oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Afterwords

Collective Soul Audio CD
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 12,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 31. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 9,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Hinweise und Aktionen


Collective Soul-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Collective Soul

Fotos

Abbildung von Collective Soul
Besuchen Sie den Collective Soul-Shop bei Amazon.de
mit 33 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Afterwords + Youth + 7even Year Itch-Greatest Hits
Preis für alle drei: EUR 33,65

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Youth EUR 12,69
  • 7even Year Itch-Greatest Hits EUR 7,97

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (29. Februar 2008)
  • Erscheinungsdatum: 29. Februar 2008
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: India (rough trade)
  • ASIN: B000W6XC20
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 151.200 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. New vibration
2. What I can give you
3. Never here alone
4. Bearing witness
5. All that I know
6. I don't need anymore friends
7. Good morning after all
8. Hollywood
9. Persuasion of you
10. Georgia girl
11. Adored
12. Hollywood (Video) (Data)

Produktbeschreibungen

kulturnews.de

So, aha, ein "Nachwort" liefern Collective Soul uns mit ihrem neuen Album - etwa aufs letzte, nicht sonderlich erfolgreiche Album "Youth"? Oder gleich auf die ganze 1994 gestartete Karriere? So schade wäre es nicht um sie, denn was die Band aus Georgia auf ihrem siebten Studioalbum abliefert, ist schon arg beliebig. Der angerockte Pop tut zwar keinem richtig weh, bleibt aber auch nicht hängen. Ed und Dean Roland schielen aufs Radio, wie eigentlich immer schon - und auf die Couch, wo diejenigen sitzen, die sich mit Mitte 30 zehenwippend an die wilden Jahren erinnern, die sie eigentlich nie hatten. (kab)

Produktbeschreibungen

Sie bestellen:CD:COLLECTIVE SOUL,AFTERWORDS.Versand aus Deutschland/Label: EL MUSIC/ Published: 2008/Trackli

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen endlich der Durchbruch....? 17. Oktober 2007
Format:Audio CD
..dafür spricht einiges bei der neuen Collective Soul. Zwei Jahre nach "Youth" (für mich das genialste, von vielen ignorierte Album der Band, (sitzt denn die Welt auf den Ohren?)Aber Collective Soul lässt sich von solchen Ignoranten nicht irritieren und legt gleich mit " New Vibration" die Messlatte für das neue Album ordentlich hoch. Knackig, rotzig und `ne ordentliche Portion Liebe zur Melodie,der musikalische Geist von Inxs weht um das Album., Die Roland Brüder schütteln mit einer beängstigenden Leichtigkeit die Songperlen mit Ohrwurmcharakter aus dem Ärmel,(What I can give you, Bearing Witness) beängstigend gut.Jeder Song verströmt eine außerordentliche Spielfreude(All that I know, I don`t need anymore Friends)Bei soviel gleichbleibender Songwriterqualität bekommt man sich kaum noch ein vor Glückseligkeit(Good Morning after all), aber ich weiß, wie es wieder endet, es wird wieder ein ewig gelobtes und wieder wenig gekauftes geniales Album von Collectiv Soul sein. Macht euch endlich mal die Ohren sauber, wir brauchen kein Superstar Convent, die Welt wartet nur auf Collective Soul
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein Album des Jahres 2007? 24. September 2007
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
OK. Ich mag die Musik von COLLECTIVE SOUL seit Jahren SEHR. Hab alle ihre Alben. Ed Roland versteht es eben wie kaum ein Zweiter, die guten Songs nur so aus dem Ärmel zu schütteln. Ich besitze wirklich wenig Alben, auf denen jedes Lied gefällt, bei denen man die Skip-Taste aus dem CD-Player getrost ausbauen könnte. Aber einige dieser Alben kommen von den Jungs aus Atlanta. Eingängige Rock-Songs, mal hart und vor Energie nur so strotzend, ein andermal ruhig und sanft ... aber immer mit wunderschönen Hooks versehen. COLLECTIVE SOUL sind ein Phänomen. So derart viele gute Songs, aber so gut wie nicht bekannt hier. Das liegt aber auch daran, dass sie in Europa seit Jahren kaum zu sehen sind und Null Promotion für ihre Alben mehr machen. Doch das tut der Qualität keinen Abbruch. Zwar kommt AFTERWORDS nicht ganz an das grenzgeniale Vorgänger-Album YOUTH ran, trotzdem sind die neuen Songs wieder sehr gut und catchy geworden. Anspieltipps für die schnelleren Rocksongs sind der Opener "new vibration" oder die 1. Single-Auskopplung "hollywood", während auf der Midtempo- bzw. Balladenseite ganz klar "good morning after all" sowie das wunderschöne "adored" herausragen. Aber wie gesagt: GUT sind sie alle. Ohne Ausnahme.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen endlich der Durchbruch?... 28. August 2007
Format:Audio CD
..dafür spricht einiges bei der neuen Collective Soul. Zwei Jahre nach "Youth" (für mich das genialste, von vielen ignorierte Album der Band, (sitzt denn die Welt auf den Ohren?)Aber Collective Soul lässt sich von solchen Ignoranten nicht irritieren und legt gleich mit " New Vibration" die Messlatte für das neue Album ordentlich hoch. Knackig, rotzig und `ne ordentliche Portion Liebe zur Melodie,( ein bischen Pearl Jam/Inxs wehen um das Album.), Die Roland Brüder schütteln mit einer beängstigenden Leichtigkeit die Songperlen mit Ohrwurmcharakter aus dem Ärmel,(What I can give you, Bearing Witness) beängstigend gut.Jeder Song verströmt eine außerordentliche Spielfreude(All that I know, I don`t need anymore Friends)Bei soviel gleichbleibender Songwriterqualität bekommt man sich kaum noch ein vor Glückseligkeit(Good Morning after all), aber ich weiß, wie es wieder endet, es wird wieder ein ewig gelobtes und wieder wenig gekauftes geniales Album von Collectiv Soul sein. Macht euch endlich mal die Ohren sauber, wir brauchen kein Superstar Convent, die Welt wartet nur auf Collective Soul
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es ist alles gesagt! 23. März 2009
Von Tramp69
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Den Rezensionen von A. Kemper, Doctor Music und Michael Holch kann ich nur zustimmen. Dort ist alles gesagt, was es zu sagen gibt über dieses einmal mehr hervorragende Werk von CS. Und wieder wird es kaum jemand - schon gar nicht hier in Deutschland - zur Kenntnis nehmen. Leider!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Laune Rock 10. März 2008
Von LEO
Format:Audio CD
Endlich scheinen auch einige Leute hier Notiz von dieser Band zu nehmen. Sie beherrschen seit Jahren ihr Handwerk solide und knallen einen Ohrwurm nach dem anderen raus. Dieses Album steht den Vorgängern in nichts nach. Vielleicht ist es ja wirklich einen kleinen Kick weicher ausgefallen. Aber Collective Soul liegen ja schon immer auf einer etwas softeren melodiösen Rockwelle. Interessant finde ich hier z.B. I Dont Need Anymore Friends" mal von Joel Kosche gesungen. Oder interessant gemacht ist auch "All That I Know" oder die starke Ballade "Adored" zum Finale. Das zeigt doch, die Jungs sind noch lange nicht am Ende. Das macht einfach gute Laune. Dazu noch ein lockeres "Hollywood" Video als Bonus. Eine durchaus runde Sache. Beim nächsten mal gibt's vielleicht wieder mehr Gitarren. Ich würde es auf alle Fälle weiterempfehlen. Und wer sie nicht kennt natürlich in die Klassiker "Collective Soul" und "Dosage" reinhören.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar