Alleine weinst du wütender und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 5,40

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Alleine weinst du wütender auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Alleine weinst du wütender: Eine Suche nach Hoffnung und Zuhause [Broschiert]

R. B. Mitchell
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,95 kostenlose Lieferung Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 23. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Broschiert EUR 9,95  

Kurzbeschreibung

31. Juli 2013
Robert Mitchell Sen. setzt die Pistole an seinen Kopf und drückt ab. Seine Frau Joyce weiß sich nicht anders zu helfen und setzt ihren dreijährigen Sohn Rob im Waisenhaus ab. Von nun an muss sich Rob alleine durchschlagen. Auf einem Sommerlager lernt er eine attraktive blonde Pastorentochter kennen, deren Leben ihn tief beeindruckt. Er beginnt, in der Bibel zu lesen und schreit zu Gott: Jesus, wenn es dich gibt, komm rein in meinen Albtraum. Vergib mir und verändere mich. Für Rob ist dies der Beginn einer Reise, auf der seine seelischen Wunden heilen.

Wird oft zusammen gekauft

Alleine weinst du wütender: Eine Suche nach Hoffnung und Zuhause + October Baby (DVD) + BEDINGUNGSLOS - Nach einer wahren Begebenheit
Preis für alle drei: EUR 27,43

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 208 Seiten
  • Verlag: Scm Hänssler; Auflage: 3., Aufl. (31. Juli 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3775154892
  • ISBN-13: 978-3775154895
  • Größe und/oder Gewicht: 20,2 x 13,6 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 154.501 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Rob B. Mitchell wuchs im Waisenhaus auf und zählt heute zu den besten Finanzberatern der USA (Top Ten 2002). Er ist verheiratet mit Susan und Vater von zwei erwachsenen Kindern. Ehrenamtlich setzt er sich für Jugendliche und vernachlässigte kinder ein.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Christian Döring HALL OF FAME REZENSENT TOP 50 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Broschiert
"Alleine weinst du wütender" hebt sich bereits vom äußeren Erscheinungsbild her sehr positiv von anderen Titeln des Verlags ab. Ansprechendes Cover und solide Umschlaggestaltung lassen mich fragen, warum dies nicht öfter möglich ist.

Der bekannte amerikanische Finanzberater Rob B. Mitchell beschreibt seine traumatische Kindheit bis zu dem Punkt, als er selbst eine Familie gründet und zum ersten Mal in seinem Leben ein eigenes Zuhause hat.

Bis dahin war er viele Jahre lang in einem Waisenhaus untergebracht. Sein Vater geriet ins direkte Visier von Robs Mutter. Er konnte dem seelischen Stress nicht standhalten. Nach einem gescheiterten Selbstmordversuch saß er den Rest seines Lebens in einer psychiatrischen Einrichtung. Robs Mutter wurde alkoholabhängig. So kam der kleine Junge ins Waisenhaus.

Obwohl er immer mehr Fragen nachging wie "Was habe ich nur falsch gemacht?" oder "Warum mag mich niemand?", hatte er immer Menschen um sich, die ihm von Jesus und Gottes Liebe erzählten. Seine langjährige Erzieherin Nola ist so ein Beispiel. Auch seine Großmutter Gigi, die er besuchen durfte, erzählte ihm von Gottes Liebe. Zu Anfang setzte Mitchell all diesen Erzählungen und Gebeten vor allem Fragen entgegen "Warum reden die alle von Gottes Liebe? Warum gehe ich leer aus?" Jahrelang hörte der Autor von Jesus und Gottes Liebe, aber alles prasselte von ihm wieder ab. Doch plötzlich, als er zu Gott bewusst Ja sagte, erlebte R. B. Mitchell eine Wendung in seinem Leben ...

Dieses Buch ist inhaltlich ein Meisterwerk. Es zeigt sehr gut Gottes Wirken an uns Menschen. Fragen habe ich allerdings zur Präsentation dieses Titels seitens des Verlages.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neuanfang mit Jesu 28. Juni 2013
Von matheelfe TOP 500 REZENSENT
Format:Broschiert
„...Nicht die Umstände machen einen Menschen aus, sondern sein Charakter...“

Der Autor erzählt seine Lebensgeschichte.
Er war drei Jahre alt, als ihn die psychisch kranke Mutter in einem Kinderheim abgab. Auf seine Tränen reagierte der Heimleiter mit Schlägen. In dem Alter, in dem ein Kind eine feste Bezugsperson und liebevolle Zuwendung braucht, erlebt er es, verlassen zu werden.
Die nächsten Jahre waren geprägt von Einsamkeit. Mir war vorher nicht bewusst, dass das soziale Gefüge im Waisenhaus dazu führt, dass sich jeder allein fühlt. Dabei hatte Robby in den ersten Jahren eine einfühlsame Erzieherin, die dem Jungen Halt gab. Seine zweite Bezugsperson war seine Großmutter Gigi. Obwohl schon im hohen Alter und in bescheidenen Verhältnissen lebend, nahm sie einmal pro Woche den weiten Weg ins Waisenhaus auf sich. Durch sie erfährt Robby die Liebe, die ihm die Eltern nicht geben können. Erst Jahre später wird Robby erfahren, warum er nicht bei der Großmutter aufwachsen oder in einem näheren Heim leben durfte.
Aus der Einsamkeit erwachsen in den späteren Jahren Wut und Schuldgefühle. Dass der Junge nicht zerbricht oder psychisch ernsthaft erkrankt, verdankt er den Menschen, die sich trotz allem Zeit für ihn nehmen und sich um ihn sorgen. Warum will mich keiner? Warum darf ich keine Familie haben? Diese schmerzhaften Fragen seines Lebens können sie dem Kind aber nicht beantworten, denn es gibt Verwandte, die in finanziell sicheren Verhältnissen leben.
Fragen des Glaubens haben ihn nicht interessiert. Das ändert sich nach einem Einsatz als Rettungsschwimmer in einem Sommerlager.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es gibt Hoffnung für jedes Leben 8. Juli 2013
Von Jutta J.
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
„Alleine weinst du wütender“ – ein für mich etwas unglücklich ausgewählter deutscher Titel (ich konnte ihn mir nicht auf Anhieb merken).
Das Buch war 2008 schon mal unter dem Titel „Kind der Hoffnung“ erschienen. Mir gefällt der Originaltitel „Castaway Kid“ am besten, denn er deutet klar auf die Biografie von R.B. Mitchell hin:
Der amerikanische Autor wurde mit drei Jahren von seiner Mutter weggegeben und blieb 14 Jahre in einem Kinderheim in den 50iger - Anfang 70iger Jahren des letzten Jahrhunderts. Diese Jahre bescherten ihm gute und schlechte Erfahrungen. Aber letztendlich konnte er Frieden schließen mit sich selbst, seiner Familie und mit seiner Vergangenheit.

Die Begegnung mit dem christlichen Glauben, ein „Ja“ zu Gottes Liebe und Vergebung, und harte Arbeit an sich selbst ermöglichten ihm einen neuen Start in ein erfolgreiches Leben.
Es ist ein lesenswertes Buch für jeden, auch für Menschen die eine „normale“ Kindheit hatten. Jeder kennt Gefühle von Einsamkeit und die Sehnsucht nach Annahme.

Dieses Buch macht Mut, an sich zu arbeiten, verantwortungsvolle Entscheidungen zu treffen, ja, und vor allem: mit Gott sein Leben in Ordnung zu bringen und weiter mit Gott sein Leben zu gestalten.

Mir hat die Sprache gefallen, klar und direkt werden Gefühle und Gedanken beschrieben, ohne Anklage und voller Mitgefühl, trotz jahrelangen wiederholten Enttäuschungen und emotionalen Verletzungen.

Übrigens ergänzen eine Reihe alter Familienfotos diese biographische Erzählung.

Ich kann die Lektüre auch unseren Lehrern und Erziehern empfehlen, die ihre Kinder lieben und sie besser verstehen wollen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Super Geschenk für jugendliche Jungs
Man kann dem Verlag nur zu dieser Neuauflage gratulieren. Während das Cover der Erstauflage (Unter dem seltsamen Titel: Kind der Hoffnung) den Inhalt überhaupt nicht... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von CKLeseratte veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Alleine weinst du wütender: Eine Suche nach Hoffnung und Zuhause:...
ein unglaublich tolles Buch. Mein Sohn hat es bekommen und er liest eigentlich nicht so gern
ihm hat es sehr gut gefallen und gleich ausgelesen. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Tileda veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gott wirkt auch heute
Eine ehrliche und erschütternde Lebensbiographie, die einem sehr nahe geht, sehr gut zu lesen. Man erfährt auch, was viele Kinder, die in Heimen aufwachsen erleben,... Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Andreke veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Mein Fall war es nicht
Das ist ist nicht sehr spannend und es ist auch langwierig zu lesen. Man versteht den Inhalt fast garnicht wirklich.
Vor 11 Monaten von Hundefreund veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein sehr gutes Buch
Ein spannendes Buch.Von erste bis letzte Seite sehr interessant. Die Augen, beim lesen, werden immer wieder feucht. Das Buch nur zum empfelen.
Vor 13 Monaten von Uschi veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Eine wahre, hoffnungsvolle Geschichte für alle (jungen) Menschen,...
Als dreijähriger Junge wird Rob von seiner Mutter im Kinderheim abgesetzt. Oft wird er als jüngstes Kind im Heim gehänselt und verprügelt. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von babuschka veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Der Glaube kann alles verändern!
In Alleine weinst Du wütender" erzählt der amerikanische Finanzberater Rob B. Mitchell seine eigene Lebensgeschichte. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Dreamworx veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wut positiv kanalisiert
Tolles Buch mit einer bewegenden Geschichte, die so oder so ähnlich tausendfach passiert - auch in unserem Land. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Ich, veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wertvolle Lektüre mit klarer Botschaft: Gib die Hoffnung nie auf!
"Wenn alles in Deinem Leben schief geht, schau mich an und gib' niemals auf!" So könnten die Worte von R.B. Mitchell klingen. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von EdKoch veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen lesenswert
für jemanden der in einer familie aufgewachsen ist, ist es nicht leicht die defizite nachzuvollziehen. bewegend ist die aktive vergebung seiner eltern und seiner oma.
Vor 16 Monaten von Andrea veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar