Age of Winters ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Age of Winters
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Age of Winters

9 Kundenrezensionen

Preis: EUR 22,02 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Versandt und verkauft von Amazon in recycelbarer Verpackung. Geschenkverpackung verfügbar.
21 neu ab EUR 10,87

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Age of Winters + Warp Riders + Gods of the Earth
Preis für alle drei: EUR 62,00

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Vinyl (18. Juli 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Kemado (Namskeio distribution )
  • ASIN: B000EHR89A
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 33.814 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. The Century Trilogy, Pt.1:Conquest
2. Who Took Berlin, Pt.1
3. Who Took Berlin, Pt.2
4. Sealake
5. The Century Trilogy, Pt.2:Empire
6. Prelude to the Fall
7. The Lost Waltz
8. Riverpond
9. Palo Borracho
10. The Century Trilogy, Pt.3:Fall

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von E. Rauhofer am 19. März 2006
Format: Audio CD
dieses album hat kraft. vor allem dann, wenn man die retro schiene mag. es ist aber nicht nur ein retro album, sondern hat auch modernere metal elemente mit drinnen, wie auf nr.6 deutlich zu hören ist. der midtempo-stoner-anteil überwiegt, zwischendurch wirds dann ganz schön speedig. technisch sind die musiker einigermaßen versiert (auch auf nr.6 deutlich zu hören).
sehr schön ist das cover geworden, man merkt hier die anleihen aus den 70ies.
meine empfehlung: das album ein paar mal hintereinander anhören, dann entwickelt es sich erst so richtig für den hörer.
solide, groovig, kräftig.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "barmy74" am 31. März 2006
Format: Audio CD
das wort new metal würde ich im fall the sword nie benutzen, weil es den sound von the sword in keinster weise beschreibt. the sword sind nämlich stoner in seiner coolsten art. schwer sind die riffs, wie sie black sabbath schon in den 70er gespielt haben. ab und zu ein bisschen thrash-metal (man höre die 80er jahre-riffs) und ein gesang, der einfach nur geil für dieses genre ist, kein gegrunze, kein newmetal-gekreische, einfach nur eine gut eingesetzte stimme, wahrscheinlich auch das beste was der sänger kann. daumen hoch für eine band mit coolem cover und coolem sound.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Christoph Hochmayr am 3. Oktober 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Der Erstling dieser leider imner noch total unterschätzten Band ist ein genialer Stilmix mit eingängigen Riffs, mystischen Texten, hervorragendem Drumming und richtig guten Soli. Iron Swan, Freya und Winter's Wolves ragen zwar etwas heraus, aber kein einziger Song fällt wirklich ab. Wenn jemand einen Hybriden aus Deep Purple, Black Sabbath, Kyuss, Down, Slayer und Metallica gezüchtet hätte, dann wäre wohl The Sword herausgekommen. Vollkommen zurecht die Lieblingsband von Lars Ulrich und auch von mir gibt's fünf Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von martin am 9. April 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
bäm bäm!
die texaner hämmern sich, mit wirklich geilen u ausgewogenen songs, ins hirn u meisseln ihren namen in die schädelrückwand.
ein furioser erstling, doomig cremig, paganistisch durchwachsen, mystisch.
zu empfehlen sind der opener, winter wolves u der letzte track, bei dem ich wirklich dachte, black sabbath wären zu gast gewesen...
der sound ist fett, ausgewogen u perfekt gemischt, keine schmerzenden trommelfellkiller.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Nils Fleischhauer am 12. November 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Auch wenn recht stark kritisiert, ist es ein geiles Album! War vielleicht seiner Zeit leicht vorrauss. Leute, die auf die Retro-Doom-Stones-Sludge-Rock-Welle stehen, sollten reinhören!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen