Menge:1
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ReplayIt
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Used Very Good - Boxes May Have Storage Marks, Sticker Marks Or Some Cracking To Case. Inlays May Show Some Use. A Very Small Minority Of Disks May Have A Couple of Extremely Light Scratches That Wont Effect CD Performance! All Disks Are Cleaned, Repaired And In Full Working Order! Your Purchase is 100% Guaranteed, If You Are Not Happy With Any Aspect Of Your Order, We Offer A Full Refund Plus Return Postage Costs! Eligible for FREE SHIPPING. Order fulfilled by Amazon.co.uk on behalf of Preferred Merchant ReplayIt! We are a UK Registered Business so Buy With Confidence!
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Album


Preis: EUR 19,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
18 neu ab EUR 12,56 7 gebraucht ab EUR 4,98

Hinweise und Aktionen


Amazon Künstler-Shops

Sämtliche Musik, Streaming von Songs, Fotos, Video, Biografien, Diskussionen und mehr.
.

Wird oft zusammen gekauft

Album + Father,Son,Holy Ghost
Preis für beide: EUR 39,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (13. November 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Pias UK/Fantasytrashcan (rough trade)
  • ASIN: B002JMLJ7U
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 185.974 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Lust for life
2. Laura
3. Ghost mouth
4. God damned
5. Big bad mean motherfucker
6. Hellhole ratrace
7. Headache
8. Summertime
9. Laurenn Marie
10. Morning light
11. Curls
12. Darling

Produktbeschreibungen

Flower-Power-Pop mit melancholischer Note in Lo-Fi-Sound - die Band Girls hat dies auf ihrem Debüt konsequent kultiviert. Christopher Owens, das Mastermind hinter Girls, bedient mit seiner Musik so ziemlich jedes Klischee, das man mit seiner Heimatstadt San Francisco assoziiert: eine gewisse Unbekümmertheit, Blumen im Haar und den Hang zu großen Melodien. Er selbst erklärt seinen musikalischen Background in einem Interview ausführlich. Auf dem Debüt des offenen Bandkollektivs wird sein Hippie-Lebensgefühl auch mit einer nicht zu überhörenden Dosis melancholischer Sehnsucht durchzogen.

Auf dem Werk wirkt alles sehr spontan und live umgesetzt. Und genau das ist Stärke diese Debüt Albums. Legere Spontanität und angedeutete Improvisation führen zu rafinierten Pop Songs in einer Mischung aus folkigem Lo-Fi und melancholischen Ohrwürmen

Viel Hall, analoge Klang-Ästhetik und Seventies-Chic machen das unscheinbar betitelte "Album" so zu einem psychedelisch angehauchten Retro-Trip. Es ist schwer nach wenigen Hördurchgängen das ganze musikalische Spektrum zu würdigen, welches Girls auf ihrem „Album“ abdecken, doch eins kann man auf jeden Fall festhalten: Es ist ein durchwegs sehr spannendes Album, welches unglaublich abwechslungsreich ist und mit jedem Hören wächst.

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jon-Paul Kaiser TOP 1000 REZENSENT am 8. November 2009
Format: Audio CD
Die Möglichkeiten von Girls schienen nach Ihren beiden übermächtigen Hits ' Hellhole Ratrace ' und ' Lust For Life ' wahrlich aufgebraucht und die Hoffnungen auf einen ähnlich starken Auftritt im Maße eines Langspielers, verpufften in einer rosa Wolke voller geplatzter Träume. Schließlich mussten wir bereits sicher geglaubte Höhenflüge mehrfach über uns ergehen lassen, durften den feinen Geschmack des Ruhmes in großen Zügen inhalieren und endeten schlussendlich doch wieder mit einer riskanten Notlandung in trostlosen Landschaften der Vergessenheit. Ein Kapitel, das wohl jede Band ausnahmslos überspringen möchte. Wir erinnern uns an die White Lies Anfang des Jahres, oder die Blood Red Shoes im letzten Jahr. Beide schafften den Sprung noch gerade so und dürfen nun sehen und staunen: Girls brillieren hier mit einer Ausnahmeleistung. Nicht das hier ausschließlich ein Exempel statuiert wurde, nein, das Duo aus San Francisco übertrifft die hohen Erwartungen, in dem es einfach sein Hippie-Lebensgefühl mit einer überhöhten Dosis melancholischer Sehnsucht auf den Hörer schüttet.

Dazu ein Tropfen Lo-Fi Sound, ein wenig Hall und die Assoziation gängiger Klischees aus der Heimatstadt. So können also überraschende Meisterwerke nach dem ersten Anlauf entstehen. Sie singen dabei über die eigene Vergangenheit, über Tänze mit den Mädchen aus Kalifornien und ausschweifende Parties. Ihre Musik ist vollgestopft mit entspannten Melodien, psychedelischen Wanderungen und kleinen Ausflugszielen hin zu klassischen Sehenswürdigkeiten.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen