Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,11 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Alle Stadtgeschichten, 6 Bde. Broschiert – 1999


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert, 1999
"Bitte wiederholen"
EUR 14,91
7 gebraucht ab EUR 14,91

Hinweise und Aktionen

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert
  • Verlag: Wunderlich (1999)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499262002
  • ISBN-13: 978-3499262005
  • Größe und/oder Gewicht: 19,2 x 15,8 x 13 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 195.206 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
17
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 19 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von FrischLuft am 19. März 2002
das schönste an den stadtgeschichten ist, dass es 6 bücher gibt. beim einzug in die barbary lane kann man sich auf einen längeren aufenthalt freuen. die mieter des hauses und die überaus sympathische vermieterin sind einem in kürzester zeit vertraut wie gute freunde. man wird nicht genötigt, sich in eine person hinein zu versetzen. die charaktäre sind in sich so eigenständig und bühnenreif dargestellt, dass man nicht ohnehin kommt, seine eigene welt mit anderen augen zu betrachten. das eigene leben wird plötzlich zur stadtgeschichte, alltäglichkeiten bekommen eine pointe, eigenarten von freunden werden plötzlich liebenswert, man selber überprüft mal wieder das selbstbild und öffnet sich für einen neuen umgang mit sich selbst. und das alles passiert mit einer selbstverständlichen leichtigkeit. das schlimmste an den stadtgeschichten ist, dass es nur 6 bücher gibt. jetzt freue ich mich auf "der nächtliche lauscher".
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 21. April 2001
Selten habe ich ein Buch so sehr verschlungen wie Maupins "Stadtgeschichten". Bisher habe ich die ersten beiden Bände gelesen und kann es kaum erwarten, das Dritte anzufangen. Maupin schafft es auf brilliante Weise, die Figuren, die Stadt und das Lebensgefühl der damaligen Zeit einzufangen und ihm gelingt es immer wieder, die kuriosesten Wendungen und Zufälle ganz natürlich erscheinen zu lassen (das schafft sonst nur Pedro Almodovar!). Er erzeugt eine Spannung, bei der man das Buch gar nicht mehr weglegen mag. Und es ist das erste Buch, bei dem ich mich mit einem Protagonisten identifizieren konnte. Dafür bin ich Maupin dankbar!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 8. Dezember 2000
Wer eine amüsante Geschichte mit vielen unvorhergesehenen witzigen Wendungen über ein Mietshaus und dessen Bewohner in San Franzisco lesen möchte ist hier genau richtig. Man gewinnt Sie lieb, die Bewohner der Barbary-Lane. Denn Sie haben alle ihre Eigenarten, unterschiedlichen Interessen und Neigungen. Manchmal geht es zu wie im "normalen Leben", oft liest man aber auch mit einem Lächeln im Gesicht über Mrs Madrigales Hanfpflanzen die den Namen der Queen tragen, oder Mouse Liebesabenteuer. Klingt jetzt vielleicht langweilig, das wird es einem aber beim lesen garantiert nicht. FAZIT: Unbedingt zu empfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Halifax am 20. Juli 2010
Ich habe mir die 6 Bände irgendwann Anfang der 90-er Jahre gekauft und in einem Satz verschlungen.
Ich war ein sehr junges Landei und begeistert von den Handlungssträngen der Geschichten und allen Charakteren in den Büchern.
Kurz nachdem ich sie ausgelesen hatte, fing ich schon wieder von vorne an. Dann lagen sie jahrelang im Regal und wurden nur bei den zahlreichen Umzügen immer wieder transportiert (mittlerweile bin ich längst kein Landei mehr, na ja irgendwo tief im Inneren vielleicht doch noch ein wenig:-))

Nun, mindestens 15 Jahre später habe ich wieder angefangen die Bücher zu lesen. Ich bin gerade mit Band 3 fertig und ich muss sagen, die Bücher haben kaum an Faszination verloren, obwohl ich teilweise schon noch im Groben wußte, was passiert.

Ich werde mir wohl auch noch das aktuellste Buch, den "Nachzögling", bestellen und lesen.
Ich finde es jetzt schon beinahe schade, dass ich schon fast die Hälfte gelesen habe....

Tolle Bücher, sehr unterhaltsam und gut geschrieben. Die ideale Lektüre (nicht zu anspruchsvoll) um abends im Bett lesend abschalten zu können.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 19. März 2001
...schon immer faszinierend.
Das Leben passiert jetzt! In einem rasanten Tempo durchleben Maupins Helden den vielleicht wichtigsten Abschnitt ihres Lebens. Neuanfang und Hoffnung, Verlust und Krankheit, Liebe und Freundschaft. Im Hintergrund eine wolkenlose Stadt, so scheint es, mit tiefen Geheimnissen. Atemlos vor Angst und Neugier, Zufälle die keine sind, oder doch? Wunderbare Begegnungen, fast vergessenener Schmerz. Kurz, die Suche nach sich selbst, spannend, unvorhergesehen. Fesselnde Abenteuer, fast unglaublich, machen sprachlos, lassen schmunzeln und aufatmen. Die Suche nach Glück und Harmonie so erfährt man, scheint lang und unwegsam. Jeder versucht sich aufs Neue und am Ende steht man wieder am Anfang. Neuanfang und Hoffung...und ein kleines bisschen mehr.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 26. November 1999
Armistead Maupins "Stadtgeschichten", sind das schönste Portrait, was man sich von San Francisco vorstellen kann. Alles dreht sich um die Hausgemeinschaft in der Barbary Lane 28. Die Hausbewohner haben alle ihre kleinen Geheimnisse, die nach und nach ans Tageslicht kommen. Die Geschichten sind verwirrend, verrückt und lustig. Jeder einzelne Protagonist stellt ein Stück San Francisco dar. Der schwule Mike, die erwachsen werdende Mary Ann und nicht zu vergessen, die herzliche Hausbesitzerin Mrs. Madrigal. In der Barbary Lane ist alles voller Marotten und Neurosen und über all dem liegt der Duft von gerade gerauchten Joints. "Stadtgeschichten" ist kein Hippiebuch, aber auch keine hochintellektuelle Lektüre. Die ersten drei Bücher sind erheblich besser als die letzten drei, denn langsam aber sicher bekommt der Leser dann auch mal wieder Lust auf "normale" Leute. Trotzdem sollten die "Stadtgeschichten" bei dem nächsten San Francisco Urlaub nicht fehlen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden