Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 3,40 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Aki Kaurismäki - Proletarische Trilogie [2 DVDs]


Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Regisseur(e): Aki Kaurismäki
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Finnisch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Deutsch, Französisch
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Pandora Film (ALIVE)
  • Erscheinungstermin: 11. Dezember 2009
  • Produktionsjahr: 2006
  • Spieldauer: 202 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B002VEEQVM
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 29.948 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Lakonisch, mit leisem Humor und einer großen Liebe zu seinen meist tragischen Figuren der Arbeiterklasse erzählt Aki Kaurismäki in seiner PROLETARISCHEN TRILOGIE von der forschen Industrialisierung Finnlands. Kaurismäki selbst nennt die drei Filme SCHATTEN IM PARADIES (1986), ARIEL (1988) und DAS MÄDCHEN AUS DER STREICHHOLZFABRIK (1989) Erinnerungen an die finnische Wirklichkeit . Abseits von der Kulturscheiße (Kaurismäki) zeigt der Regisseur pointiert, ohne viel Worte, mit dem ihm eigenen kargen Stil die kleinen Leute auf ihrer Suche nach einem bisschen persönlichen Glück.

VideoMarkt

"Schatten im Paradies": Das eintönige Leben des Müllfahrers Nikander erhält eine neue Note, als er sich in die Supermarktkassiererin Ilona verliebt. "Ariel": Der arbeitslose Minenarbeiter Taisto kommt nach Helsinki. Dort wird er ausgeraubt, landet im Gefängnis, flieht mit seinem Zellengenossen und setzt sich nach einem Banküberfall mit seinem Kumpel und neuer Geliebter auf einem Frachter Richtung Mexiko ab. "Das Mädchen aus der Streichholzfabrik": Iris arbeitet in einer Streichholzfabrik und scheint in Arne endlich die große Liebe gefunden zu haben. Als Arne versucht, die Beziehung zu beenden, greift Iris zu drastischen Mitteln.

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

50 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von zueribueb TOP 1000 REZENSENT am 19. Januar 2010
Format: DVD Verifizierter Kauf
Diese drei Filme kamen vor zwei Jahren als Box mit drei DVDs heraus. Da Kaurismäki auf jegliches Bonusmaterial verzichtet, kritisierte ich damals die Veröffentlichungspolitik und meinte, dass die drei ultrakurzen Filme locker auf eine einzige DVD gepresst werden könnten. Mein Wunsch wurde nun erhört. Jetzt liegen die drei genialen Kaurimäki-Filme auf einer einzigen DVD vor, weshalb ich diese DVD uneingeschränkt empfehlen kann. Die Angabe, dass es sich um 2 DVDs handelt, ist falsch.
"Schatten im Paradies" (1986), "Ariel" (1988) und "Das Mädchen aus der Streichholzfabrik" (1989) bilden die proletarische Trilogie. Diese drei Filme sind Aki Kaurismäkis Meisterwerke. Die Filme sind zwar sehr kurz, da sie aber sehr präzise durchkomponiert worden sind, stört die Kürze überhaupt nicht. Vor allem die Bildsprache ist sehr stark, wofür der Kameramann Timo Salminen verantwortlich ist. Schon einzelne Bilder haben eine magische Strahlkraft.
Auch die Musikauswahl ist brillant. Darum ist es sehr zu empfehlen, den Film mit Untertiteln anzuschauen, denn dort werden auch die finnischen Texte der Musik übersetzt, welche kongenial ausgewählt worden sind und die Handlung kommentieren. Glänzend sind schliesslich auch die Schauspieler, namentlich Kati Outinnen und Matti Pellonpää, der bereits 1995 verstorben ist.
Die Filme spielen im Arbeitermilieu, aber die Filme sind nicht ein realistisches Abbild der Wirklichkeit. Das zeigt sich schon in der Bildsprache. Es geht um Personen, die nach ihrem eigenen kleinen Glück streben. Dabei herrscht eine grosse Kommunikationsunfähigkeit, weshalb die Dialoge häufig kurz und lakonisch sind. Besonders deutlich zeigt sich dies im dritten Film, der fast ein Stummfilm ist. Während in den ersten beiden Filmen doch noch ein Schimmer Hoffnung besteht, führt der dritte Film unbarmherzig die Hoffnungslosigkeit vor.
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
24 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jaws am 11. Juni 2010
Format: DVD
Diese drei Filme sind zwar minimalistisch, aber unglaublich stark. Ihre Stärke liegt in der subtilen Emotionalität (die trotz der finnischen Wortkargheit gut zum Vorschein kommt), sowie im einzigartigen kalten Humor und der wunderschönen Bildgestaltung. Kaurismäki hat die Fähigkeit, krasse Kontraste zu vereinbaren. So entsteht aus den kalten Farben eine gewisse Wärme, aus den (äußerlich) statischen Figuren große innere Dynamik und aus den armen und hässlichen Teilen Helsinkis doch etwas Reiches und Schönes. Selbst die unlogischen, kindisch naiven Handlungsmomente und die Idealisierung der Arbeiterschicht kann man diesen Filmen leicht verzeihen, vor allem wegen ihres einzigartigen Charmes und ihrer warmen Menschlichkeit. Ein gutes Symbol für all die Kontraste und Merkwürdigkeiten ist das auf dem Umschlag dargestellte amerikanische Cabrio in der eiskalten finnischen Landschaft. So sind auch die Hauptfiguren Outsider in ihrer Welt, die anscheinend alles tut, um ihnen das erstrebte Glück unmöglich zu machen. Ob sie es in ihrer Auflehnung trotzdem erreichen, finden Sie heraus, wenn Sie sich die Filme anschauen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von R. Leser am 8. August 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Kaurismäkis Filme spielen in einer ungewissen Zeit, in einem surrealen Land, sie verbinden schwelgerischen Finnland-Tango mit 50er-Jahre-Rockabilly und zeigen Figuren auf der Suche nach dem kleinen Glück und der großen Erlösung. Was den Reiz der Filme für mich wesentlich ausmacht, ist ihre Reduziertheit: Knappe Worte, ruhige Kamera, Filmlängen von 71, 69, 66 Minuten. Das tut einfach nur wohl als Ausgleich gegen marktschreierische Blockbuster mit Überlänge und 3D-Overkill. Es passt gut, dass der Regisseur in Portugal wohnt, dem Land der Saudade.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Catfather am 2. Februar 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Was soll ich schreiben. Drei filmische Sahnestücke auf einem Teller. Echte Kaurismäkis, da gibt's nichts zu mäkeln. Klare Kaufempfehlung. Diese Filme darf man nicht verpassen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen