Facebook Twitter Pinterest
Ahl Männer, Aal Glatt (Re... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MediaFloh
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Werktäglicher Versand bei Bestellung bis 16 Uhr. Alle angegebenen Kaufpreise sind Endpreise zzgl. Liefer-/Versandkostenpauschale je Artikel, vorgegeben durch Amazon.de.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 14,32
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Ahl Männer, Aal Glatt (Remaster) Original Recording Remastered, Doppel-CD

3.9 von 5 Sternen 21 Kundenrezensionen

Preis: EUR 14,00 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Doppel-CD, Original Recording Remastered, 24. August 2006
"Bitte wiederholen"
EUR 14,00
EUR 11,75 EUR 10,99
Lieferbar ab dem 8. Mai 2016.
Bestellen Sie jetzt.
Verkauf durch hifi-max und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
18 neu ab EUR 11,75 1 gebraucht ab EUR 10,99

Hinweise und Aktionen


BAP-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Ahl Männer, Aal Glatt (Remaster)
  • +
  • Vun Drinne Noh Drusse (Remaster)
  • +
  • Zwesche Salzjebaeck un Bier (Remaster)
Gesamtpreis: EUR 49,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (24. August 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD, Original Recording Remastered
  • Label: EMI (Universal Music)
  • ASIN: B000FFJVEQ
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen 21 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 41.881 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Ahl Männer, Aalglatt (Remastered 2006)
  2. Endlich Allein (2006 Digital Remaster)
  3. Lisa (2006 Digital Remaster)
  4. Globus (2006 Digital Remaster)
  5. Breef Ahn üch Zwei (2006 Digital Remaster)
  6. Bunte Trümmer (2006 Digital Remaster)
  7. Time Is Cash, Time Is Money (2006 Digital Remaster)
  8. Halt Mich Fest (2006 Digital Remaster)
  9. Almanya (2006 Digital Remaster)

Disk: 2

  1. Time Is Cash, Time Is Money (Live, Köln 1989; 2006 Digital Remaster) - Bläck Fööss
  2. (Denn) Sie Brauchen Keinen Führer (Live, Wackersdorf 1986; 2006 Digital Remaster) - Lindenberg, Udo
  3. Das Kann Man Ja Auch Mal So Sehen (Live, Wackersdorf 1986) - Lindenberg, Udo
  4. Lisa (Live, Wackersdorf 1986)
  5. Vatter (Live, Köln 1988)
  6. Ahl Männer, Aalglatt (Live, 1991; 2006 Digital Remaster)
  7. Like A Rolling Stone (Live, Wackersdorf 1986; 2006 Digital Remaster) - Ambros, Wolfgang, Haigis, Anne, Coyne, Kevin
  8. Nemm Mich Met (Live, Wackersdorf 1986; 2006 Digital Remaster)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wie sehr eine Platte unter der falschen Wahl des Produzenten leiden kann zeigt dieses 1986er Album von BAP, welches vom Produzenten Reinhold MACK zum größten Teil gegen die Wand gefahren wurde. Das Songmaterial ist eigentlich in Ordnung. Mit dem Titelsong, Endlich Allein, Lisa und Bunte Trümmer bietet das Album ein paar meiner Lieblingssongs der Band. Auch die Satire auf die Club-Urlauber Time Is Cash Time Is Money empfinde ich als gelungen, obwohl MACK hier für die Musik zuständig war.
Insgesamt ist das Album aber überproduziert. Da gibt es viel zu viele Keyboards, Soundeffekte, Bombast und ähnliches. Vieles hört sich an wie bei Queen, für deren Alben The Game, Hot Space, The Works und zum Teil auch für A Kind Of Magic Produzent MACK auch zuständig war. BAP ist/war aber nicht Queen.
Gemeinhin gilt das Album als der musikalische Tiefpunkt der Band und führte dort auch zu Unstimmigkeiten. Der Drummer verließ während der Albumproduktion sogar die Band und wurde durch Studiocrack Curt Cress ersetzt. Dieser machte die Sache dann auch nicht besser und haute den Sound noch mehr zu. Ein Bandfeeling kommt bei der Platte auch nicht auf. Insgesamt hat die Platte einen sehr klinischen und sterilen Sound. Es ist das Hightech-Album von BAP. Wer das mag liegt hier richtig. Mein Geschmack ist es nicht. Zumindest sollte es das einzige Album in dieser Art bei BAP bleiben und das nächste Album DA CAPO produzierte die Band selbst. Zunächst flüchtete sich Niedecken aber in sein erstes Soloalbum.

Die Remaster-Edition bietet dann noch einige gelungene Bonustracks, leider fehlen aber die Maxi-Singles. Die Interviews mit Frank Laufenberg wurden auch nicht fortgesetzt.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
sie sitzen und stehn da in ihrer rocker/jeanskluft und blicken geleckten herren in anzuegen entgegen - ihrem eigenen spiegelbild.
klar, das bezieht sich einerseits auf den titel. aber fuer mich auch sehr stark auf die damalige streitsitaution in der band.
der langjaehrige drummer wurde duch einen studiocrack (curt cress) ersetzt, ist aber noch auf dem cover zu sehn.
produziert hat das ganze ein gewisser "mack", der eher fuer die glattere hitparadenecke produzententechnisch betreute. aber - er schrieb ein lied, das ich ihm so gar nicht zugetraut haette -
sehr boese abrechnung mit dem pauschaltouri in form einer reggeamelodie "time is cash, time is money".
ansonsten ist meist der major fuer die musikalische seite der songs verantwortlich. der damals angeblich mehr in die internationale richtung wollte. weg aus dem nur-deutschsprachigen markt. daher wohl auch die etwas glattere produktion und auswahl des produzenten.
fuer die texte steht natuerlich wolfang niedecken. und hier ist nix glattgebuerstes zu hoeren.
der titelsong eine abrechnung mit der politik.
"endlich allein" handelt von einem wohl etwas missglueckten familienurlaub von wolfgang.
fuer mich die zwei besten songs sind "bunte truemmer", weil fuer mich da am staerksten die rocktruppe zu hoeren ist. und ein lied das einem packt von der musik und von der art wie es gesungen wird "breef ahn ueck zwei". den text muss man da fast nicht verstehn, es kommt auch sonst die nachdenkliche + melancholische grundstimmung des songs rueber.
ich hoer auch nach fast 20 jahren diesem song mit besonderer intensiaet zu.
fazit: gelungende melodien, sehr gute texte - aber leider ueberproduziert, verarrangiert. zu glatt und zu poliert klingend.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
1986 erschienen, ist die "Aal Männer, aalglatt" ein Wendepunkt in der Karriere von BAP. Produziert wurde das Album vom Queen-Produzenten Mack. Dieser hat der Platte einen sehr guten internationalen Sound verliehen. Die Gitarre vom Major war nie so hart wie hier. Viele Fans der vorherigen Alben mochten diesen `modernen` Sound der Gruppe nicht. Andere wieder, wie ich, finden die Platte herausragend im positiven Sinn.

Ahl Männer, aalglatt: Hier wird direkt die Richtung vorgegeben. Hard Rock mit sehr politischen Texten.

Endlich allein: Wieder Hard Rock, klasse!

Lisa: Eine schöne Ballade.

Globus: Nach einem verhaltenen Beginn, wieder die bratige Gitarre vom Major.

Breef ahn üch zwei: Die 2. schöne Ballade.

Bunte Trümmer: Einer der Höhepunkte, wieder wird richtig gerockt.

Time is chash, time is money: Reagge und richtig lustiger Text.

Halt mich fest: Wieder ruhiger und sehr schön.

Almanya: Wieder harte Riffs und orientalische Klänge, klasse.

Das Album ist insgesamt sehr ernst von den Themen her. Nicht mehr so locker, flockig wie zum Anfang der Karriere von BAP. Das kann man gut oder auch nicht gut finden. Das gleiche gilt für den Sound, aber warum sollen sich die Jungs um Wolfgang Niedecken nicht weiterentwickeln?! 5 Sterne für mein Lieblingsalbum von BAP.
1 Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Auch hier gilt: Super Remastering und somit deutlich verbesserter Hörgenuss.

Die Bonus-CD erfreut mit raren Aufnahmen, u. a. die Wackersdorf-Songs als "Begleitband" von uns Udo Lindenberg. Ein Wunsch blieb leider unerfüllt: Es erschienen anno 1986 von drei "Ahl Männer"-Songs Maxiversionen, die sicher noch Platz gehabt hätten: "Bunte Trümmer", "Endlich allein" und "Time is cash". Hier wurde eine Chance vertan, diese seltenen Fassungen mal in optimaler Qualität zu veröffentlichen. Schade, müssen halt die alten Vinyl-Scheiben weiter herhalten ... . Aber so reicht's bei mir nur zu 4 Sternen.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren