Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 4,45 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Akte X - Season 5 Collection (6 DVDs)


Preis: EUR 53,99 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch futuresound und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
5 neu ab EUR 39,00 9 gebraucht ab EUR 9,99 1 Sammlerstück(e) ab EUR 24,99


Entdecken Sie jetzt den Hollywood-Shop mit aktuellen Kino-Blockbustern, Preis-Hits und Bestsellern. Jeden Monat neu: Attraktive DVD- & Blu-ray Aktionen und die besten TV-Serien.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Akte X - Season 5 Collection (6 DVDs) + Akte X - Season 6 Collection [6 DVDs] + Akte X - Season 7 Collection [6 DVDs]
Preis für alle drei: EUR 73,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: David Duchovny, Gillian Anderson
  • Künstler: Chris Carter
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Surround), Englisch (Dolby Digital 2.0 Surround), Spanisch (Dolby Digital 2.0 Surround)
  • Untertitel: Englisch, Spanisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Erscheinungstermin: 13. April 2005
  • Produktionsjahr: 1993
  • Spieldauer: 900 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (43 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00006BNA0
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 49.444 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Laufzeit: ca 900 Min. Disc 1: -"Redux - Teil 1" Regie: R.W. Goodwin Erst-Ausstrahlung: 14/9/98 -"Redux - Teil 2" Regie: Kim Manners Erst-Ausstrahlung: 21/9/98 -"Die Unüblichen Verdächtigen" Regie: Kim Manners Erst-Ausstrahlung: 28/9/98 -"Vom Erdboden Verschluckt" Regie: Brett Dowler Erst-Ausstrahlung: 5/10/98 Disc 2: -"Der grosse Mutato" Regie: Chris Carter Erst-Ausstrahlung: 14/12/98 -"Emily - Teil 1" Regie: Peter Markle Erst-Ausstrahlung: 19/10/98 -"Emily - Teil 2" Regie: Kim Manners Erst-Ausstrahlung: 26/10/98 -"Kitsunegari" Regie: Dan Sackheim Erst-Ausstrahlung: 12/10/98 Disc 3: -"Die Wurzeln des Bösen" Regie: Ralph Hemecker Erst-Ausstrahlung: 2/11/98 -"Ein Spiel" Regie: Kim Manners Erst-Ausstrahlung: 9/11/98 -"Kill Switch" Regie: Rob Bowman Erst-Ausstrahlung: 16/11/98 -"Böses Blut" Regie: Cliff Bole Erst-Ausstrahlung: 23/11/98 Disc 4: -"Cassandra - Teil 1" Regie: Kim Manners Erst-Ausstrahlung: 30/11/98 -"Cassandra - Teil 2" Regie: Chris Carter Erst-Ausstrahlung: 7/12/98 -"Gute Patrioten" Regie: Billy Graham Erst-Ausstrahlung: 18/1/99 -"Das Innere Auge" Regie: Kim Manners Erst-Ausstrahlung: 25/1/99 Disc 5: -"Alle Seelen" Regie: Allen Coulter Erst-Ausstrahlung: 1/2/99 -"Die Pine-Bluff-Variante" Regie: Rob Bowman Erst-Ausstrahlung: 8/2/99 -"Folie A Deux" Regie: Kim Manners Erst-Ausstrahlung: 15/2/99 -"Das Ende" Regie: R.W. Goodwin Erst-Ausstrahlung: 22/2/99 Disc 6: -Special Bonus-Material aus der Season Five -Brandneue Dokumentation: "Die Wahrheit über Season Five" -46-min. Dokumentation "Inside the X-Files" -Special Effects Sequenzen von "Emily - Teil 2", "Ein Spiel", "Cassandra - Teil 1", "Cassandra - Teil 2", "Gute Patrioten", "Alle Seelen" und "Folie à Deux" mit Kommentaren von Paul Rabwin -Unveröffentlichte Szenen aus "Der große Mutato", "Emily - Teil 1", "Cassandra - Teil 1" und "Alle Seelen", wahlweise mit Kommentaren von Chris Carter -11 "Behind the Truth" Spots von F/X -40 orginial TV-Spots

Amazon.de

Die Box zur fünften Staffel von Akte X. Muss dazu eigentlich noch viel gesagt werden?

Die fünfte Staffel ist der Höhepunkt der gesamten Serie. Nach einigen Jahren, in denen Akte X einen eigenen Stil entwickelt und vielfältig experimentiert hatte, war es Chris Carter gelungen, sein ganz eigenes Format zu entwickeln. Mit der fünften Staffel ist Akte Xzu einem Massenphänomen geworden. Nicht mehr nur die Mystery-Fans waren es, die die Serie verfolgten: Das große Publikum hatte die Serie endgültig für sich entdeckt. Selbst jene, die mit Horror und Science Fiction für gewöhnlich nicht allzu viel anzufangen wissen.

Weder zuvor noch in den folgenden Staffeln ist Akte X derart vielfältig, spannend, witzig, unheimlich, kreativ und innovativ gewesen. Da wäre die von Chris Carter in Schwarzweiß inszenierte Episode "Der große Mutato", eine Hommage an Frankenstein, die die traurige Geschichte eines Monsters wider Willen erzählt und die ganz und gar märchenhaft endet. Oder "Folie à Deux", die vorletzte Episode dieser Staffel, die von Monstern erzählt, die nur jene sehen können, deren Verstand angegriffen ist: eine Folge, die Angst macht. Und das, ohne auch nur eine Figur zu schonen! Auch die Episode "Das innere Auge" mit der wunderbaren Lili Taylor als Gaststar beeindruckt. Taylor ist in der Rolle einer jungen, blinden Frau zu sehen, die eine Art telepathische Verbindung zu einem Serienkiller aufnimmt, dessen Taten sie in ihrem Unterbewusstsein verfolgen kann. Doch nicht nur das: Der Killer scheint zu spüren, dass er von jemanden ausspioniert wird. Sein Problem: Sein Opfer schaut durch seine Augen. Er kann das, was er vorhat, also nicht vor ihr verbergen!

Die drei Episoden alleine machen die Staffel zu einem Genuss. Dass es im Verlauf der Season auch einige Schwächen gibt, fällt dabei nicht wirklich ins Gewicht. Vor allem die Verschwörungs-Episoden, die auf Akte X -- Der Spielfilm hinarbeiten, der im Anschluss an die Ausstrahlung in den USA in den Kinos gezeigt wurde, funktionieren nicht immer. Dabei darf man nicht vergessen, dass viele Fans die Serie genau wegen dieser Verschwörungsgeschichten schätzen. --Christian Lukas -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Exciter30 am 29. Januar 2004
Format: DVD
Meine Überschrift die ich für die Rezension gewählt habe, bezieht sich in keinster Weise auf die Qualität dieser fünften Staffel sondern auf den Boom den die X Akten ausgelöst haben und der mit dieser Staffel seinen Höhepunkt erreicht hatte. Von der Qualität her sind meiner Meinung nach die Staffeln eins bis sieben auf fast dieselbe Stufe zu stellen. Durch den gewaltigen Erfolg der Serie schafften es die Agenten Mulder und Scully nach dieser Staffel auch auf die große Leinwand im ersten und bisher leider einzigen Kinofilm der Reihe.
Nach vier Staffeln und knapp hundert Folgen dachten bestimmt was jetzt noch kommen wird, aber Akte X Macher Chris Carter hatte sein Pulver noch lange nicht verschossen und legte diese erstklassige fünfte Staffel hin. Akte X war mittlerweile zu einem Massenphänomen geworden und nicht nur für Mystery Fans und Insider Pflicht. Selbst Menschen die bisher mit Horror und Mystery nicht viel am Hut hatten wurden vom Akte X Fieber befallen.
Sehr vielschichtig und vor allem innovativ ist diese Staffel geworden und Macher Chris Carter schuf mit der Folge „Der große Mutato" eine wunderbare Hommage an uralte Monsterfilme. In schwarz/weiss gedreht und mit einem wunderbaren Schluß ist diese Folge ein Highlight der ganzen Serie. Songs der Sängerin „Cher", unter anderem „Gypsys, Tramps & Thieves" und „Walking in Memphis", geben der Folge noch den letzten Schliff.
Weitere Highlights dieser Staffel sind für mich die Episoden „Das innere Auge", mit Lili Taylor (Das Geisterhaus) in der Hauptrolle, sowie die Folgen „Folie A Deux", „Kill Switch" und auch die Doppelfolge „Emily".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ferdinand Barthel am 8. April 2006
Format: DVD
Die 5. Staffel von "Akte X" stand ganz im Zeichen des bevorstehenden Kinofilms und kämpfte daher auch mit ganz spezifischen Problemen. Da in der vorangegangenen Sommerpause der Film gedreht wurde, während der 5. Staffel die Nachbearbeitung anstand und alle Beteiligten dann und wann Pausen brauchten, um sich von diesen Strapazen zu erholen, besitzt dieses Jahr eine ganz spezifische Aura, die nicht immer zum Vorteil der Serie war.
Am auffälligsten ist die reduzierte Zusammenarbeit von Mulder und Scully, immer wieder bearbeiten sie Fälle getrennt voneinander, um einem der Schauspieler eine Pause zu verschaffen. Dies führte aber auch dazu, daß einige Nebenfiguren ins Zentrum rücken konnten, vor allem die "Einsamen Schützen", die zu den Helden von "Die unüblichen Verdächtigen" erkoren wurden. Einige "Monster-der-Woche"-Folgen kommen ohne Scully aus, etwa die Rückblende-Episode "Gute Patrioten", die die Verschwörungs-Mythologie mit der Kommunistenverfolgung der 50er Jahre verbindet, während andere fast komplett auf Mulder verzichten wie "Ein Spiel" oder "Alle Seelen".

Eine zweite Besonderheit dieser Staffel war die Notwendigkeit, in dieser mit 20 Folgen verkürzten Staffel die Mythologie zu "entrümpeln", den Handlungsfaden zu straffen und zu vereinfachen, um dem Kinofilm den Boden zu bereiten. Dies resultierte in drei Doppelfolgen, der Fortsetzung von "Gethsemane" in "Redux", "Emily" und "Cassandra". Während die "Redux-Trilogie" den komplizierten Cliffhanger des Vorjahres inklusive Scullys Erkrankung auflösen mußte, widmete sich das eher trostlose und uninspirierte "Emily" dem Schicksal von Scullys künstlicher "erzeugter" Tochter und das faszinierende "Cassandra" einem neuen unheimlichen Feind.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Schelli am 20. März 2009
Format: DVD
Nach vier Staffeln (Seasons), in denen wir zu Süchtigen bzw. Gläubigen mutiert sind, ist Chris Carter nicht in die Falle getappt, sich auf seinem Lorbeer auszuruhen.

Ganz im Gegenteil startet die Season 5 fulminant mit dem Zweiteiler Redux, in dem weitere Details um die internationale Verschwörung gelüftet werden. Besonders erfrischend sind jene Folgen wie "Die üblichen Unverdächtigen" oder "Der große Mutato", die durch ihre humorvollen und selbstironischen Elemente besondere Akte X-Perlen darstellen.

Der emotionale Höhepunkt ist für mich jedoch die Doppelfolge "Emily", in der Dana Scully ihre Tochter kennenlernen darf und sie wieder - kunstvoll sensibel in Szene gesetzt - verliert. Nie hatte der Charakter Scullys derart inhaltliche und emotionale Tiefe - ein Erlebnis! Noch nie waren die X-Files derart intensiv und berührend.....

Letztlich stellt Chris Carter die Weichen neu in der Doppelfolge "Cassandra". Der Krebskandidat kehrt zurück, und sein Sohn wird künftigt Mulder große Schwierigkeiten bereiten. Diese Weichenstellung führt neben den üblichen "monster of the week"-Folgen zum fulminanten letzten Teil dieser Staffel, in der die internationale Verschwörung in nie gekannter Härte und Wucht gegen Mulder und Scully vorgeht. Hervorragend insziniert, treibt die beklemmende Atmosphäre den Akte X-Süchtigen in unbeschreibliche Depressionen.....

Wie in jeder TV-Serie gibt es mal bessere, mal schlechtere Folgen, was eben der subjektiven Einschätzung unterliegt. Inhaltlich glänzt die fünfte Staffel jedoch durch die Vertiefung der Charaktere, emotionale Höhepunkte, Humor und die längst fällige Weiterentwicklung der internationalen Konspiration. Die große Anzahl der Doppelfolgen wertet die Season 5 immens auf. Fünf Sterne!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen