Jetzt eintauschen
und EUR 9,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Alien Tagebücher / Alien Diaries [Gebundene Ausgabe]

Hansruedi Giger
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

24. Juni 2013
Von Februar bis November 1978 arbeitete HR Giger in den Shepperton Studios bei London an den Figuren und Kulissen des Films "Alien"(1979) von Ridley Scott. Der Film sollte ein Welterfolg werden und brachte Giger einen Oscar ein. In den hier erstmals als Faksimile veröffentlichten und transkribierten "Alien Tagebüchern" beschreibt HR Giger seine Arbeit in den Studios. Er schreibt, macht Skizzen und fotografiert mit seiner Polaroid SX70. Schonungslos, sarkatisch und zuweilen verzweifelt schildert Giger seinen Alltag in der Filmindustrie, wie er versucht, seine Entwürfe in die Wirklichkeit umzusetzen - allen Widrigkeiten zum Trotz, sei es nun die Knauserigkeit der Produzenten oder die Langsamkeit seiner Mitarbeiter. Die "Alien Tagebücher" (in deutscher Transkription und englischer Übersetzung) zeigen den Künstler HR Giger von einer kaum bekannten Seite und bieten einen ungewöhnlichen Einblick in die Entstehung dieses Filmklassikers aus Sicht des Schweizer Künstlers. Das Buch enthält fast ausschliesslich unveröffentlichtes Material, darunter Zeichnungen und Polaroids, die das Werden des Monsters zeigen, sowie zahlreiche Standbilder aus dem reichhaltigen Filmmaterial, das Giger in Shepperton aufnahm.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 660 Seiten
  • Verlag: Edition Frey; Auflage: 2., Aufl. (24. Juni 2013)
  • Sprache: Deutsch, Englisch
  • ISBN-10: 3905929457
  • ISBN-13: 978-3905929454
  • Größe und/oder Gewicht: 24 x 13,6 x 4,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 329.152 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

HR Giger (*1940 in Chur) ist ein Schweizer Maler, bildender Künstler und Designer.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schwere Qualität 30. August 2013
Verifizierter Kauf
Sehr schön: Gigers "Alien Diaries". Zunächst mal ist das Erscheinen eine kleine Sensation und aus publizistischer Perspektive durchaus ein Quantensprung. Tagebücher lagen von dem Mann nämlich bislang nicht vor, auch wenn sein Alien-Bildband auf solchen beruht und in einer Publikation des Deutschen Filmmuseums Auszüge abgedruckt waren. Das schwere, aber trotzdem handliche Buch enthält zwei komplette Kladden in Faksimile, eine zeichengenaue Transkription und zusätzliche Fotoseiten.

Da die Schwierigkeiten bei der Filmproduktion nicht zuletzt dank Gigers eigenem Bildband kein Geheimnis sind, erwarten einen kaum wirkliche Überraschungen, trotzdem ist es ausgesprochen spannend, die größtenteils ungefilterten Beobachtungen des Künstlers und seine zum Teil wütenden Kommentare über unfähige Mitarbeiter und geldfixierte Geschäftsleute zu lesen. Hie & da mußten Namen oder Bemerkungen unkenntlich gemacht werden; es läßt sich aber zumeist entschlüsseln, um was bzw. wen es geht. Der Clou sind natürlich zahlreiche Polaroidfotographien und Skizzen, die Giger immer wieder angefertigt hat. Während die ersten Zeichnungen primär dem Filmprojekt zuarbeiten, entwickeln sich spätere Einträge zunehmend davon weg; manche Improvisation ist in erster Linie einem mentalen Entspannungsbedürfnis geschuldet, andere haben durchaus eigenständiges Format.

Die Ausstattung des Buchs ist nichts weniger als superb: Halbleinen, Fadenheftung, zwei Lesebändchen (sehr praktisch) und drei Papiersorten – da kann niemand maulen, daß der Preis des Buchs zu hoch wäre. Übrigens scheint es sich gut zu verkaufen, denn mir liegt wenige Monate nach dem Erscheinen bereits die 2.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen tagebuch. 7. Januar 2014
Von wells
konnte als alien fan mich der neugier nicht entziehen und habe das buch heute erhalten. es ist etwas größer als ein taschenbuch aber wesentlich breiter. die qualität ist hervorrangend. das buch liegt, wenn auch schwer, gut in der hand. was ich leider bemängeln muss ist das es wirklich tagebuchaufzeichnungen sind. das heiß hier wurde keine erzählform gewählt sondern die stichwortartigen einträge von giger. meiner meinung nach hätte man das besser lösen um einen leserfreundlicheren eindruck zu vermitteln. ansonsten eine fantastische sammlung von fotos,aufzeichnungen und anektoden die jeden alien fans das herz höher schlagen lässt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar