wintersale15_finalsale Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More vday Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Mit für EUR 0,00 anhören.
Jetzt Amazon Prime-Mitglied werden
Mit Amazon Prime haben Sie Zugriff auf über eine Million Songs, ausgewählte Playlists und Ihr ganz persönliches Radio. Unbegrenzt und ohne Werbung.
oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Air Harmonie (Live in Bonn 2008)
 
Größeres Bild
 

Air Harmonie (Live in Bonn 2008)

8. Januar 2010 | Format: MP3

EUR 0,00
Melden Sie sich bei Amazon Prime an, um dieses Album gratis anzuhören.
EUR 8,99 Kaufpreis: (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 15,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit Prime  
30
1
4:34
30
2
6:50
30
3
5:37
30
4
3:45
30
5
5:38
30
6
6:10
30
7
4:36
30
8
3:41
30
9
6:58
30
10
4:27
30
11
3:40
30
12
9:20
30
13
7:32
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 8. Januar 2010
  • Erscheinungstermin: 8. Januar 2010
  • Label: Buschfunk
  • Copyright: Deutschlandradio / Buschfunk 2009
  • Gesamtlänge: 1:12:48
  • Genres:
  • ASIN: B002ZFAHM4
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 40.635 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Mitch Ryder ist live ohnehin unvergleichlich stärker als es auf einer Studio-CD rüberkommen kann.
Wenn jedoch bereits die Studio CDs gefallen, ist diese live-CD ein unbedingtes Muss.
Was mir persönlich an dem Mitschnitt gefällt, ist die Vielfalt des Gebotenen. Es werden einige Genres abgedeckt und dieses Werk wird nie langweilig.
Absolute Kaufempfehlung!
Kommentar 4 von 4 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Der Auftritt vom 24. Februar 2008 in der Bonner "Harmonie" wurde vom Deutschlandfunk aufgezeichnet und liegt jetzt als CD vor. Ganz klar, der Sound ist natürlich toll, die Band in teuflischer Spiellaune und Mitch Ryder in denkbar bester Form. Wie gesagt, der Nährboden für Rockmusik ist nicht dekadente Protzigkeit.
Einen besseren Einstieg als das dampfende Moondog House vom letztjährigen "You Deserve My Art" hat Ryder derzeit nicht auf Lager. Heiner Witte und Piatkowski an den Gitarren und der Meister zünden das Haus ohne Umschweife direkt an und lassen keinen Zweifel: Hier wird geschuftet und geschwitzt, Weicheier können sich verziehen. Deutlich älter, aber so energetisch lange nicht gehört kommt gleich anschließend Long Hard Road. Druck-Rock aus einer Welt, die nicht rosarot ist. Gebt dem alten Mann eine Verschnaufpause und lasst ihn All The Fools It Sees zelebrieren! Dafür kommt der Minihit When You Were Mine so positiv wie eigentlich noch nie - außer vom Urheber, ein gewisser Herr Prince. Rau und frisch und wunderschön gesungen. Wo nimmt Ryder nur diese Kraft her? Lou Reeds Rock'n'Roll lässt es weiter knacken, die Band ist im Rausch, der Hörer sollte es ebenfalls sein, nur das anwesende Publikum reagiert verblüffend wenig euphorisch. Verschnaufpause. Das so traurigschöne Heaven Takes You Back geht wie schon auf der letzten Studio-CD unter die Haut.
Den Groove der "Blues"-Scheibe "A Dark Caucasian Blue" von 2004 nimmt Yeah, You Right auf und verführt zum Fingerschnippen. "Boddi" Bodag führt ein famoses Tastentänzchen vor und gibt auch in The 21st Century nicht auf.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 26 von 31 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden