Menge:1
All Night Long (Ltd.Editi... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus GroBbritannien. Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • All Night Long (Ltd.Edition)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

All Night Long (Ltd.Edition)


Preis: EUR 21,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
32 neu ab EUR 4,79 4 gebraucht ab EUR 3,64

Buckcherry-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Buckcherry

Fotos

Abbildung von Buckcherry
Besuchen Sie den Buckcherry-Shop bei Amazon.de
mit 25 Alben, 6 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

All Night Long (Ltd.Edition) + Buckcherry + Time Bomb
Preis für alle drei: EUR 52,86

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (30. Juli 2010)
  • Erscheinungsdatum: 2. August 2010
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Label: Rykodisc (Warner)
  • Spieldauer: 71 Minuten
  • ASIN: B003QSHIP8
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 99.366 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. All Night Long (Album Version)
2. It's A Party
3. These Things
4. Oh My Lord
5. Recovery
6. Never Say Never
7. I Want You
8. Liberty
9. Our World
10. Bliss
11. Dead
12. These Things (Acoustic)
13. Fire Off Your Guns (Acoustic)
14. Black Butterfly (Acoustic)
15. King Of Kings (Acoustic)
16. My Friend (Acoustic)
17. Grace (Acoustic)
18. Sorry (Acoustic)

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

titolo-all night long (deluxe version)artista-buckcherry etichetta-eleven seven-n. dischi1data-31 agosto 2010supporto-cd audiogenere-hard rock e metal-pop e rock internazionale----brani1.all night long (album version) 2.it's a party 3.these things 4.oh my lord 5.recovery 6.never say never 7.i want you 8.liberty 9.our world 10.bliss 11.dead 12.these things (acoustic) 13.fire off your guns (acoustic) 14.black butterfly (acoustic) 15.king of kings (acoustic) 16.my friend (acoustic) 17.grace (acoustic) 18.sorry (acoustic)

motor.de

Wie unterschiedlich Bands aufgefasst werden: Während Buckcherry in den Staaten bereits als würdige Nachfolger der Gunners oder Aerosmiths gefeiert werden und ihre Alben Platinstatus erreichen, laufen sie in den deutschen Medien - wenn sie denn überhaupt Erwähnung finden - noch unter dem Label „Newcomer“. Dabei gibt es die Formation um den charismatischen Tattooliebhaber Josh Todd, der wie eine Mischung aus Steven Tyler und Dave Navarro aussieht, schon seit Mitte der Neunziger Jahre. Vier erfolgreiche Alben sind seitdem zu verbuchen, doch mit keinem ist es den Amerikanern gelungen, auch in Europa den großen Durchbruch zu schaffen. Lediglich die Hit-Singles „Crazy Bitch“ und „Too Drunk“ ließen auch hier einige Wenige aufhorchen. Bei ihrem neuesten und damit fünften Album „All Night Long“ bleibt sich die Band in puncto Sound und Attitüde treu und wird damit nicht viel am Status Quo ändern. Aber warum auch?

Schon bei den ersten Tönen der neuen Platte fühlt man sich in die späten Achtziger zurückgeschossen: Das Schlagzeug leitet den Opener und Titeltrack der Platte ein, bevor die ersten Powerchords zeitgleich mit der rauhen, kratzigen Stimme Todds nachziehen und einer dieser Hard Rock-Tracks ins Rollen kommt, mit denen sich Buckcherry ihren Ruf erarbeitet haben. Deftiger L.A.-Sound. Für alle die beim ersten Titel noch nicht mitbekommen haben woher der Wind weht, gibt es im zweiten Track nochmal die konkrete Ansage: „It's A Party“. Der Name ist Programm: Die sechs Jungs sind zum Feiern da und zwar – Überraschung! - die ganze Nacht lang. In Anlehnung an Queens „We Will Rock“, beginnt der Song mit zweimal Bass-Drum, einmal Clap, zwei Mal Bass-Drum... Nicht kreativ, lädt aber zumindest zum Mitmachen ein, da man den Text des Songs ohnehin beim zweiten Durchgang drauf hat. Genau jetzt, wo das Album langsam beginnt Fahrt aufzunehmen, wird plötzlich der Anker ausgeworfen. „These Things“ ist eine Ballade par excellence: Todd schmachtet über ruhiges Akustikgeklampfe und leise Beckenschläge seine Zeilen, bevor der Song am Ende in fulminantem Gitarrengefrickel à la Slash endet. Soviel Pathos muss man mögen. Mit „Our World“ befindet sich neben den „klassischen“ Rock-Hymnen über Frauen, Alkohol, Drogen und Sex, auch ein Song mit gesellschaftskritischer Aussage. „This Is Our World / To Make It Last / We Have To Not Repeat The Past.“ Das erste Mal kauft man der Band einen ihrer Titel nicht so richtig ab.

Alles in allem beweisen Buckcherry, dass sie den großen „Sleaze-Rock Soundalike-Contest“ gewonnen haben. Was die Jungs dabei aber vermissen lassen, ist die zwischenzeitliche Punk-Affinität von Mitstreitern wie den Backyard Babies oder den frühen Hellacopters. Mit Scheuklappen wird das „Hard-Rock-Malen-nach-Zahlen“ durchgespielt, ohne auch nur kurz aus den Konventionen des Genres auszubrechen. Zumindest die Coolness und Ironie eines Danko Jones könnte das Ruder rumreißen, aber auch dies geht der Band völlig ab. Wenn man schon auf Achtziger-Jahre-Lederjacken-Rock macht, dann doch wenigstens mit einem kleinen Augenzwinkern. Mit einer Mischung aus Mötley Crüe, Guns N'Roses und Aerosmith mag man in den Staaten wahrscheinlich die schon lange klaffende Leere in der L.A. Sunset Strip-Szene füllen, diesseits des Atlantiks wird aber „All Night Long“ auf nicht mehr als ein müdes Gähnen treffen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von avvocato am 26. August 2010
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
"Black Butterfly" war ja schon gut gewesen; "Too Drunk" (für wesentliche Hobbies) schon ein Klassiker, noch immer in den Beinen (und im Gemächt)...
Den Durchbruch bei uns haben die lustigen Herren damit aber nicht geschafft; kaum wer kennt demnach diese Combo, was wieder für die kundigen Kenner ein Vorteil ist, bleiben sie doch so - elitär? - unter sich.

Davon abgesehen: "All Night Long" ist für mich die bisherige Krönung des Bandschaffens.

Zuallererst: Die Kompositionen gehen nunmehr voll "rein". Wie war das bei den Vorgängern gewesen: einige Hits ("Lit Up", "Imminent Bail Out", "Crazy Bitch", besagte Unfähigkeit, da "too drunk"), aber ansonsten eher laue Unterhaltung, teilweise weit entfernt von schlüssigen Refrains und bezwingenden Hooks; natürlich aber auf hohem Niveau.
Nun allerdings: durch die Bank Topkompositionen! "Recovery" haut rein, "All Night Long" ebenso, "Oh My Lord" ist ohrwurmig schön, "Bliss" ist fast (zu) kitschig, nicht zu vergessen auf "Dead", den für mich besten, da heftigst rockenden Albumtitel!

Dann: Josh Todd singt gut wie nie (nur der Chorus von "It's A Party" zeigt ungeahnte Grenzen auf), Keith Nelson an der Leadgitarre überzeugt wie nie: Ist etwa "All Night Long" mit einem Solo (auf der fetten Les Paul) gesegnet, das an den großen Slash erinnert, so gemahnt jenes in "Our World" auf der Stratocaster an Jimi Hendrix, nur halt moderner. Reife Leistung.

Insgesamt klingen die Herrschaften - wie immer, aber noch mahr als gewohnt! - nach gut abgeschmackter Mischung aus Aerosmith, Backyard Babies und, vornehmlich, AC/DC der seligen Bon-Scott-Ära ("Powerage", "Highway to Hell").
Dennoch kann man gerade hier viel Eigenes ausmachen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ottipfand am 5. August 2010
Format: Audio CD
Ich kann mich meinen beiden Vorrednern nur anschliessen! Buckcherry liefern hier ihr Meisterstück ab! 11 Superstarke Rock 'n'Roll-Stücke, die zum feiern und Biertrinken einladen. Hier ist kein Ausreisser nach unten dabei. Der Spass ist von Anfang bis Ende garantiert! Abgerundet wird diese tolle Platte von einigen Akustikstücken, die auch sensationell rüber kommen, sehr, sehr geil. Ich verfolge den Weg der Jungs aus L.A. jetzt schon einige Jahre und bin immer wieder begeistert von der Reibeisenstimme eines Josh Todd und den passenden "rotzigen" Gitarren dazu! Für mich gibt's nichts besseres!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Daniel Busch am 4. August 2010
Format: Audio CD
Holla die Waldfee und leck mich grad am A****. Zerrissene Jeans anziehen, verwaschenes AC/DC-Shirt aus dem Schrank ganz unten rausziehen, Ohren anlegen und ein kaltes Bier aufmachen. Nach 3 Sekunden Kumpels anrufen. Raus in die Garage, Mopped entstauben und durch die geschlossene Tür (wahlweise auch direkt durch die Wand) ins Wohnzimmer brettern. Die Alte auf den Sozius schmeissen und zum alten Partykeller der Gang düsen. Ledergeruch in den Nüstern, Wind in der Matte, Freiheit im Herzen. Den Stapel alter Aerosmith, Kiss, Guns'n'Roses und Mötley Crüe-CDs von der Anlage putzen und diese Scheibe reinschmeissen. Noch'n kaltes Bier aufmachen, nochmal Ohren anlegen - und ab die Luzie.

All guns blazing, die Verstärker alle auf 10, Larry raus und genau zwischen die Augen auf die 12, so rocken sich die feierwütigen Amis durch Hits, Hits, Hits. Vergesst Kiss oder anderen Senioren-Scheiß, dass hier ist akustisches Benzin. Flächenbrand, Arschwackeln, gereckte Fäuste und Nackelmuskelkater. Hart, smart, sleazy, punky, catchy.

Die Partyplatte des Jahres! Testosteron, Baby!!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stooges68 am 5. August 2010
Format: Audio CD
Es reisst nicht ab ... die Jungs um Josh Todd liefern Ihr 5. Studioalbum ab und lassen schon wieder die Sohlen fliegen. Es gibt wohl kaum eine Band im Moment, die es so derart straight versteht, den Rockn Roll auf den Punkt zu bringen. Keine Langeweile, keine Ausreisser und keine Tüteleien ... hier brennt die Luft und Jeder der auf ehrlichen RR steht muss hier dringend ansetzen und die Kuh fliegen lassen ... Buckcherry bringen das Adrenalin zum Kochen und beeindrucken durch witzige Arrangements und Hooklines ... es stimmt einfach wieder mal Alles. 5 PUNKTE ...
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen