oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Aftermath
 
Größeres Bild
 

Aftermath

14. März 2014 | Format: MP3

EUR 8,79 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 19,98, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
5:20
30
2
3:06
30
3
4:25
30
4
1:19
30
5
4:00
30
6
3:22
30
7
4:59
30
8
4:53
30
9
1:42
30
10
4:12
30
11
5:01
30
12
3:21
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 14. März 2014
  • Erscheinungstermin: 14. März 2014
  • Label: Sinnbus
  • Copyright: 2014 Sinnbus
  • Gesamtlänge: 45:40
  • Genres:
  • ASIN: B00IDEI9PI
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.455 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von nochetriste am 17. März 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ein Bekannter gab mir den Tipp mit den "Hundreds". Er hatte die Band bei einem Konzert gesehen und war begeistert. Das war vor drei Jahren. Also besorgte ich mir das Album und war einfach hingerissen, überrascht, angefixt, überwältigt. So viel Gefühl und Verspieltheit in einem hatte ich auf einer elektronisch angehauchten Pop Platte so nicht erwartet. Ich war und bin noch immer fasziniert davon.

Nun also der zweite Streich der "Aftermath" genannt wird. Ich war ein wenig skeptisch und auch ein wenig verärgert. Denn das Vorgängeralbum hat mir extrem viel gegeben, war mein ständiger Begleiter bis heute. Sollten die beiden es doch dabei belassen, so dachte ich. Aber die Neugierde obsiegte natürlich, als die Ankündigung zum 2. Album kam. Gefüttert durch Häppchen aus sozialen Netzwerken, Newslettern, Papiermedien und dem Radio, wurde die Vorfreude und die Neugierde gesteigert auf das was da kommen sollte.

Mit kleinen Songschnipseln, wie dem Beehive (Prelude), hielten die Hamburger mich bei der Stange. Dann kam der erste Song "Circus" und ich war etwas schockiert und ernüchtert zugleich. Was sollte das bitte sein? Folk? Pop? Die ersten Klänge hörten sich an wie die Titelmusic von "Twin Peaks", dann folgte leichtes Popgeträller. Na toll!

Nun wollte ich mehr wissen und es folgte eine Radiosession bei FluxFM, einem berliner Radiosender. Dort haben die beiden Hundreds neues Material im Studio live dargeboten. Und da war sie wieder, die Gänsehaut, welche langsam den Rücken hinauf kriecht und wieder war ich hin und weg.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ButchCassidy am 10. Mai 2014
Format: Audio CD
Der große Sprung nach vorn – Hundreds

Seit Tagen schon möchte ich darauf hinweisen, dass das Hamburger Duo Hundreds mit ihrem neuen Album Aftermath durch deutsche Gefilde tingelt. Die Geschwister Milner haben 2010 mit ihrem selbstbetitelten Debüt für ein bisschen Indie-Furore gesorgt. Jener entrückte, mit einer ordentlichen Prise Electro gewürzte Pop fand Anklang. Wer dunkler Schönheit zugewandt war, kam damals um das Erstlingswerk nicht herum. Vier Jahre später folgt mit Aftermath nun endlich der Ton und Klang gewordene Beweis, dass Hundreds keineswegs Eintagsfliegen waren. Zwischen balladeskem Piano und elektronischen Becircungen entfaltet sich ein Songwriting, welches zum großen Sprung nach vorn nicht bloß ansetzt, ihn vielmehr mutig vollzieht. So geschieht eine Platte, die sich einerseits im Detail verliert, in zärtlicher Tüftelei ergeht, dabei zugleich mit bestimmtem Strich Lieder vorwärtsspinnt. Solch Entschlossenheit gibt den Songs Seele, lässt sie opulent, charakterfest wirken. Eva Milners Gesang verströmt unantastbares Charisma. Ausdruckskraft trifft bei ihr auf Integrität, dieser Stimme scheint jedwede billige Gefühligkeit fremd. Philipp Milner fällt die angesichts jener geschwisterlichen Präsenz doch recht dankbare Aufgabe zu, mit all den Instrumenten (Piano, Synthies) die Ästhetik weiter auszugestalten, Atmosphären zu verdichten.

Es sind Songs zum Staunen, die sowohl spröde als auch prunkvoll klingen. Eigentlich beginnt die Chose noch recht harmlos, Circus ist ein aufrappelnd-optimistischer, beschwingter Track, der eine Leichtigkeit erreicht, die für Aftermath keinesfalls typisch ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Rebekka am 8. Juli 2014
Format: Vinyl Verifizierter Kauf
Wie das Album zuvor, wieder mal eine Ohrenfreude! Sehr melodisch und nicht langweilig, bei jedem Hören gefällt mir das Album besser.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von sportphysio am 25. Mai 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Sensationelle Scheibe...ein Muss für alle Elektrofans.War selbst auf einem Konzert in Offenbach da wächst was Grosses heran.
Kann ich nur empfehlen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
also ich war kein grosser fan vom ersten album ausser write the streets und happy virus. aber das zweite album ist erste sahne vom ersten bis zum letzten song. i simply love it. laeuft hoch und runter bei mir.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von A. Holzer am 25. September 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Eher zufällig über diese Band gestolpert. Ungewöhnlicher Sound aus der leicht elektronischen Ecke, fliessende Melodien und eine traumhafte Stimme zum zuhören. Ist derzeit auf meiner persönlichen Heavy Rotation.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ovelha am 1. Mai 2014
Format: Audio CD
Das lang erwartete zweite Album von Hundreds-Aftermath- hatte sich nach dem Debut hohen Ansprüchen zu stellen und hat diesen meiner Meinung nach mit Bestnote bestanden.
Die Songs sind klar und bestens produziert, vielfältig und doch haben sie alle den gewissen Hundreds- Flair, den man als Fan so schätzt. Die Stimme der Sängerin kommt berührend daher und auch die Texte sind faszinierend mit einer gewissen sehnsüchtigen Poesie.
Auf der Bonus- CD finden sich experimentellere Interpretationen der Songs und 2 unveröffentliche Tracks, die ebenfalls sehr gelungen sind.

Mein Fazit:

Es ist keineswegs selbstverständlich, dass man beim Nachfolger eines von einem geliebten Albums einer Enttäuschung entgehen kann. Bei diesem Album jedoch ist es Hundreds meines Erachtens nach sogar gelungen, den Vorgänger zu toppen und es ist ein rundes Werk entstanden, welches wie ich finde auch einen hohe Zeitlosigkeit und einen starken "Wiederhörungswert" hat. Für Freunde elektronischer, zum Teil auch ruhigerer, Popmusik mit viel Einfallsreichtum und klanglicher Vielfalt ist das Album ein Muss. Freunde experminetellerer elektronischer Musik kommen bei der Bonus- CD auf ihre Kosten.
Bitte noch viele weitere Alben!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden