Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • All About Eve [VHS]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

All About Eve [VHS]

18 Kundenrezensionen

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Kunden haben auch diese verfügbaren Artikel angesehen

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Sprache: Englisch
  • Anzahl Disks: 1
  • Produktionsjahr: 1950
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00006RCT6

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Melanie Holtmann VINE-PRODUKTTESTER am 1. September 2005
Format: DVD
...It's going to be a bumpy night." Bette Davis' Filmsatz, der auch als Aufmunterung für den Betrachter dieses Films gelten könnte, wurde kürzlich unter die Top Ten der berühmtesten Filmzitate gewählt. Und unter die Top Ten der besten Darstellungen in Filmen überhaupt würde ich sofort die Davis als Margo Channing in diesem Klassiker wählen. Sie spielt die Theaterdiva, der eines Tages das Mauerblümchen Eve Harrington (Anne Baxter, from Lämmchen to Schlampe) vorgestellt wird. Eve rührt Margo und ihre Clique mit ihrer Lebensgeschichte und wird für den Star zum Mädchen für alles. Einzig die resolute Birdie, Margos Haushälterin (Thelma Ritter in gewohnter Klasse), argwöhnt hinter Eve's häschenhafter Fassade intrigante Härte. Und sie soll Recht behalten...
Manche werden "All About Eve" schon deshalb langweilig finden, weil es im Grunde 'nur' um Schauspielerinnen, Intrigen, Rollen zu gehen scheint. Auch der Kunstgriff, mit dem Ende zu beginnen und dann den Weg zu schildern, mag vielen nicht gefallen. Beides aber, Thema und Form, fügen sich brillant zusammen in diesem Film. Wir wissen am Anfang, dass Eve den Sarah-Siddon-Preis erhält, also eine gefeierte Schauspielerin geworden ist und das in kurzer Zeit. Ihr Weg dorthin aber wird leb- und glaubhaft gezeichnet - Eve macht sich alles zunutze, spinnt unbewusst für ihre Pläne ein, überredet, erpresst, wenn nötig, schmeichelt, gurrt... Man möchte ihr eine runterhauen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Uwe Urban am 12. Mai 2002
Format: DVD
....dachte sich wohl Herr Mankiewicz und machte diesen Film. Es wurde Zeit, dass dieses Juwel auf DVD erscheint. Die Bildqualität ist bestechend gut, das Bonusmaterial allerdings erschreckend gering(nur 2 Kinotrailer und eine Bildergalerie, einige Klassiker diesen Alters haben da mehr zu bieten). Aber zum Film: Fast erinnern mich die brillianten Dialoge und die Spielfreude der Darsteller und besonders der Darstellerinnen an Filme wie "Die Frauen" oder "Wer hat Angst vor Virginia Woolf". Bette Davis hat, von Eifersucht, Missgunst und Verzweiflung getrieben, einige grandiose Auftritte (Zyniker kommen hier voll auf ihre Kosten) und Anne Baxter spielt überzeugend die durchtriebene, aber nach außen gütig und aufrichtig wirkende Kontrahentin, die am Ende die Quittung für ihr böses Spiel bekommt. Zwar durch einen Mann, dies tut der Freude aber keinesfalls Abbruch. Die wunderbare Celeste Holm als Freundin von Bette Davis rundet das exquisite Damen-Ensemble ab. In "Alles über Eva" erfährt man viel über die Frauen, über ihre Verletzbarkeit, Eitelkeit und die Angst vor dem Älterwerden. Verpackt in eine geschickt aufgebaute Intrige, lässt die Geschichte den Zuschauer nicht mehr los und fesselt bis zum vorhersehbaren und dennoch genialen Ende.
Sehr empfehlenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von movie victim TOP 1000 REZENSENT am 25. Dezember 2013
Format: DVD
An diesem Film ist alles grandios.

Die straffe Regie des Joseph L. Mankiewicz nach seinem eigenen Drehbuch ( für beides gab es einen Oscar ! ).

Geistreiche Dialoge, denen die deutsche Synchronisation gerecht wird.

Die Darsteller, von Bette Davis über Celeste Holm, Thelma Ritter, Anne Baxter, Gary Merrill, George Sanders,Gregory Ratoff.

Was einen Mankiewicz- Film auszeichnet, sind ein großartiges Drehbuch ( und hier sind die Dialoge wahrlich gepfeffert ) und Spitzen- Darstellerleistungen.

Jemand hat mal kritisiert, es gäbe hier keinen Tiefgang.
Falsch, derjenige hat nur nicht aufgepasst. Da fallen geistreiche Bemerkungen zum Beispiel darüber, warum manche meinen, wahre Schauspielkunst sei nur am Theater zu finden.
Oder über ältere Schauspielerinnen, die nicht loslassen können und eine 20-Jährige spielen, wobei sie selbst doppelt so alt sind.
Oder anlässlich der Leseprobe für Miss Caswell ( Marilyn Monroe ). Margo ( Bette Davis ) kommt zwei Stunden zu spät,
Eve Harrington ( Anne Baxter ), selbst zweite Besetzung für Margo,liest das Stück mit der Naiven.

Was jetzt als verbaler Schlagabtausch folgt, lässt einen wahren Freund des Wortwitzes vor Freude erzittern.

Da droht Margo dem Produzenten Max Fabian ( Gregory Ratoff ) mit Vertragsbruch, er ihr mit Konsequenzen.
Der Autor des Stücks, Lloyd Richards, hält ihr einen Vortrag, den sie pariert.
Zum Schluss kriegt sie es mit ihrem Lover und künftigen Mann Bill Sampson ( Gary Merrill ) zu tun, dem Regisseur des Stücks.

Gary Merrill und die Davis heirateten nach den Dreharbeiten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ray TOP 1000 REZENSENT am 2. August 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
Das American Film Institute notierte "Alles über Eva" von Joseph L. Mankiewicz auf Platz 16 in seiner 1998 veröffentlichten Top 100 Liste der besten amerikanischen Filme aller Zeiten.
Auch heute - nunmehr 62 Jahre nach seiner Enstehung im Jahr 1950 - wirkt der Film immer noch frisch und zeitlos. Keine Spur von irgendwelchen Alterserscheinungen lassen sich erkennen. Kein Wunder, denn die Geschichte, die erzählt wird, kann heute genauso wie damals passieren. "Alles über Eva" ist im Kosmos des Theatermilieus angesiedelt. diesem seit Jahrhunderten und damit traditionsreichsten Tempel der darstellenden Kunst. Die geistreiche Satire, in Hollywood inszeniert, schafft die fiese Gleichschaltung zwischen Filmbusiness und Theater. Wenn die Figuren in "Alles über Eva" mit Verachtung auf Hollywood blicken, so geben sie doch - nach und nach - preis, dass die Strukturen doch sehr identisch sind.
"Alles über Eva" ist die Geschichte des großen Theaterstars Margo Channing (Bette Davis) und ihrem größten Fan, der bescheiden wirkenden und äusserst sympathischen jungen Eve Harrington (Anne Baxter), die jeden Abend vor dem Theater wartet und keine der Vorstellungen ihres Idols verpasst.
Die erste Einstellung enführt den Zuschauer aber in die Festlichkeiten der Sarah Siddons Gesellschaft, die alljährlich die Sarah Siddons Awards für die besten Leistungen des Theaters vergibt.
In diesem Jahr dreht sich alles um Eve, denn sie hat es geschafft. Sie bekommt den Hauptpreis. Erstmalig wird einer so jungen Darstellerin dieser Hauptpreis zugesprochen, denn ihre Darstellungen auf der Bühne waren grandios.
Im Publikum sitzen ihre Freunde und Gönner. Sie ist nun der große Broadway Star.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen