White Collar 4 Staffeln 2011

Amazon Instant Video

Staffel 1
(77)
In HD erhältlich

1. Agent mit Spitzbube AGES_12_AND_OVER

Als der virtuose Kunstfälscher Neal Caffrey wenige Monate vor seiner Entlassung aus einem Hochsicherheitsgefängnis flieht, nimmt der FBI-Agent Peter Burke sofort die Verfolgung auf.

Laufzeit:
58 Minuten

Verfügbar in HD auf unterstützten Geräten

Agent mit Spitzbube

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Staffel 1

Details zu diesem Titel

Genre Drama
Staffel-Jahr 2011
Studio FOX
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Andere Formate

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

39 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nickie auf 25. Dezember 2011
Format: DVD Verifizierter Kauf
Als ich zum ersten Mal von dieser Serie erfahren habe, fand ich das Thema ganz interessant, aber so richtig zwingend ansehen musste ich sie mir nicht. Dies hat sich aber geändert als ich mir die erste Folge angeschaut habe - seitdem fesselt sie mich von Folge zu Folge mehr und mehr.
In dieser Serie geht es zwar auch um die "Fälle der Woche", aber es laufen noch so viele Storys im Hintergrund ab, dass ich sie hier gar nicht alle aufzählen will, um den Reiz dieser Serie nicht zu verderben. Es ist schon interessant zuzusehen, wie die Hauptakteure anfangen sich im Laufe der Folgen zu vertrauen , Freundschaften entstehen und man doch immer wieder dieses kleine, stichelnde Gefühl im Bauch hat, da ist noch viel viel mehr, als wir uns vorstellen können.
Ich muss zugeben, dass die erste Staffel so ihre Höhen und Tiefen hat, aber es lohnt sich auf alle Fälle dranzubleiben da man auf sehr elegante, charmante und intelligente Art Stück für Stück immer ein Teilchen mehr zu dem großen Puzzle geliefert bekommt. Trotzdem hat man im Hinterkopf immer das Gefühl, man weiss eigentlich gar nichts und diese Spannung wird kontinuierlich auf- und wieder abgebaut, scheinbar aufgelöst (oder doch nicht?) und immer wieder ist man nur total gespannt darauf, wo die ganze Reise hinführt.
Zu den Hauptakteuren kann ich nur eines sagen: Volltreffer! Die Chemie zwischen den beiden ist unglaublich, nur leider ist durch die Synchronisation (die zwar im Großen und Ganzen recht ordentlich gemacht wurde) einiges an Charme der Originalstimmen verlorengegangen, weshalb ich sie mir viel lieber in englisch anschaue.
Lesen Sie weiter... ›
49 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mailin auf 10. Dezember 2010
Format: DVD
Die Serie, welche bisher nicht im deutschen Fernsehen gezeigt wurde, handelt vor allem von dem FBI-Agenten Peter Burke und dem Fälscher und Kunstdieb Neal Caffrey. Allerdings sind die beiden keine Gegenspieler, sondern Partner. Denn Caffrey arbeitet, überwachtet durch einen GPS-Sender, als Informant und Berater für das FBI anstatt seine Strafe im Gefängnis abzusitzen. Nebenbei versucht Caffrey aber seine Freundin zu finden und wiederzugewinnen, welche ihn verlassen hat, als er im Gefängnis war. Was nicht unbedingt einfach ist, wenn das FBI jede deiner Bewegung überwachen lässt...

Die Serie lebt weniger von den Verbrechen, die in den einzelnen Episoden aufgeklärt werden, als von der Interaktion und der Chemie der Figuren untereinander, besonders zwischen Neal Caffrey und Peter Burke, wundervoll gespielt von Matt Bomer und Tim Dekay. Ihr ständigen Zweifel, ob sie einander in der ungewöhnlichen Partnerschaft wirklich vertrauen können, und ein sich so langsam aufbauendes Verständnis für den jeweils anderen führen zu vielen lustigen Wortgefechten. Aber auch die Nebenfiguren tragen zu der Faszination der Serie bei.

Die Box enthält alle Folgen der ersten Staffel, leider nur mit englischer Tonspur. Dazu kommen noch ein paar Extras, von denen die Audiokommentare vom Drehbuchschreiber Jeff Eastin und einigen der Darsteller am erwähnenswertesten sind.

Eine absolute Empfehlung für jeden, der zwar gerne Crime-Serien sieht, aber von dem sich immer ähnlicher werdenden Einheitsbrei von CSI, Law&Order und Co gelangweilt ist und etwas erfrischend neues sucht. Es ist wirklich mehr als schade, dass die deutschen Programmverantwortlichen lieber xte Wiederholungen zeigen, anstatt neue Serien zu importieren.
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Anton Beat Riess TOP 1000 REZENSENT auf 25. März 2012
Format: DVD
Für gewöhnlich mag ich keine Krimi-Serien und habe mir diese eigentlich wegen Matt Bomer, der den Kunstdieb/Fälscher Neal spielt blindlings zugelegt.

*** HINWEIS: Die freundliche Verkäuferin im Laden sagte mir (und es gibt auch ein Hinweise auf der Cover-Rückseite), dass der DVD Player auf deutsch voreingestellt werden sollte, um die Serie auf deutsch abzuspielen, ansonsten wäre ueber das Menue nur Englisch abspielbar. ***

Ich bin nicht enttäuscht worden. Die DVD lässt sich automatisch auf deutsch abspielen. Die Serie selbst ist meiner Meinung erfrieschend und gut gelungen. Während der Episode hat man zwar das Gefühl, dass man das Rezept von "Castle" geklaut hat, in dem jemand der Polizei bzw, dem FBI zur Seite gestellt wird - ist aber dann doch grundsätzlich anderst aufgebaut.

Der Kunstfälscher Neal flieht 3 Monate vor seiner Entlassung aus dem Gefängnis in die Wohnung seiner Freundin - die jedoch spurlos verschwunden ist. Die scheint jedoch in Schwierigkeiten zu sein, in dem sie ihm, während eines Gefängnisbesuch auf der Ueberwachungskamera ein verstecktes Zeichen hinterlassen hat. Nach und nach, von Episode zu Episode erfährt er mehr Details. Dabei hilft er dem FBI Mann Peter bei Fällen zu helfen und gewinnt seine Sympathie und Freundschaft - bekommt aber eine Fussfessel verpasst die es ihm erlaubt in einem Umkreis von 3km zu agieren.

- mehr möchte ich nicht spoilern :-). Ueberrascht war ich, dass als Special Guest Diahann Carroll mitwirkt, die Villa-Besitzerin, bei der Neal unterkommt und hin und wieder mit einem Rat zur Seite steht und selbst mal in einem Fall Hilfe beansprucht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen