newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch ssvpatio Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 10 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 01.06.2010 16:54:45 GMT+02:00
Hallo,
habe meiner Tochter die Nikon L110 gekauft und sie kommt auch sehr gut damit zurecht. Allerdings haben wir ein großes Akkuproblem. Schon die mitgelieferten Batterien haben nach ca. 50 Bildern den Geist aufgegeben. Nun haben wir zwischenzeitlich Akkus gekauft - entsprechend der Empfehlung einer Rezension -, auch die halten nicht wesentlich länger. Nach max. 80 Bildern ist Ende. Also habe ich den Verdacht, dass die Kamera irgendwie einen "Stromfresser" hat. Bevor ich aber einen Garantieantrag etc. stelle, wollte ich mal umhören, ob das Problem evtl. an einer falschen Einstellung liegen kann.
Auf Akku haben wir die Kamera eingestellt. Für Tipps wäre ich dankbar.

Mit freundlichen Grüßen
Martina

Veröffentlicht am 07.09.2010 17:53:35 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.09.2010 17:56:46 GMT+02:00
Ü50 meint:
Hallo Martina,

es liegt ganz sicher an den mitgelieferten Batterien bzw. an den Akkus, die Du verwendest (sind vielleicht nicht die Besten), aber das sind Dinge die Jeden mal passieren können. Hier mein Tipp: eneloop Akkus als Bundel mit dem Ladegerät, findest Du hier bei Amazon für ca. 15¤.

Habe mit den Akkus nur gute Erfahrung, auch an meiner Pentax Kx. Hatte mir die Akkus gleich mit der kleinen Nikon bestellt. Bei Akkus lohnt es sich wirklich einen Euro mehr auszugeben ;-)

Gruß Patrick

Ach so, einfach die Einstellung der Batteriewahl auf Automatic belassen, die Kamera macht den Rest!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.09.2010 20:54:59 GMT+02:00
Sternengucker meint:
Hallo Martina Wolf !

Also ich habe die Cam seit drei Wochen und keine Probleme mit den Batterien! Die mitgelieferten vom Typ EnergizerUltimate Litium funktionieren einwandfrei. Hab bisher ca 300 Bilder geschossen :-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.11.2010 17:20:35 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.11.2010 17:26:20 GMT+01:00
Rolf Kock meint:
ich habe in meinem 3wöchigen urlaub 8 batteriesätze verbraucht, die grössten energiefresser sind das blitzen, filme aufnehmen & das anschauen der fotos/ videos, ich empfinde diese technische planung als eine echte frechheit, genau so wie den deckel des batterie/speicherkartenfaches, gestalterschrott, ich fotographiere seit 25 jahren mit nikon, so ein flopp ist mir noch nie unter die augen gekommen.
gruss rolf

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.11.2010 20:59:08 GMT+01:00
Besten Dank für den Tipp, habe die Akkus bestellt und seither damit keine Probleme mehr. Prima.
Habe aber jetzt ein Problem mit dem Auslöser, es knallt und dann riecht es verschmort, die Bilder sind trotzdem o.k.. Da wir hier am A... der Welt wohnen, wollte ich erst mal fragen, ob schon jemand Probleme mit der L110 hatte, denn wenn ich das Ding jetzt auf Garantie wegschicke, dauert es bestimmt ewig, bis ich sie wiederbekomme.
Gruß Martina

Veröffentlicht am 23.04.2011 14:57:43 GMT+02:00
Badouin meint:
Also ich habe zur Zeit auch massive Probleme mit sehr teuren Varta Photo akkus, ich stecke sie ein und 3 wochen später ohne Benutzung der Kamera sind diese leer. War bei den mitgelieferten Lithium Batterien nicht der Fall

Veröffentlicht am 22.05.2011 14:13:44 GMT+02:00
Mr Lovejoy meint:
gibt es eigentlich eine Batterieanzeige bei der Kamera, so dass man sieht wie viel Saft die Akkus noch haben?

Veröffentlicht am 02.06.2011 16:41:27 GMT+02:00
Sonja Barth meint:
ich habe ebenfalls große Probleme mit den Akkus. Seitdem die ersten Akkus erschöpft waren halten alle auch extrem teure Fotobatterien nur wenige Bilder lang. Sofort heißt es Akkukapazität erschöpft, was aber nicht sein kann. Wenn ich die Batterien überprüfen zeigt es an, dass sie noch fast voll sind. Nun kann ich nicht mal mehr die Kamera an machen, sie schaltet sich trotz neuien Akkus sofort aus. Kann mir jeman einen Tipp geben??

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.06.2011 08:55:58 GMT+02:00
Sternengucker meint:
Hallo :-)

Ich habe mir folgende Akkus gekauft :
Panasonic Akku P6I AA 2100 mAh NiMH Infinium, 4er- Blister, Mignon und damit "GUTE" Erfahrung gemacht. Sie halten jedenfalls laaange :-)

Aber, anscheinend gibt es bei dir ein Problem mit der Cam.
Wende dich doch einfach an AMAZON. Ggf musst Du sie zurücksenden um das Problem lösen zu lassen. Oder....versuch es einfach über

http://www.nikon.de/de_DE/

Ich hatte auch ein Problem mit der Speicherkarte. Über Nikon suchte ich Rat....die sind höflich gewesen. Die Cam konnte nach einem halben Jahr keine Speicherkarte mehr lesen :-(( ...egal welche. Nach Mail's mit Nikon wendete ich mich an Amazon. Ich sollte sie zurücksenden. Nach einigen Tagen bekam ich mein Geld zurück. Fand ich SUPER von Amazon. Nun hab ich leider z.Zt. keine Cam :-( ...suche mir aber eine andere Nicon aus. Bin am überlegen, ob ich die L120 kaufe :-) Lese aber erst noch Testberichte.

.....vielleicht konnte ich dir ja helfen :-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.02.2013 12:28:18 GMT+01:00
Markus Lutz meint:
Hallo zusammen,
ich habe mit der Nikon Coolpix L120 ein sehr ähnliches Promlem: Kamera zeigt an, dass die Batteriekapazität erschöpft ist (Batterien bzw. Akkus aber getestet und jeweils annähernd voll). Meist geht die Kamera dann wieder, wenn man einfach einmal die Batterien raus nimmt und neu einlegt - das nervt allerdings. Kennt jemand eine Lösung?
Vielen Dank
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  8
Beiträge insgesamt:  10
Erster Beitrag:  01.06.2010
Jüngster Beitrag:  08.02.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 5 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen