summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More ssvsunshades Fire HD 6 Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale
Alabama Moon und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Alabama Moon ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Alabama Moon Gebundene Ausgabe – Juli 2008

22 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 15,90
EUR 10,10 EUR 0,01
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe
"Bitte wiederholen"
Audio-CD
"Bitte wiederholen"
EUR 31,15
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
63 neu ab EUR 10,10 22 gebraucht ab EUR 0,01

Hinweise und Aktionen

  • Buch Sommerangebote: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Alabama Moon + Alabama Moon - Abenteuer Leben
Preis für beide: EUR 25,79

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
  • Verlag: Dressler; Auflage: 1 (Juli 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3791511149
  • ISBN-13: 978-3791511146
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • Originaltitel: Alabama Moon
  • Größe und/oder Gewicht: 15,9 x 3,2 x 21,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 417.368 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Excellent. A terrific choice for reluctant readers. (Booklist, Starred Review)

An unusual coming-of-age story. (The New York Times Book Review)

A winningly fresh look at life and culture almost never seen in children's books. (The Horn Book Magazine)

Key writes honestly about hunting, trapping and the hardships of survival in this rather unusual coming-of-age story. (Kirkus Reviews)

Well written with a flowing style, plenty of dialogue, and lots of action. (School Library Journal)

Compelling. (Voices of Youth Advocates)

Absorbing. (Publishers Weekly)

For boys who dream of unfettered life in the great outdoors . . . Moon's a bona fide hero. (The Bulletin of the Center for Children's Books) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Watt Key wurde 1970 als ältestes von sieben Kindern geboren und wuchs in Alabama auf. Bereits als Student begann er zu schreiben. "Alabama Moon", sein erstes Buch, erschien 2006 in den USA und wird derzeit verfilmt. Watt Key wohnt mit seiner Frau und seinen drei Kindern im Süden von Alabama. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiert.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
17
4 Sterne
5
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 22 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nicolas von Wedel am 4. Januar 2009
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ist es vorstellbar, als Stätte der Heimat einen Wald zu beschreiben, dort, wo in einem Bau, halb unter der Erde, übernachtet wird, der Schlafplatz aus Fellen, die Kopfbedeckung aus Hirschleder besteht und der Speiseplan Hase, Waschbär, Eicheln, Disteln und Rohrkolben bereithält? Moon, der etwa 10-jährige Junge kennt keine andere Heimat, weiß, jedem Tier seine Stimme, jedem Tier seine tödliche Falle zu stellen und jedem Wind, den Wetterbericht für morgen abzulesen. Moon, so möchte man meinen, ist ein Naturkind und doch ist er nur gefesselt an seinen geliebten Vater und muß mit ihm den "Hass auf die Regierung", die Ablehnung jeder modernen Daseinsform teilen. Und schließlich, als Moon seinen Vater in der Schubkarre zu dessen letzten Ruhestätte bringt, wird es tief einsam in und um ihm herum. Selbst die zahlreich geschriebenen Briefe an seinen toten Vater, im Feuer verbrannt, damit dieser sie im aufsteigenden Rauch lesen möge, führen nicht mehr weiter.

Ein Jugendheim für Moon, für jemanden, wo nur die Sonne den Tagesablauf bestimmt, die Kraft zum Überleben die tiefen Wälder Alabamas lehrten? Ein "Alabama Moon", aus den Wäldern heraus katapultiert in die Moderne des 20. Jahrhunderts, Pick-Ups, Sandwiches, TV und eine warme Dusche inklusive - funktioniert das? Es geht! Denn Alabama Moon weiß sehr wohl, sich zu behaupten und kraft seiner Ursprünglichkeit, den Unterschied zwischen Gut und Böse, zwischen Wahrheit und Lüge zu erkennen.

Etwas, und das macht Alabama Moon wirklich liebenswert, lernt dieser auch: Freundschaft.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mikepoor am 6. Mai 2009
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Moon ist ein kleiner Junge, der in Alabama allein mit seinem Vater im Wald lebt, sich von Naturkräutern und selbst gefangenem Wild ernährt. Eine Schule hat er nie besucht. Alles, was er gelernt hat, hat er von seinem Vater.
Als nun der Vater stirbt, versucht Moon sich alleine durchzuschlagen, wird aber von den Behörden und dem Sheriff 'Sanders' gefasst und in ein Kinderheim gesteckt. Dort findet er zwar neue Freunde, aber er kann nicht in Gefangenschaft leben und entwickelt einen abenteuerlichen Fluchtplan. Hal und Kid, seine neuen Freunde, und andere Kinder fliehen mit dem Schulbus der Anstalt. Die anderen Jungen bleiben zurück, aber Kid, Hal und Moon fliehen in die Wildnis, wo Moon ihnen zeigt, wie sie in der Natur überleben können. Die Jungen fliehen immer weiter in die Wildnis, schließlich können sie sogar den hartnäckigen Verfolger 'Sanders' abschütteln. Hal setzt sich ab, weil er seinen Vater sucht. Als dann Kid sehr krank wird, muss Moon ihn ins Krankenhaus bringen.
Moon schlägt sich zu Hal durch, der inzwischen seinen Vater gefunden hat. Aber er kann seinen Freund Kid im Krankenhaus nicht vergessen. Als er ihn besucht, wird er wieder gefasst. Ob er sein Ziel 'Alaska' je erreicht'.

Sehr abenteuerliche Geschichte, mit sehr viel Liebe zum Detail, sehr guten Naturbeschreibungen, angemessene Sprache, viel Spannung!
Sehr zu empfehlen! Ähnlich gut geschrieben wie Louis Sachars "Löcher"
Schon ab 12
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Eskalina TOP 500 REZENSENT am 2. Juli 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch fiel mir in die Hände, als ich ein Geschenk für einen 10jährigen Jungen suchte, der keine Fantasy mag und auch nicht begeistert Fußball spielt. Als ich die Regale in der Jugendbuch-Abteilung betrachtete, fiel mir auf, das es darüber hinaus nicht so viele Themen gibt, die interessant sein könnten, bis mir dieses Buch in die Hände fiel, dessen Buchrückentext etwas anderes versprach. Ich konnte nicht widerstehen und wollte nur kurz rein lesen, doch dann konnte ich nicht mehr aufhören und ich bin jetzt noch begeistert von dieser Mischung aus Huckleberry Finn" und Einer flog übers Kuckucksnest". Besser kann ich die Handlung fast nicht beschreiben.

Moon, der mit seinem Vater in einer Art Erdhöhle in einem großen Naturschutzgebiet lebt, muss eines Tages hilflos zusehen, wie sein Vater, der jegliche Hilfe von außen ablehnt, an einem Beinbruch stirbt. Eigentlich macht ihm das keine Angst, denn der Junge hat gelernt, sich komplett autark zu versorgen. Auch die Reise nach Alabama, die sein Vater ihm befohlen hat, damit er Leute findet, die genauso leben, wie die beiden es getan haben, will er gern antreten. Doch schon auf seinen ersten Kilometern wird er von einem Polizisten gefasst und in ein Heim gebracht. Als ihm dort zusammen mit ein paar Jungen der Ausbruch gelingt, beginnt eine Hetzjagd, die fast tödlich endet...

Watt Key erzählt Moons Abenteuer scheinbar in Anlehnung an seine eigene Kindheit. Mit großer Kenntnis der Natur und dem Überleben im Wald schildert er den Weg der Ausreißer und ihrer Verfolger.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Liesa T. am 30. Dezember 2013
Format: Broschiert
Oetinger Taschenbuchverlag

Der Autor

Watt Key wurde 1970 geboren und wuchs mit seinen 6 Geschwistern in Alabama auf. Als Ältester hielt er sich auch in seiner Freizeit viel im Wald und im Freien auf. Er fing Fische, baute Fallen und Baumhäuser. Noch heute besitzt er ein Stück Sumpfland in Alabama, welches nur mit einem Boot zu erreichen ist. Er lebt mit seiner Frau und drei Kindern im Süden von Alabama.

Alabama Moon

Als Moons Vater stirbt, ist dieser völlig verzweifelt. Da er seit geraumer Zeit mit seinem Vater allein im Wald gelebt hat, da dieser abgeschottet von der Regierung, ist er nun auf sich allein gestellt. Auf Rat seines Vaters macht er sich auf nach Alaska, um weitere Menschen zu finden, die so leben wie sie es taten. Leider kommt er nicht weit und wird von der örtlichen Polizei aufgegriffen. Da er soziales Leben und seine Umwelt nicht kennt, ist es für Moon sehr schwer sich anzupassen. So landet er erst im Gefängnis und dann in einem Waisenheim. Dort lernt er den schüchternen Kit und den brutalen Hal kennen. Zusammen schaffen sie es jedoch aus dem Heim zu entkommen und schlagen sich wieder in den Wald durch. Doch leider werden sie immer noch verfolgt.

Fazit

Ein spannendes und abenteuerliches Buch, welches das Leben des zehnjährigen Moon, dessen Vater gerade gestorben ist, auf interessante Art und Weise darstellt. Nachdem Moon von der Polizei aufgegriffen wurde und sich mit Händen und Füßen gewehrt hat, wird er doch gefangen genommen. Noch nie hat er besseres Essen gegessen, als im Gefängnis. Am liebsten würde er für immer dort bleiben, doch leider geht das nicht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden