Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 12,09

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Affirmation [MINIDISC]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Affirmation [MINIDISC] Import

67 Kundenrezensionen

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Kunden haben auch diese verfügbaren Artikel angesehen

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Mini-Disc
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Columbia
  • ASIN: B00003JA1R
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Mini-Disc  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (67 Kundenrezensionen)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 10. Februar 2004
Format: Audio CD
Wie soll man eine CD beschreiben, die schon einige Zeit "draußen" ist, noch dazu von einer Band, die nicht mehr existiert. Und auch noch in Zeiten von Superstars, die immer noch nicht so richtig gefunden sind.
Einfach ein tolles Album, das Pop-und Rock gut verbindet und ebenso abwechslungsreich wie eingängig ist. "Savage Garden" wollen hier Musik nicht neu erfinden, wozu auch. Wundervolle Balladen,rockige und midtempo-Nummern wechseln sich hier gekonnt ab. Schon der erste Titel, nach dem auch das Album benannt ist, macht Lust auf mehr. Eine tolle, mitreißende Melodie und der Text, einfach genial. Ich unterschreibe jedes Wort, jedes. Aber auch die Balladen sind echt gelungen und auch hier lohnt es sich auf den Text zu hören, allen voran "Two Beds and a coffee machine" und "You can still be free". Beides keine typischen Lovesongs, eher traurig angehaucht. "Hold me" "Lover after me" "Gunning down romance" "Don't know you anymore" "I knew i loved you" sind das dann schon eher. Aber kenneswegs plump oder ohne Botschaft. Darren Hayes vermittelt den Inhalt der Songs auf dem besten und einfachsten Weg: mit seiner einmaligen Stimme. Seine Texte und die wundervolle Musik von Daniel Jones geben dem Album etwas ganz besonderes. Sehr viel Persönlichkeit und bei den ruhigeren Stücken, Tiefe und Wärme. Aber auch die gute Laune kommt hier nicht zu kurz. Einfach eine tolle CD, auch heute noch absolut genial ist. Sie ist alles: romantisch, gefühlvoll aber auch mitreißend, nach vorwärts drängend.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Skippy am 20. Juli 2010
Format: Audio CD
Affirmation ist für mich einfach die beste Pop CD aller Zeiten. Keine andere CD verfügt über 12 perfekte Lieder, die einem in jeder Lebenslage zur Seite stehen. Es gibt nicht ein Lied, das nicht perfekt ist, dessen Texte nicht ins Herz treffen. Egal ob Ballade oder Dance Nummer, alles Hits.
Diese CD wird auch in 20 Jahren noch bei mir rauf und runter laufen; wie sie es seit 11 Jahren schon tut.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 29. Oktober 2000
Format: Audio CD
Als ich während meines Australien-Urlaubs die dort gerade brandneu erschienene Platte im Schaufenster sah, gab es für mich kein Halten mehr! Da mir schon die Debutplatte "Savage Garden" supergut gefallen hatte, stand es außer Frage, daß der Nachfolger auch zu meiner Sammlung gehören muß. Und die Songs sind allesamt einfache Spitze! Die beiden Jungs von Down Under singen nicht einfach irgendeinen Nonsens daher, sondern setzen sich kritisch mit allen möglichen Themen auseinander (das hab ich in einer tollen Doku über die Platte erfahren, die im australischen Fernsehen gezeigt wurde). Aber das ist unschwer an den Texten der Songs zu erkennen - und englisch können heutzutage ja die meisten. "Affirmation" ist ganz eindeutig mein Lieblingssong auf dieser Platte, rockig, fetzig, fröhlich und trotzdem anspruchsvoll - das perfekte Lebensmotto. Fast genauso gut gefällt mir "The best thing" - nicht zu vergessen die Superschnulze (im POSITIVEN Sinne) "Crash and burn", bei der mir jedesmal die Tränen kommen. Richtig ernst wird es bei "Two beds and a coffee machine" - schwermütige Hörer sollten hier besser die skip-taste drücken. Alles in allem eine supertolle Platte, ich warte gespannt auf die nächst und mit Ungeduld auf das Konzert am 6.12. in Köln. Die Jungs endlich mal live zu erleben - das wird die Krönung des Jahres!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von angiekeeta@hotmail.com am 25. September 2000
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Bin erst durch dieses Album auf Savage Garden aufmerksam geworden und finde es absolut Spitze. Obwohl die Texte sehr melancholisch sind, ist es keinesfalls einfach nur Deprimucke. Man sollte nur genauer hinhoeren - am besten ganz still und allein mit Kopfhoerern, um in den vollen Genuss zu kommen. Zum bloßen Nebenbeihoeren ist dieses Album zu schade. Nachdem mir AFFIRMATION so super gefiel, habe ich mir auch das erste Album gekauft, was aber bei weitem nicht mithalten kann. Musik ist bei mir grundsaetzlich Stimmungssache. Bei diesem Album ist nicht nur die Musik einschließlich der Superstimme von Darren Hayes allererste Sahne, sondern auch die Lyrics lohnen sich, intensiver angehoert zu werden. 2 Beds And A Coffee Machine, You Can Still Be Free, I Don't Know You Anymore haben es mir in diesem Sinne besonders angetan. Ich freue mich schon auf das Live Konzert im November in Hamburg.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein_Murmel am 21. Januar 2004
Format: Audio CD
Die leider nicht mehr existierende australische Band Savage Garden liefert mit ihrem zweiten und letzten Album "Affirmation" eines der großen Meisterwerke der Pop-Geschichte ab.
Das Album hat so gut wie keine Schwäschen - einzig der "Animal Song" ist Geschmackssache. Der Rest besticht sowohl durch absolut hochwertige Pop- und Lovesongs und astreine akkustische Perfektion. Ein Jammer, dass sich Darren Hays und Daniel Jones getrennt haben. Was bleibt sind ewige und zeitlose Perlen wie "Hold me" (Track 2), "Crash and Burn" (Track 5) oder "Two Beds and a Coffee Machine" (Track 9).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von FrKurt Messick am 1. Februar 2006
Format: Audio CD
I have enjoyed Savage Garden since I first received their self-titled CD by mistake a few years ago. It was one of those 'I forgot to send the card in on time' arrivals from a CD club -- the kind of mistake that often as not yields a good surprise. This time it did, and when I learned of a follow-up album released by Savage Garden, I determined that I would not await fate and actually purposefully purchase this one. I am not sorry I did.
I live more than an hour away from work and school, and thus am constantly in my car. I thus have a lot of time to spend listening to music. Savage Garden's Affirmation has become a regular in my rotation of CDs for driving. Their music is generally upbeat, pop-sounding without sinking to the worse aspects of pop music, with interesting and meaningful lyrics and a variety of tempos to keep the CD interesting for the long drive.
The first song, Affirmation, from which the album derives its name, is essentially a creed, a wonderfully undogmatic statement of what Daniel Jones and Darren Hayes believe. Okay, so it will not replace the Nicene Creed anytime soon, but I would much rather have the youth of today singing along to this kind of music than some of the recent things that have dominated the radio airwaves.
Darren Hayes sings lead and background vocals for most of the songs (ain't technology grand?), and Daniel Jones plays and engineers the keyboards, synthesizers, drum machines and other rhythm instruments. Being a macintosh user, I appreciate that they use macintosh for much of their programming, too.
Hayes and Jones concentrate on romantic and uplifting songs. These songs are meant to highlight societal situations (to make you think) or a strong emotion (to make you feel).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden