Menge:1
Aguirre - Der Zorn Gottes... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 1,99 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Aguirre - Der Zorn Gottes [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Aguirre - Der Zorn Gottes [Blu-ray]


Preis: EUR 8,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
10 neu ab EUR 8,99 2 gebraucht ab EUR 7,84

Amazon Instant Video

Aguirre der Zorn Gottes sofort ab EUR 1,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Aguirre - Der Zorn Gottes [Blu-ray] + Fitzcarraldo [Blu-ray] + Nosferatu - Phantom der Nacht [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 33,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Klaus Kinski, Helena Rojo, Del Negro, Ruy Guerra, Peter Berling
  • Regisseur(e): Werner Herzog
  • Format: DVD-ROM
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Deutsch (DTS HD Mono), Englisch (DTS HD Mono)
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 24. Januar 2013
  • Produktionsjahr: 1972
  • Spieldauer: 95 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (48 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B009TKJE68
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 28.782 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

In den peruanischen Anden des 16. Jahrhundert ist ein spanischer Expeditionszug auf der Suche nach dem sagenumworbenen Goldlang "El Dorado". Der fanatische Lope de Aguirre zettelt einen Aufstand gegen den Anführer der Gruppe an, lässt ihn festnehmen, von einem Scheingericht zum Tode verurteilen und hängen. Besessen von der Idee, in Eldorado zusammen mit seiner Tochter eine absolute Dynastie zu gründen, treibt Lope de Aguirre mit einer Gruppe ohnmächtiger Gefolgsleute auf einem Floß den Amazonas hinunter. Er lässt die Mannschaft in einem Delirium aus Fieber, Hunger und Indianerangriffen vor die Hunde gehen. Mit Macht und Ruhmgier geladen wie mit Dynamit. Er nennt sich "Der Zorn Gottes".

Die Produktion des Films war ebenso von Abenteuer und Katastrophen geprägt wie sein Inhalt: Produktionsbedinungen unter Lebensgefahr, 350 aus einem Flugzeug geraubte Affen als Statisten und ein Klaus Kinski, der von Regisseur Werner Herzog unter Waffengewalt vor die Kamera gezwungen werden musste.

VideoMarkt

1590/91 in den peruanischen Anden. Ein Vortrupp der spanischen Conquistadores, wird zur Erkundung losgeschickt. Unterführer Lope de Aguirre, der davon träumt, ein großer Entdecker zu werden, rebelliert und versucht auf eigene Faust, das Goldland El Dorado zu finden. Auf einem Floß treibt der Trupp den Amazonas hinunter. Lebensmittelvorräte gehen zu Ende, Indianer dezimieren Aguirres Leute, Fieber und Wahnsinn breiten sich aus. Der überlebende Aguirre treibt auf dem mit Leichen übersäten Floß in der Flussmitte. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von enzian21 am 22. April 2013
Format: Blu-ray
Da es bei den Rezensionen hier oftmals mehr um Kinski/Herzog geht, als um die Story selbst, möchte ich auf das Bonus-Material der BluRay hinweisen. Da gibt es einmal den Audiokommentar Herzogs, durch den man sehr viel über die Dreharbeiten und die Hintergründe des Films erfährt. Zum anderen gibt es als Bonus den Film „Mein liebster Feind“ (den es auch als Solo-DVD zu kaufen gibt), in dem Herzog die Hassliebe Kinski/Herzog beschreibt mittels Erinnerungen, Filmmaterial von den Dreharbeiten und durch Aufsuchen alter Drehorte und Zeitzeugen. Zusammen, also die Konquistadoren-Geschichte, Geschichte der (oftmals improvisierten) Dreharbeiten im Dschungel und das explosive Gemisch Kinski/Herzog machen die BluRay zu einem sehr vielschichtigen und unterhaltsamen Filmerlebnis. Wer sich für Aguirre selbst interessiert, dem sei das Buch „Aguirre“ von Stephen Minta empfohlen, der vor 30 Jahren die Route Aguirres nachgereist ist und in seinen Ortsbeschreibungen immer wieder die geschichtlichen Ereignisse einblendet.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fozzie am 4. Juni 2002
Format: Videokassette
Dieser Film verkörpert wie kein anderer die Magie der Zusammenarbeit von Herzog und Kinski. Die ständige unterschwellige Bedrohung des Dschungels, dessen schwüle Hitze man förmlich zu spüren scheint, und das beständige abgleiten Aguirres in immer tiefere Regionen des Wahsinns fesseln ungemein! Fitzcarraldo mag spektakulärer sein, doch Aguirre ist ein Film, der einen noch nach seinem Ende gefangen hält. Unvergesslich Kinskis Monolog mit dem Äffchen, der seinen ganzen Wahsinn offenbart - " [...]und dann werden wir Trinidad der spanischen Krone entreißen!" Ein Meisterwerk des Erlebniskinos und eine beklemmende Studie einer Menschengruppe, die durch einen Einzelnen langsam, aber sicher ins Verderben gestürzt wird...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 16. März 2002
Format: DVD
Nach dem Einlegen der DVD gab es zwei Überraschungen:
1) Der Soundtrack ist in Deutsch - war mir recht
2) Die englischen Untertitel sind nicht abschaltbar - weniger schön
Von einer Umsetzung auf DVD hatte ich mir in dieser Hinsicht
mehr versprochen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amigo Del Sol TOP 1000 REZENSENT am 24. März 2010
Format: DVD
Trotz eines ziemlich niedrigen Budgets (von dem der größte Teil für Kinskis Gage eingesetzt wurde), hat Werner Herzog einen beeindruckenden Film gezaubert. Klaus Kinski finde ich persönlich in dem Film gar nicht so überragend, er ist eher nur ein Baustein, der im Gesamtgefüge einen einzigartigen Film repräsentiert.

Psychopathen und Wahnsinnge kann Klaus Kinski wie kein anderer überzeugend darstellen, so Geschehen auch mit dem wahnsinnigen Konquistatoren "Aguirre". Der erst die Meuterei wagt und anschließend mit seinem Trupp auf einem Floss den Amazonas entlang reist, um dass sagenumworbene "El Dorado" zu finden. Indianerangriffe, das Klima und die schlechte Ernährung sorgen dafür, dass Aguirre am Ende alleine auf dem Floss steht, umgeben von Leichen und seinem "Wahnsinn" freien Lauf lässt.

All dies ist in wunderschönen Bildern festgehalten worden. Auch eine regelmäßige Stille verleiht dem Film eine gewisse Intensität, so dass man die Strapazen dieser "Abenteurer" förmlich spüren kann.

Obwohl sich der Dreh als ziemlich schwierig erwiesen hat - musste Kinski doch mit Waffengewalt zum schauspielern gezwungen werden - so hatte ich irgendwie den Eindruck, dass man die Spannungen zwischen ihm und Werner Herzog bis auf die Leinwand spüren konnte. Was dem Film aber eine passende Würze gibt. 5 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ray TOP 1000 REZENSENT am 1. Juli 2008
Format: DVD
In fünf seiner Filme (Aguirre, Nosferatu, Woyzeck, Fitzcarraldo, Cobra Verde) besetzte Werner Herzog die Hauptrolle mit seinem Jugendfreund Klaus Kinski. Über die oftmals schwierige Beziehung der Männer drehte er 1999 den Dokumentarfilm Mein liebster Feind.
Aguirre ist die erste Arbeit der beiden Egozentriker, entstand 1972 und avancierte sehr schnell zum Kultfilm, vor allem in Frankreich und in den USA. Er taucht regelmässig in vielen Best of Listen auf.
16. Jahrhundert...Erzählt wird von einer fiktiven Expedition spanischer Eroberer durch den Dschungel des Amazonas, welche das Goldland Eldorado ausfindig machen soll.
Nachdem die Expedition zu Lande kaum mehr vorankommt und sich eine Odyssee ohne Rückkehr anbahnt, wird eine 40 Mann starke Gruppe zusammengestellt, die per Floß weitersuchen soll. Unter ihnen befinden sich ein christlicher Missionar und zwei Frauen.
Aber auch diese Mission steht unter schlechten Sternen, nach diversen Fehlschlägen befiehlt der Anführer Don Pedro die Rückkehr zum vielleicht noch wartenden Basislager, deshalb meutert aber der stellvertretende Befehlshaber Don Lope de Aguirre (Klaus Kinski), setzt nach der erfolgreichen Meuterei einen Marionettenführer ein und treibt das merkwürdige Himmelfahrtskommando weiter in Richtung unbekannter Dschungel an.
Innere Konflikte, Fieber, Krankheit...aber auch kriegerische bis kanibalische Eingeborene dezimieren die Mannschaft. Am Ende bleibt nur noch der wahnsinnig gewordene Conqusitator Aguirre übrig und erklärt einer Meute von kleinen Affen, die inzwischen das Floß übernommen haben, seine Eroberungspläne von Süd- und Mittelamerika.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen