Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Akte X - Season 2 Collection [VHS]

David Duchovny , Gillian Anderson , David Nutter , Daniel Sackheim    Freigegeben ab 16 Jahren   Videokassette
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (54 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: David Duchovny, Gillian Anderson, Mitch Pileggi, William Sanderson, John Cygan
  • Regisseur(e): David Nutter, Daniel Sackheim, Rob Bowman, Michael Lange, R. W. Goodwin
  • Format: PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox Home Entert.
  • Erscheinungstermin: 5. November 1998
  • Spieldauer: 44 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (54 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00004RWJD
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.673 in VHS (Siehe Top 100 in VHS)

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

2. Fernsehstaffel

Amazon.de

Beim Start der Serie Akte X in den USA prognostizierte das amerikanische Branchenblatt Variety, die Abenteuer von Agent Mulder (David Duchovny) und Agent Scully (Gillian Anderson) würden sich zum UFO-Überflieger der Saison 1993/94 entwickeln. Damit sollten sie Recht behalten. War die erste Staffel der Serie noch ein Kult, dessen Zuschauer sich vor allem aus den Reihen von SciFi- und Horrorfans rekrutierte, entwickelte sich die zweite Staffel zum Hit, der auch den Rest der Zuschauerschaft in den Bann zog. "Vom Kult zum Hit" betiteln denn auch die Autoren Heep, Krick und Alberts die Entwicklung der Serie zur zweiten Staffel in ihrem Buch Die X-Akten. Und genau das ist die zweite Staffel: Ein Hit!

Wie im Fall der ersten Staffel wurden auch aus der zweiten Staffel bereits vor einigen Jahren ein paar Episoden auf Video veröffentlicht. Auch in diesem Fall handelte es sich ausschließlich um jene Episoden, die sich mit der UFO-Verschwörung auseinandersetzen, mit der Mulder und Scully seit der ersten Episode kämpfen müssen und die den übergreifenden Rahmen der Serie darstellt. Doch gerade die zweite Staffel setzt vor allem auf Anthologie-Episoden, in sich abgeschlossene Folgen, in denen das "Monster der Woche" sein Unwesen treibt. Diese Sammlung umfasst nun alle 25 Episoden der zweiten Staffel, die im Vergleich zur ersten Staffel weitaus mehr auf Horror als auf SciFi-Elemente setzt. Episoden wie "Rotes Museum" oder "Satan" (die im Original ironischerweise den deutschen Titel "Die Hand, die verletzt" trägt!), gehören schon zu den eher härteren Folgen der Serie und bestechen durch ihren hohen Blutgehalt. Mit einer Episode wie "Der Zirkus", nach einem Drehbuch von Darin Morgan, beinhaltet die zweite Staffel allerdings auch die erste rein komödiantische Episode der Serie und entwickelt ihren grotesken Humor, der vor allem in der sechsten Staffel der Serie ihren Höhepunkt erreicht hat.

Dies ist übrigens auch die Staffel, die die UFO-Verschwörung in eine neue Richtung führt, wenn in der Episode "Unter Kontrolle" Agent Scully am Ende entführt wird -- um in der nächsten Episode tatsächlich verschwunden zu bleiben. Tatsächlich war Hauptdarstellerin Gillian Anderson schwanger und musste einige Wochen aus der Serie aussteigen. Was lag da näher, als sie einfach von einem UFO entführen zu lassen -- in der Welt der X-Akten ist dies schließlich nichts Ungewöhnliches... Wie schon die erste Box besteht auch diese aus sechs Cassetten à vier bzw. einmal à fünf Episoden. --Christian Lukas


Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Vertrauen Sie niemandem" 8. April 2006
Format:DVD
Was in der 1. Staffel noch eine Kultserie war entwickelte sich im zweiten Jahr zu einem echten Hit. Die Abenteuer von Mulder und Scully wurden geradezu zu einem Teil der Popkultur. Dabei mußten Chris Carter und Co. einmal wegen der Ereignisse des Finales der 1. Staffel, aber auch durch einen besonderen Umstand in der 2. Staffel mit dem Konzept der Serie experimentieren: Gillian Anderson war schwanger! Die Autoren erfanden daher zu Beginn der Staffel einen insgesamt 8 Folgen umfassenden Handlungsbogen, der die einzelnen Fälle zusammenhielt; konnten die Folgen im ersten Jahr weitestgehend in beliebiger Reihenfolge gesehen werden, so änderte sich dies nun. Die X-Akten wurden geschlossen, Mulder und Scully wurden verschiedenen Abteilungen zugeteilt und somit ihre Partnerschaft zerrissen. Darüber hinaus erwiesen sich die Entwicklungen in diesem Handlungsbogen als geradezu traumatisch: Mulder findet weitere Hinweise auf Außerirdische ("Kontakt") entdeckt weitreichende Verschwörungen ("Blut", "Schlaflos"), ein aus einer psychiatrischen Klinik Entflohener kidnappt Scully, die kurz darauf von Außerirdischen entführt zu werden scheint ("Unter Kontrolle", "Seilbahn zu den Sternen") und Mulder muß schließlich um ihr Leben kämpfen als sie Wochen später wieder gefunden wird ("An der Grenze"). Die Ereignisse dieses Handlungsbogens sollten "Akte X" noch Jahre später mit Fortsetzungen beschäftigen!
Aber auch nach Scullys Rückkehr und der Wiedereröffnung der X-Akten durch Assistant Director Skinner bleiben die Geschichten immer spannend und mysteriös.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mystery vom Feinsten mit viel Hintergrundinfo 26. Mai 2007
Format:DVD
In der zweiten Staffel der X-Akten wird das UFO-Thema weiter ausgebaut. Einer der Gründe dafür war, dass Gillian Anderson während der Dreharbeiten bereits schwanger war, und die Macher der Serie dem TV-Publikum dafür eine Begründung abliefern mussten. Also ließ man Agent Scully kurzerhand von Außerirdischen entführen, die sie medizinischen Experimenten unterzogen. Zu sehen in der Doppelfolge "Unter Kontrolle"/"Seilbahn zu den Sternen". Herausragende Figuren in diesen beiden Episoden sind einerseits Duane Barry, Scullys Kidnapper, der in regelmäßigen Abständen selbst von Aliens entführt worden war, sowie Alex Krycek, jener verräterische FBI-Agent, der auf Befehl des 'Krebskandidaten' Mulder aushorchen und behindern soll.

"An der Grenze" ist die vielleicht interessanteste Folge der 2. Staffel. Im Koma liegend muss sich Scully zwischen Leben und Tod entscheiden. Viele der Einstellungen wirken surreal, traumähnlich, allen voran die Bootszene.

In "Kontakt" (Anklänge zum gleichnamigen Jodie-Foster-Film sind wohl beabsichtigt) gelingt es Mulder, beim Teleskop von Arecibo eine außerirdische Botschaft aufzufangen. Und er hat seine lang ersehnte Begegnung der 3. Art.

Eine weitere Doppelfolge, "Die Kolonie" I & II, stellt einen neuen finsteren Charakter vor, den grimmig dreinblickenden, namenlosen außerirdischen Kopfgeldjäger, der mit einer Art Eispickel Mensch-Alien-Hybriden per Genickstich eliminiert. Mit dabei: Mulders vor Jahren entführte Schwester Samantha, bzw. eine ganze Klongruppe von ihr. Ist sie's nun oder ist sie's nicht?

Die Schlussepisode der 2.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der TV-Kult erobert die Leinwand 12. Oktober 2010
Von S. K. TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:DVD
Dass die Macher einer Serie gerne mit dem Gedanken spielen, ihr erfolgreiches TV-Konzept auf die große Leinwand zu übertragen, ist ja eigentlich schon ein alter Hut. Franchises wie "Star Trek" haben sehr früh gezeigt, das dieser Schritt funktionieren und ebenso erfolgreich sein kann. Was wurde aber in den vergangenen 20 Jahren nicht alles an Serien-Formaten neu konzipiert, modernisiert oder (was eher selten ist) unverändert übernommen, um auch auf der großen Leinwand Fuß zu fassen...
"Mission Impossible", "Charlie's Angel", "Starsky & Hutch", "Maverick", "Adams Family", "Sex & The City", "Auf der Flucht",... Und das ist nur ein Bruchteil (!) an Serien, die den Weg ins Kino gefunden haben. Inwieweit Fans mit der jeweiligen Adaptionen zufrieden waren, steht auf einem ganz anderem Blatt und soll auch nicht Gegenstand dieser Rezension sein.

So sollte sich (nach dem Willen der Produzenten) die Popularität und Erfolgsgeschichte jener Serie, die die 90er Jahre so sehr geprägt hat wie keine andere - nämlich "Akte X" (OT:"The X-Files") - auch in den großen Kinosälen auszahlen. Chris Carter, der geistige Vater hinter diesem Serien-Phänomen, und seine "X-Philes" (so die liebevolle Fan-Bezeichnung) konnten sich glücklich schätzen, denn der erste abenfüllende Spielfilm deckt sich zu 100% mit seinem TV-Ursprung, weiss aber auch sein großzügiges Budget und die Dimensionen des Kinoformats voll auszunutzen.
Interessantes Detail am Rande: Dies ist der erste und bisher einzige Film, der nicht nach Absetzung bzw. Beendigung einer Serie entstand; vielmehr ist er ein Bindeglied zwischen zwei Staffeln (Season 5 und 6). Ein bisher einmaliger Fall !
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen bin sehr zufrieden :)
der film war schnell bestellt und war auch schon winige tage später im briefkasten. hülle und dvd sind einwandfrei und ich kann es nur weiterempfehlen!
Vor 1 Monat von Annie Poulsen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Akte X Der Film
Sehr schöner Film mit Moulder und Scully!!
Absolut empfehlenswert, vor allem für Akte X Fans. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Rose veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Leider typisch "Akte X" ...
...also nur was für Fans.

Mix aus Mysteriösem und Außerirdischem, Verschwörungstheorie und Apocalypse, einmal kurz geschüttelt und... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Wolfgang Kulabke veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Supi Film
Einfach klasse ....für die ...die es noch nicht gesehen haben ein muss ...tolle seqenzen tolle schauspieler einfach toll gemacht ...würde ich weiter empfehlen ..
Vor 9 Monaten von Ricko Scholz veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Akte X - Der erste Film ist einfach der Beste
Fox Mulder (David Duchovny) und Dana Skully (Gillian Anderson) auf der Suche nach Beweisen für extra-terrestrisches Leben..., auf der Erde! Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Sascha Walther veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Auch für Nichtkenner sehenswert
Kurz zum Inhalt: Die FBI-Agenten Mulder und Scully werden aufgrund eines Bombenattentats nach Dallas gerufen. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Brenin veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Toll
Als ich die Serie verfolgt habe im Fernsehen, konnte ich mangels Aufnahmegerät oft einige Folgen nicht sehen. Ich denke, das geht vielen Leuten ähnlich. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Judy veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Der Film ...
erklärt schon einiges mehr und man versteht auch vieles besser. Bin auf die ganze Wahrheit gespannt. Filmisch alles typisch Akte X.
Vor 12 Monaten von Judy veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen OHNE WORTE !
ich als AKTE X von der ersten serie im tv an kann diese auch nur empfehlen

in dieser staffel geht es viel um gefühl und noch ist sie nicht so brutal sondern eher... Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von MissAlias veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Klasse Film !
Für Fans der Serie sowieso ein Muss , aber auch für Fans des Science-Fiction/ Horror Genres auf jeden Fall ein Blick wert ! Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von M. Brose veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar