EUR 19,60 + EUR 2,80 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von Magierspiele Besdorf
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 19,93
+ EUR 3,95 Versandkosten
Verkauft von: Puzzle-Gigant
In den Einkaufswagen
EUR 23,56
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: averdo24
In den Einkaufswagen
EUR 23,90
+ EUR 2,80 Versandkosten
Verkauft von: Noahs-Buecherstube
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Agricola: Die Bauern und das liebe Vieh


Preis: EUR 19,60
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch Magierspiele Besdorf. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
38 neu ab EUR 19,60
  • Agricola für 2 - Die Bauern und das liebe Vieh
Weitere Produktdetails

Wird oft zusammen gekauft

Agricola: Die Bauern und das liebe Vieh + Lookout 001697 - Agricola - mehr Ställe für das liebe Vieh + Look Out 001963 - Agricola 2 Personen - Noch mehr Ställe für das liebe Vieh, Brettspiel
Preis für alle drei: EUR 38,19

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Service-Informationen von Spielzeug-Herstellern zusammengestellt für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Technische Details
Artikelgewicht517 g
Produktabmessungen20,5 x 5,3 x 20,4 cm
Vom Hersteller empfohlenes Alter:Ab 12 Jahren
Modellnummer59
Sprache(n)Deutsch, Deutsch published
Modell59
Anzahl Spieler2 Spieler
Batterien notwendig Nein
Batterien inbegriffen Nein
MaterialKarton
ZielgruppeMädchen, Jungen
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB007AAM2X6
Amazon Bestseller-Rang Nr. 5.718 in Spielzeug (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung522 g
Versand:Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, ggfs. auch außerhalb Deutschlands versandt. Näheres erfahren Sie im Bestellvorgang.
Im Angebot von Amazon.de seit17. Februar 2012
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
 

Produktsicherheit

Für dieses Produkt gibt es folgende Sicherheitshinweise
  • Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet

Produktbeschreibungen

In diesem schnellen Spiel für 2 Spieler geht es darum, die meisten Tiere anzusammeln. Um genügend Platz für Pferde, Schafe, Schweine und Rinder zu haben, bauen die Spieler Ställe und zäunen Weiden ein. Gezieltes Erweitern des eigenen Hofs und das Errichten von Sondergebäuden und Futtertrögen sind der Schlüssel zum Erfolg. Derjenige der vor lauter Verschönern des Hofs vergisst, genügend Tiere einzusammeln, hat schlechte Karten.

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

41 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Benjamin T. #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 10 REZENSENT am 26. Mai 2012
Länge: 9:40 Minuten
Spielablauf
Wer Agricola schon kennt, dem wird hier alles vertraut vorkommen, die wesentlichen Spielelemente wurden 1:1 aus dem Hauptspiel übernommen. Es gibt einen Spielplan mit Aktionsfeldern auf die man seine eigenen Marker setzt um sie zu benutzen. Hat ein Spieler ein Feld belegt, kann es niemand anders in der Runde nutzen. Es gibt wieder Feld auf die in jeder Rohrstoffe gelegt werden sowie Felder die einem bestimmte Aktionen ermöglichen. Die Rohstoffe werden wieder runde um runde nachgefüllt so dass auf selten genutzten Feldern mit der Zeit beträchtliche Sammlungen entstehen, die man sich ungern entgehen lässt. Hier kommen aber nicht jede Runde neue Aktionsfelder hinzu, das Spiel geht über acht Runden und besteht die ganzen acht Runden aus exakt den gleichen Aktionsfeldern. Jeder Spieler hat seinen eigenen Spielplan, der anfangs sehr klein ist, im Spielverlauf aber erweitert werden kann. Hier geht es, wie der Untertitel schon sagt, nur um die Viehzucht. Das heißt es gibt keinen Ackerbau, keine Ernte, keine Nahrungsprobleme, keine Anschaffungen oder Ausbildungen, aber immerhin in begrenzten Maße Hausausbauten.
Im wesentlichen versucht man also Holz oder Stein zu bekommen, auf seinem Hof Weiden zu umzäunen auf denen man Vieh halten kann, auf den Weiden Futtertröge aufzustellen, Vieh zu sammeln oder weitere Gebäude zu errichten. Das ist viel viel weniger als im Originalspiel, hält einen aber dennoch die ganzen acht Runden gut auf Trab.
Und wieder ist der eigentlichen Spielablauf sehr minimalistisch. Jeder setzt abwechselnd seine Arbeiter auf die Aktionsfelder, nachdem jeder Spieler seine drei Arbeiter gesetzt hat ist die Runde vorbei.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Hesse am 1. Oktober 2013
Verifizierter Kauf
Ich hatte schon so viel über Agricola gehört, war aber immer etwas vom Preis abgeschreckt...da kam mir die Zweierversion gerade recht, preislich total in Ordnung und keine Spieldauer von 2 Stunden (der Grund, warum wir das Kartenspiel der Siedler nicht mehr spielen, es war uns einfach zu lang geworden).
Wie gesagt, den Preis halte ich für ein Spiel mit Holzfiguren bzw -Material vollkommen in Ordnung, oftmals gibt es ja nur noch "Plastikkrams", und das ist gar nicht mein Fall. Die Spielregeln sind leicht zu erlernen und eine Runde dauert ca. 20-30 Minuten - schön für "einfach mal so zwischendurch" oder um danach noch eine Revanche zu fordern. Das Spiel ist aber nichts für größere Finger, denn wenn die Weiden voll werden, wird es etwas "fummelig". Für diesen Fall gibt es auch Extraplättchen, von denen ein Plättchen 4 Tiere ersetzt. Das Einzige, was mir nicht so gut gefiel, war die geringe Anzahl an Sondergebäuden, aber inzwischen gibt es ja schon 2 Erweiterungen, die mehr Abwechslung bringen.
Aber nun endlich zur Kurz-Spielregel: Jeder Spieler beginnt mit einem Hofplan, der im Laufe des Spiels noch erweiterbar ist. Ziel ist es nun, diesen möglichst mit vielen Tieren zu besetzen bzw. zu züchten. Der Haken an der Sache ist, dass man dazu auch Gebäude, Grenzteile, Rohstoffe zum Bauen und Tröge braucht, sonst können keine Tiere auf dem Hof eingesetzt werden. Diese Teile und die Tiere bekommt man mittels des Spielplans, der verschiedene Aktionsfeldern anzeigt, die man im Wechsel mit dem Gegenspieler besetzt (pro Spielzug 3 Aktionen von jedem Spieler). Hat der Gegner bereits ein Feld besetzt, ist es blockiert und der 2. Spieler kann diese Aktion in diesem Spielzug nicht mehr nutzen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von KaiM am 10. November 2014
Meine Meinung kurz und knapp: Mir gefällt's! Eine kleine Schachtel, aber wie gewohnt prall gefüllt mit viel super verarbeiteten Spielmaterial, Tierfiguren aus Holz und viel Spielspaß. Man merkt gleich den Uwe Rosenberg Qualität.

"Die Bauern und das liebe Vieh" ist kein harter Strategieklopper mit langer Spielzeit. Aber ich persönlich habe nicht immer die Zeit und manchmal auch nicht die Lust, mehrere Stunden ein einziges Spiel zu spielen. Hier bekommt man ein Strategiespiel, das wirklich nicht mehr als 30 Minuten Zeit benötigt. Natürlich kann man die Spieltiefe nicht mit dem großen Bruder "Agricola" vergleichen, der ein Vielfaches an Aktionsmöglichkeiten und Stellschrauben bietet. Es geht hier lediglich darum, die Viehzucht zu optimieren. Aber auch diese Aufgabe hat uns in unseren Spielrunden ganz schön ins Grübeln gebracht.

Am liebsten will man alle Aktionen gleichzeitig ausführen, der freche Mitspieler klaut einem immer die Aktion vor der Nase weg, die man ganz dringend noch benötigte, und eh man sich versieht ist das Spiel vorbei, und man denkt: Wie, jetzt schon?

Durch die kurze Spieldauer und den leichten Einstieg eignet sich das Spiel auch für all diejenigen, die sich an die abendfüllenden Spiele des Verlages "Lookout Spiele" bisher nicht heran trauten. Positiv zu vermerken ist die weitestgehend selbsterklärende Symbolik auf dem Spielplan und den Gebäuden. Die zu vergebenden Sonderpunkte für Tiere sind auf den Seitenteilen der Spielschachtel aufgedruckt, so dass man sich nichts extra merken oder nachschlagen muss. Die Spielregel ist logisch aufgebaut und leicht zu lesen.

Und wenn das Spiel dann richtig fahrt aufnimmt ist es schon vorbei. Deswegen muß man sich doch schon überlegen was man tun möchte. Ein super Spiel was sehr oft bei uns auf den Tisch kommt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden