In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Airport: Eine Woche in Heathrow auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Airport: Eine Woche in Heathrow [Kindle Edition]

Alain de Botton , Bernhard Robben
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Gratis Kindle Lese-Apps Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Gebundene Ausgabe EUR 16,95  
Taschenbuch EUR 8,99  


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Flughäfen sind die Kathedralen unserer Gegenwart. Nachts sind die erleuchteten Landebahnen selbst vom Weltall aus zu sehen. Ihre Terminals sind Orte von Abschied und Ankunft, ihre Besucher träumen von Ferne, und jeder Luxus scheint duty free.



Alain de Botton lebte als erste ›writer in residence‹ eine Woche lang in London Heathrow. Doch in Terminal 5 entdeckte er weniger Warten und Transit, als ein Brennglas unserer Gegenwart. In unzähligen Geschichten und Begegnungen entwickelt er das rasende Standbild unseres Lebens, ein leuchtendes Kapitel seiner Philosophie des Alltags.





Eine Woche Heathrow – die Sehnsucht des Reisens und das Glück der Ankunft

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Alain de Botton, 1969 in der Schweiz geboren, hat nach dem Studium der Geschichte und Philosophie rasch seinen Weg zur Literatur gefunden. Kosmopolit und phantasievoller Flaneur der Kultur- und Geistesgeschichte, hat er sich mit seinen mittlerweile sechs Büchern, die in zahlreiche Sprachen übersetzt wurden, einen festen Platz in der jüngeren Literaturgeschichte erschrieben. De Botton lebt in London.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 6671 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 128 Seiten
  • Verlag: Fischer E-Books; Auflage: 1 (9. Mai 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00CB6MIOM
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #285.499 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
4.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Passt in jedes Handgepäck 29. Juni 2010
Von Gospelsinger TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Ich fand Flughäfen schon immer faszinierend. Mein allererster Flug ging von Frankfurt, mit einer mehrstündigen Verspätung, die ich nutzte, um den Flughafen zu erkunden, der mir wie eine kleine Stadt vorkam. Sogar ein Kino gab es, das Filme im Original zeigte, damals noch recht selten in Deutschland. Ich habe mich daher noch nie geärgert, wenn ich mehr Zeit als geplant auf dem Flughafen verbringen musste.
Und dank des Buches von Alain de Botton müsste es eigentlich auch allen anderen so gehen.
Dieses Buch sollte am besten auf einem Flughafen gelesen werden (und man würde es auch zwischen zwei Flügen schaffen), aber zur Not tut es auch jeder andere Ort, denn der Text wird durch viele wunderbare Fotos ergänzt, die genau zum jeweiligen Thema passen.
Alain de Botton lebte als 'Writer in Residence' eine Woche lang auf dem Flughafen Heathrow und hatte freien Zugang zu allen Bereichen des Flughafens.
Aber er beschreibt nicht nur die verschiedenen Abteilungen des Flughafens. Durch die Wiedergabe der ihm von den Passagieren erzählten Geschichten entsteht ein Abbild unserer Gesellschaft im Kleinen.
So spielt auch am Flughafen der Konsum eine wesentliche Rolle, und natürlich ist das Thema Liebe und Abschied ständig präsent. Aber auch politische Themen wie Einwanderung kommen vor.
Airport ist ein wirklich schönes, liebevoll gemachtes Büchlein, das in jedes Handgepäck passt.
Vielleicht kommt ja auch einmal einer der großen deutschen Flughäfen auf die Idee, einen 'Stadtschreiber' einzustellen? Ich melde mich freiwillig!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine Woche in Heathrow 10. April 2010
Von Thorsten Wiedau HALL OF FAME REZENSENT TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
So ein Buch muss man auf dem Flughafen lesen, sonst wirkt es nicht. AIRPORT von Alain de Botton zeigt in seinem Buch das Experiment auf, was man erlebt, wenn man eine Woche auf dem Flughafen Heathrow lebt und zusieht wer alles kommt und geht. Dieses Buch ist wie ein gesellschaftlicher Spiegel, wobei man manches Mal glaubt es sei ein Zerrspiegel, denn das Leben ist nicht Duty Free und Abschiede wie auch Begegnungen haben eine besondere Wirkung wenn sie denn auf Flughäfen stattfinden. AIRPORT zeigt uns die Kathedralen der Gegenwart und Zukunft, Leuchtfeuer des Planeten und Stätten die eher Ameisenhaufen gleichen, als das sie von Menschlichkeit und Ruhe zeugen.

So ein Buch muss man auf einem großen Flughafen lesen, ich lass es in München auf dem Franz-Josef Strauss Flughafen bei einem Zwischenaufenthalt - es hat gepasst.

Was berichtet uns AIRPORT von Alain de Botton? Zumindest nichts Neues, obwohl die Blicke hinter die Kulisse von Glas, Stahl und Perfektion interessant waren. Wer macht das Essen, wer räumt den Dreck weg und wo besprechen sich bloß alle Flughafenmitarbeiter?

Die Duty Free Shops mit Flughafenbesuchern im Konsumrausch - es könnte ja der letzte Flughafenbesuch sein?!

Die Schuhputzer und Cafés, die Toiletten und natürlich die Frisöre und Shopping Malls. Aber auch die First Class Concorde Lounge des Flughafen Heathrow. Ein wenig Neid hört man da schon raus, doch es mag auch einfach nur die Spiegelung dessen sein, was er dort sah oder aß.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Flughafen ist ein Spiegel unserer Welt 13. April 2010
Von Amazon-Kunde VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Der Auftrag erscheint äußerst ungewöhnlich und doch ist er für Alain de Botton faszinierend und interessant zugleich. Er, der bekannte Autor philosophierender Bücher aus dem Bereich der Kultur- und Zeitgeschichte, soll für knapp eine Woche in das neu erbaute Terminal 5 des Londoner Heathrow-Airports einziehen, praktisch als writer in residence, als Schriftsteller, der in dieser Zeit auf dem Flugplatz lebt.

Der Zusage folgt alsbald der Einzug in das sterile Flughafenhotel mit Blick auf Terminal 5 und für Alain de Botton beginnt seine Präsenz in dem hypermodernen Terminal.
Täglich muss er an einem Schalter quasi residieren und sich beim Schreiben zusehen lassen, Fragen beantworten und seine Eindrücke des riesigen Molochs und der Menschen, die sich mit Vorfreude, mit Respekt, mit einem gewissen Grauen oder gar gegen ihren eigentlichen Willen einsaugen, ja verschlucken lassen müssen, auf das geduldige Papier bringen.
Begegnungen mit Reisenden aller Kontinente, die getrennt in die Klassifizierungen an Bord der Flugzeuge auch im Terminal einen ganz unterschiedlichen Grad an Aufmerksamkeit beanspruchen dürfen, lassen Stück für Stück beim Autor ein zusammenwachsendes Bild entstehen, dass er mit gekonnter Flüssigkeit und gewürzt mit spannenden Anekdoten zur Geschichte werden lässt, die Sittenbild, Gesellschaftspanorama und ganz private Empfindung zugleich ist.

"Airport", erschienen bei S.Fischer, sammelt diese Eindrücke, Gesprächsteile und Momentaufnahmen und lässt per Fotozugabe auch visuell ein Eintauchen in diese ganz eigene Welt eines hochmodernen Flughafenterminals zu.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden