr gut gefallen haben mir seine Darlegungen zum Einfluss der Musik auf unser Befinden. Ich stimme mit ihm überein, dass es wichtig ist, die Kinder und Jugend an die Schönheit der klassischen Musik heranzuführen.
Das Buch ist mit sehr viel Humor geschrieben. Dem Autor gelingt es, auch schwierigen Themen noch positive Seiten abzugewinnen. Er zeigt aber auch, wie wichtig das Umfeld für die Bewältigung der Alltagsprobleme und den Umgang mit der Krankheit ist.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1.0 von 5 Sternen leider keine Hilfe! 29. August 2014
Format:Gebundene Ausgabe
Für meinen Kindle habe ich dieses Buch erworben ,weil ich als Betroffener erfahren wollte ,wie es bei anderen weitergeht,wenn erst mal die Diagnose feststeht!
"wir werden sie in dieser neuen Lebensphase begleiten", zitiert der Autor sein Neurologenpaar.Jetzt erwartet man welche Hilfsmassnahmen die Ärzte hier ergriffen haben (Medikamente, Bewegungsübungen usw.). Man erfährt nichts darüber!
Statt dessen ergeht der Autor in flottem Schreibstil sich-oft auch mit einer prise humor- in Selbstmitleid.Und dann noch dieser Satz:
"Als experimentierfreudiger und innovativer Unternehmertyp bin ich für alles Neue offen" Auch für die neue krankheit?
Und auch wenn es jetzt zynisch klingt....wäre sein Frau und die drei Söhne bei einem Autounfall unverschuldet ums Leben gekommen,so würde ich sein Auslassungen zum Buch Hiob des Alten Testament über drei Kapitel verstehen.Wie aber kann er damit anderen Leidensgenossen helfen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Beeindruckend
Auf das Buch bin ich durch Herrn Mettes Besuch beim "Kölner Treff" im WDR aufmerksam geworden. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Beatrice Pöhlitz veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gute Beschreibung einer Krankheit
Sollte man gelesen haben - als betroffener (Familie oder Freundeskreis) oder nur, um eine Krankheit und Ihre Auswirkungen besser kennen zu lernen.
Vor 4 Monaten von Chiller veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen sehr gutes Buch
sehr gutes Buch, sehr guter christlicher Inhalt. Man kann richtig mit fiebern. Kann ich wirklich nur empfehlen. bitte weiter sagen
Vor 6 Monaten von mona dora veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Selbstironische Krankheitsgeschichte
Manchmal etwas zu forciert witzige Darstellung aus den Anfängen einer beginnenden Krankheit, die ganz und gar nicht zum Humor passt. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Waldemar Zeiter veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gut, schnelle Lieferung, gutes Buch
Das Buch macht Mut, wirkt der Angst vor dem Ungewissen entgegen.
Nicht so sehr auf die reinen medizinischen Aspekte der Krankheit ausgerichtet, das ist angenehm.
Vor 9 Monaten von Reinhard Schmoll veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Nur zu empfehlen.
Habe das Buch gern und schnell durchgelesen.
Der Hr. Mette hat schon eine kernige Art, wie er seine Erlebnisse und Empfinden weitergibt. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von didison veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Der Glaube trägt
Heute Abend habe ich Jürgen Mette live erlebt. In Balhorn, seinem Heimatort. Er hat aus seinem Buch erzählt. Und manchmal auch gelesen. Das war sehr authentisch. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Dreisbach, Günther veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Trotz Krankheit ein "Ja" für das Leben
Das Buch ist authentisch ohne Schönfärberei, denoch mit Humor gewürzt. Der Autor zeigt, dass ein Leben mit den Einschränkungen, die seine Parkinson Erkrankung... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Johannes Dieckmann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein sehr gutes Buch
Das ist ein Trostbuch von einem kompetenten Tröster, basierend auf dem christlichen Glauben, das es leichter macht, mit dieser heimtückischen Krankheit zu leben.
Vor 10 Monaten von jutta veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen lädt zum lesen ein
nach einem bericht im fernsehen wurde bei mir der instinkt geweckt, ich muss mehr über jürgen erfahren
sehr gutes deutsch
Vor 12 Monaten von walter neumeier veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar