Alles Glück kommt nie: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Gewöhnlich versandfertig in 2 bis 3 Tagen.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Rheinberg-Buch
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebraucht - Gut Rechnung mit ausgewiesener MwSt.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Alles Glück kommt nie: Roman Gebundene Ausgabe – 5. November 2008


Alle 11 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 24,90
EUR 5,00 EUR 0,01
77 neu ab EUR 5,00 73 gebraucht ab EUR 0,01

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Alles Glück kommt nie: Roman + Ein geschenkter Tag + Zusammen ist man weniger allein
Preis für alle drei: EUR 47,75

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 608 Seiten
  • Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG; Auflage: 2 (5. November 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3446230572
  • ISBN-13: 978-3446230576
  • Originaltitel: La Consolante
  • Größe und/oder Gewicht: 15,3 x 4,3 x 21,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (105 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 313.460 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Traurig, heiter, melancholisch, leicht: Die Titel von Anna Gavaldas Büchern klingen eher schlicht. "Ich wünsche mir, dass irgendwo jemand auf mich wartet", hieß z. B. ihr erster Erzählband aus dem Jahre 1999, der sofort ein großer Erfolg wurde. Bis sie sich hauptberuflich dem Schreiben widmete, studierte sie Literaturwissenschaften an der Pariser Sorbonne, arbeitete in diversen Jobs - sie schrieb z. B. fiktive Heiratsanzeigen - und unterrichtete Französisch. Anna Gavalda wurde 1970 in Boulogne-Billancourt bei Paris geboren und lebt heute mit ihren Kindern im Department Seine-et-Marne. Ihr 2005 erschienener Bestsellerroman "Zusammen ist man weniger allein" wurde - mit Audrey Tautou in der Hauptrolle - verfilmt.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Warum um alles in der Welt heißt Alles Glück kommt nie „Alles Glück kommt nie“? Immerhin lässt sich das Original, La Consolante, ganz salopp mit „Die Tröstende“ übersetzen. Aber das Problem gab es ja schon bei Anna Gavaldas deutschem Überraschungs-Bestseller Zusammen ist man weniger allein. Auch da gab es für den eher knappen, und gerade in seiner Knappheit gelungenen Titel (Ensemble, c’est tout, also „Zusammen, das ist alles“) keine logische, in der Übersetzung gelungene Entsprechung

“Die Tröstende” - das wäre wohl der bessere Titel gewesen. Denn in Galvanas Buch geht es, was den Plot betrifft, äußerst eher einfach zu. Held ist der 46-jährige Pariser Architekt Charles, der vor lauter Arbeit fast zu leben vergisst. In die Midlife-Crisis gekommen, wird Charles aus der Bahn geworfen, als er die Nachricht vom Tod einer gewissen Anouk erhält. Da er einmal in die weitaus ältere Frau verliebt gewesen ist, sucht Charles nach Spuren der faszinierenden Frau. Was er findet, ist die Spur von Anouks Sohn Alexis, der einmal sein bester Freund gewesen ist. Und er macht Bekanntschaft mit Kate, der Immigrantin, die ihm nicht nur ihre Vergangenheit offenbart, sondern ihm auch zeigt, was wahre Liebe - und wahres Glück - bedeuten kann…

In Frankreich wird Anna Gavalda inzwischen fast schon wie ein Popstar verehrt. In Deutschland ist es bisher nicht ganz so schlimm, auch wenn man es der Autorin durchaus gönnen könnte. Denn Galvada hebt die Unterscheidung zwischen U- und E-Literatur auf eine Art und Weise aus, die bezaubert. Da ist sicher nicht jeder Satz ganz schmalzfrei. Aber Alles Glück kommt nie ist - trotz des umständlichen Titels - alles andere als misslungen. Beste Unterhaltung. -- Stefan Kellerer, Literaturanzeiger.de

Pressestimmen

»Wieder einmal hat Anna Gavalda mit magischen Fingern eine wunderschöne Geschichte von atemberaubendem Realismus gewoben. Der Leser fiebert auf jeder Seite mit. Dieses Buch lässt uns träumen.« (Le Figaro)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Verwandte Medien


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ayanea am 20. Februar 2011
Format: Taschenbuch
Mit diesem Buch habe ich mich recht schwer getan. Es geht darin um einen erfolgreichen Architekten in mittleren Jahren der nicht so recht glücklich ist mit seinem Leben. Seine Ehe ist fade, er arbeitet zu viel und dann erreicht ihm auch noch ein Brief eines verkrachten Jugendfreundes mit den Worten: "Anouk ist tot" und für Charles Balanda bricht eine Welt zusammen. In den ersten 300 Seiten wird also erzählt wie Balanda leidet, es werden immer wieder verwirrende kurze Abschnitte aus der Vergangenheit eingestreut und man kommt nach und nach dahinter, was in Charles Leben schief läuft.
Gerade im ersten Teil des Buches ist die Schreibweise der Autorin einfach nur grauenhaft. Mitunter werden nicht mal richtige Sätze geschrieben, sondern nur abgehackte Wortfragmente. Die Geschichte bereitet einige Mühe zu verfolgen. Erst ab ungefähr der Hälfte des Buches, indem der Hauptprotagonist mit seinem alten Leben bricht und sich darauf besinnt, einfach nur zu leben, verändert sich das Buch und damit die Schreibweise um 180° und bereitet den Leser viel Freude. In Sternen ausgedrückt bedeutet dies wohl, für den ersten Teil 1 Stern und für den zweiten 5 Sterne. Ergibt also im Endeffekt 3 Sterne für "Alles Glück kommt nie". Ich finde es eigentlich richtig schade, das man sich bei einem Buch erst soviele Seiten lang durch quälen muss, um dann zum wirklich wichtigen Kern vorzudringen, aus dem man dann aber viele Lebensweisheiten ziehen kann. Mich wundert es nicht, das dieses Buch viele Leser abbrechen, was ich an sich sehr schade finde, so wird man doch eigentlich durch sein Durchhaltevermögen wirklich belohnt. Aber vielleicht soll das auch den Knackpunkt dieses Buches ja ausmachen. Das der Weg zum Glück nicht einfach ist und wenn man standhaft ist, wird man mit wirklich kunstvollen Sätzen und einer schönen, nicht kitschigen Liebesgeschichte belohnt. Mein Rat daher an alle: durchhalten!
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von WiBi am 22. Juli 2011
Format: Taschenbuch
Eines der besten Bücher, das ich je gelesen habe und mein Lieblingsbuch. Nicht einfach, sondern auch zum drüberdenken, nicht nur zum lesen, ein modernes, charmantes, sprühendes Buch, wahrlich nicht nur zum schmökern. Anna Gavalda ist ein Meisterwerk gelungen in ihrer von mir so geliebten tiefgründigen, facettenreichen Sprache, eine wunderschöne anrührende Geschichte, erzählt zum Teil in Gedankenfetzen, manchmal widersprüchlich, nicht immer in schlüssigen Gedankengängen, eben wie das Leben. Ich warte schon auf das nächste Buch der Autorin.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Weinpflaume am 4. Januar 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Sehnsüchtig hatte ich den neuen Roman von Anna Gavalda erwartet! Groß waren meine Erwartungen! Der Einstieg war dann erstmal eine kleine Enttäuschung! Das war nicht der gewohnte Stil von Anna Gavalda, die Geschichte verwirrte am Anfang und ließ mich noch ziemlich kalt. Aber das Dranbleiben lohnte sich! Spätestens bei der Geschichte über Anouk und Nounou war ich sehr gerührt und bei der tragischen Entfremdung zweier ehemals bester Freunde, liefen bei mir die Tränen. Der zweite Teil des Buches dann, die Geschichte von Kathy, liest man mit einem warmen Lächeln mit und stellt sich den Hof mit allem Drum und Dran vor und meint förmlich, die Wärme des Sommers zu spüren oder das Gelächter der Kinder hören zu können. Teilweise hätte das Buch vielleicht ein wenig kürzer gefasst werden können, aber alles in allem bin ich doch wieder sehr zufrieden mit Anna Gavalda und erwarte nun das nächste Buch sehnsuchtsvoll!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Leserin am 1. August 2010
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ein wundervolles Buch! Wieder eine echte Gavalda! Ich finde es einfach klasse, wie sie es schafft, mit sehr sparsamen Mitteln - kurze Sätze, wenig Tamtam drumherum - die Geschichten auf den Punkt zu bringen, Figuren zu Menschen aus Fleisch und Blut zu machen, scheinbar alltägliche Banalitäten zu richtigen, anrührenden Geschichten zu gestalten. Das ist eine ganz besondere Kunst. Natürlich ist der Plot bei Licht betrachtet "dünn", aber es kommt bei ihr ja eben nicht auf aufregende Geschichten an, sondern auf das, was die Figuren daraus machen, was dahinter steckt, mit ihnen passiert, während ihnen das Leben passiert. Und das ist in meinen Augen das Geheimnis ihrer Geschichten. Deshalb lese ich sie so gern und gebe ihr dafür fünf Sterne!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sabine Walter am 24. Januar 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Als ich das Buch von Anna Gavalda beginnen wollte, habe ich an "Zusammen ist man weniger allein" gedacht. Doch bereits nach den ersten Seiten war mir klar, dass sich "Alles Glück kommt nie" nicht so leicht lesen lassen würde. Die Handlung ist komplexer, der Stil wechselt zwischen "Ich-Erzähler" und dritter Person, es gibt immer wieder Rückblicke, Erinnerungen oder Träume, die sich mit dem Jetzt vermischen. Ich hatte am Anfang Mühe, in das Buch reinzukommen und nicht in die ähnliche Unruhe zu verfallen wie der Protagonist Charles Balanda. Beruflich erfolgreich, chronisch überarbeitet, unausgeschlafen und nicht mehr Herr über sich und sein Leben. Die einzigen Eckpfeiler in seinem Leben: die Tochter seiner Noch-Lebensgefährtin, seine Schwester und eine neue Liebe.
Wer sich von den Einstiegsschwierigkeiten und dem Umfang des Buches nicht abschrecken lässt und durchhält, der wird belohnt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden