Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
EUR 27,45 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von FastMedia "Versenden von USA"
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Cover Music
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand aus Deutschland !! Sofort lieferbar !!
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,79

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • After Forever
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

After Forever

15 Kundenrezensionen

Preis: EUR 27,45
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch FastMedia "Versenden von USA". Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
4 neu ab EUR 5,39 3 gebraucht ab EUR 6,16 3 Sammlerstück(e) ab EUR 19,95

Hinweise und Aktionen

  • Bei einem Einkaufswert von mindestens EUR 40,00 für Qualifizierte Artikel aus dem Angebot von FastMedia "Versenden von USA" können Sie 5% bei jedem dafür vorgesehenen Artikel sparen. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Stöbern und abstauben: Entdecken Sie auch die Aktion 3 CDs für 15 EUR, sowie CDs unter 5 EUR und viele weitere Musik-Sonderangebote.


Wird oft zusammen gekauft

After Forever + Revamp + Decipher: the Album&the Sessions (Special Edition)
Preis für alle drei: EUR 61,88

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (20. April 2007)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Nuclear Blast (Warner)
  • ASIN: B000O75VSU
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 99.032 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Discord
2. Evoke
3. Transitory
4. Energize me
5. Equally destructive
6. Withering time
7. De-energized
8. Cry with a smile
9. Envision
10. Who I am
11. Dreamflight
12. Empty memories
13. Lonely
14. After forever (Media Player) (Data Track)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Pfensig am 15. April 2007
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Das neue selbst betitelte After Forever Album ist genau das, was ich mir nach dem etwas schwächelnden Vorgänger "Remagine" gewünscht habe.

Was zunächst auffällt ist, dass die Songs insgesamt wieder härter geworden sind und weniger eingängig als auf "Remagine". Stellenweise klingt das Album sogar richtig progressiv. Auch die Songs sind an sich länger ausgefallen, was mit dem 11-minütigen "Dreamflight" gipfelt. So kommt das Album auf eine stattliche Gesamtspielzeit von fast einer Stunde. Was ich sehr begrüße ist die Tatsache, dass die Grunts auf dem Album wieder häufiger eingesetzt wurden. Die sind auf dem Vorgänger nämlich auch viel zu kurz gekommen.

After Forever haben es geschafft auf ihrem neuen Album alle Stärken der Vorgängeralben zu vereinen und trotzdem noch so viel Neues in die Musik zu stecken, dass man nicht das Gefühl hat, dass sie sich dabei selbst kopieren. Eine Neuerung ist etwa der Einsatz des Prager Symphonieorchesters, dessen Spiel sich nahtlos in die Lieder einfügt und zu keiner Zeit fehl am Platze wirkt. Das ist einfach alles nahezu perfekt arrangiert.

Die erste Single und kürzester Song des Albums ist "Energize Me" und klingt ein bisschen wie der große Bruder von "Being Everyone". Ein ebenso gnadenloser Ohrwurm, nur eine Spur härter und auch gesanglich wesentlich besser, gehört aber bei Weitem nicht zu den Highlights des Albums. Womit ich beim nächsten Punkt angelangt bin: Dem Gesang. Was Floor Jansen auf "After Forever" abliefert ist mal wieder sagenhaft. Sie hat es tatsächlich geschafft sich gesanglich noch einmal zu steigern.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Chris Bayer am 4. Februar 2009
Format: Audio CD
Eines vorweg: Floor Jansen beherrscht ihr Metier wie keine Zweite.
Sehr ausdrucksstark und abwechselnd kraftvoll, dramatisch, rockig und gefühlvoll bringt sie ihre Stimme ein und lässt die Gesangslinien dabei unverwechselbar über den härteren Sound des Albums hinwegfegen. Einfach genial!

Die Musik ist dem Genre entsprechend gewohnt kraftvoll, harte Gitarren und treibende Drums verschmelzen auf Keyboardteppichen mit symphonischem Bombast. Die Songs sind weniger eingängig als bei anderen genretypischen Bands und schrauben sich dennoch nach mehrmaligem Hören ins Ohr.
Der Hörer wird von der ausströmenden "Energie", die das Hauptthema des Albums darstellt, regelrecht mitgerissen.

Hervorzuheben sind neben dem als Single erschienenen "Energize me" auch insbesondere der Opener "Discord", gefolgt von "Evoke" und "Transistory", das abwechslungsreiche "Equally destructive", das sanfte "Cry with a Smile", der epische 11-Minüter "Dreamflight" und "Empty memories", bei denen Floors Stimme besonders gut zur Geltung kommt.

Was mir persönlich weniger zusagt sind die zwischendrin sehr dominanten Growls, das einzige Manko dieses Albums (daher der Punktabzug...). Aber das ist reine Geschmackssache und soll dem Gesamteindruck keinen allzu großen Abbruch tun ;-).

Jammerschade, dass sich die Band kürzlich aufgelöst hat.
Nun hoffe ich auf andere, neue Projekte mit Floor als Sängerin.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sonadora am 28. April 2007
Format: Audio CD
... und lassen ihn nie wieder los. Das neue Album von After Forever ist definitiv eine davon.

Wie die Band im Vorraus schon gesagt hatte, verbindet "After Forever" Elemente aller vorherigen Studioalben und vermischt sie mit neuen Ideen, um auf diese Weise einen Mix zu kreieren, der es in sich hat.

Die CD beginnt gleich mit einem der herausragenden Songs auf "After Forever": DISCORD ist ein Symphonic Metal track der Extraklasse. Sander Gommans und Floor Jansen singen hierbei im Wechselspiel und der wirklich tolle Chor kommt auch kurz dran. Gleich zu Beginn fallen die großartigen Klassik-Elemente auf: indem sie das Prager Philharmonic Orchestra ins Boot geholt haben, hat AF sich deutlich in die richtige Richtung bewegt.

EVOKE enthält zwei Strophen, in denen Floor Jansen wie Tarja Turunen singt - nur um Meilen besser. Damit beweist sie einmal mehr, wie vielseitig ihre Stimme ist.

TRANSITORY, der dritte Song auf der Platte, lehnt mit der Betonung auf Grunts an Lieder wie "Yield to Temptation" an. Nicht jedermanns Geschmack, aber dafür ist es auch nur 3:28min lang, was nach AF-Standard eher kurz ist.

ENERGIZE ME ist die erste Single-Auskopplung, die eindeutig auf die Radiostationen zugeschnitten ist. Floors Stimme ist schön wie immer, die Musik und die Melodien sind dagegen eher mittelmäßig. Wem die Single dennoch gut gefällt, wird auf "After Forever" sicher trotzdem nicht zu kurz kommen.

EQUALLY DESTRUCTIVE knallt nach dem eher seichten "Energize Me" wieder richtig rein: schnelle, laute Musik wechselt sich mit dem stellenweise verträumt-ängstlichen Gesang Floors ab. Im Refrain singt Floor dann wieder in alter AF-Manier.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Daniel Stöger am 25. Mai 2007
Format: Audio CD
Die Metal Warriors unter den Female Fronted Bands, 26. April 2007

Diese CD habe ich nur durch Zufall und viel zu spät entdeckt - After Forever sind keine der typischen Nightwish/Within Temptation Bands, vielmehr sind sie weit härter, schneller und komplexer als die meisten vergleichbaren Bands. Hinzu kommt die kräftige Stimme von Floor Jansen, die einem in Mark und Knochen übergeht sowie die vielzahl an harten Gitarrenriffs. Das hier ist kein seichter Gothrock im Stile von Krypteria, viel mehr richtiger Female Fronted METAL.

Negativ zu bemaengeln ist eigentlich nur die erste Single Energize Me, welche etwas zu sehr auf easy listening getrimmt wurde, ansonsten verfuegt das Album fast ausschließlich ueber gute und sehr gute Songs, fantastisch produziert.

Zusammen mit Trail Of Tears, Madder Mortem, Tristania und Visions Of Atlantis sicher die zur Zeit innovativste Band mit Frontfrau - reinhören!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen